Die CropEnergies AG, Mannheim, ist nicht nur der größte europäische Hersteller von nachhaltig erzeugtem technischem Ethanol (Alkohol), sondern auch Hersteller von besonders aufgereinigtem, trinkbarem Neutralalkohol für pharmazeutische Anwendungen, Kosmetik oder Getränke.

Da die Erzeugung von Neutralalkohol europaweit an die Kapazitätsgrenze stößt, erweitert CropEnergies die Erzeugungsmengen, soweit dies technisch möglich ist, und bittet Kunden außerhalb des Desinfektionsmarktes zudem, in der derzeitigen Lage umzudisponieren. „Zahlreiche Kunden sind hierzu bereit, damit wir die Pharmaindustrie beliefern können. Dafür sind wir sehr dankbar. Die Gesundheit geht vor,“ sagt Joachim Lutz, Sprecher des Vorstands der CropEnergies AG.


Vor dem Hintergrund der Versorgungsengpässe für Neutralalkohol haben die deutschen Behörden,wie in Frankreich und Österreich,unter der Voraussetzungbestimmter Qualitätsanforderungen auch technischen Alkohol für die Nutzung in Desinfektionsmitteln freigegeben. Der von CropEnergies hergestellte technische Alkohol erfüllt diese Qualitätsanforderungen und ist daher als Grundstoff von Desinfektionsmitteln geeignet.„Wir freuen uns, dass die Behörden schnell reagiert haben und diese rechtlichen Erleichterungen kurzfristig umgesetzt haben,“ so Lutz. „Damit stehen ab sofort ausreichende Mengen an technischem Alkohol als Grundstoff zur Herstellung von Desinfektionsmitteln zur Verfügung, die im deutschen Gesundheitswesen beispielsweise in Kliniken oder Arztpraxen dringend benötigt werden.“

Allein am Standort Zeitz stellt die CropEnergies AG derzeit täglich rd. 1 Million Liter Alkohol her, genügend,um in dieser Situation jede Versorgungslücke zu schließen.

Über die CropEnergies AG

Saubere Mobilität – heute und in Zukunft – ist das Geschäft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, ist das Mitglied der Südzucker-Gruppe der führende europäische Hersteller von nachhaltig erzeugtem Ethanol. Mit einer Produktionskapazität von 1,3 Millionen Kubikmeter Ethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Ethanol, das überwiegend Benzin ersetzt. Die hocheffizienten Produktionsanlagen reduzieren den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um durchschnittlich über 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff.

Zusätzlich zu Kraftstoffalkohol stellt CropEnergies 150.000 Kubikmeter hochreinen Neutralalkohol her, der in der Getränke-, Kosmetik- und pharmazeutischen Industrie oder für technische Anwendungen eingesetzt wird. Aus der Nutzung lokaler Agrarrohstoffe entstehen darüber hinaus jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.

Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Ethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility – sustainable. renewable.

Die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) ist an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CropEnergies AG
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Telefon: +49 (621) 714190-00
Telefax: +49 (621) 714190-04
http://www.cropenergies.com

Ansprechpartner:
Nadine Dejung-Custance
AL Öffentlichkeitsarbeit / Marketing
Telefon: +49 (621) 714190-65
Fax: +49 (621) 714190-05
E-Mail: nadine.dejung-custance@cropenergies.de
Heike Baumbach
Investor Relations
Telefon: +49 (621) 714190-30
Fax: +49 (621) 714190-03
E-Mail: heike.baumbach@cropenergies.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel