• Dr. Thomas Nowak wird CFO und COO beim Industrie Wearables Spezialisten
  • Nowak bildete bereits bei TeamViewer ein erfolgreiches Tandem mit CEO Andreas König

ProGlove, Spezialist für Industrie Wearables, verkündet einen weiteren entscheidenden Meilenstein auf seinem Weg zur globalen Expansion: Dr. Thomas Nowak wird mit Wirkung zum 16. März 2020 Chief Financial Officer (CFO) und Chief Operating Officer (COO). In dieser Funktion zeichnet Nowak für die Bereiche Finanzen, Recht, Logistik und Fertigung verantwortlich.

Bereits bei TeamViewer bildeten Nowak und CEO Andreas König ein erfolgreiches Tandem. Nowak ist ein ausgewiesener Kenner der Tech-Szene und kann mit mehr als 25 Jahren internationaler Führungserfahrung aufwarten. Nach der Promotion in Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster begann Nowak seine Karriere als Manager „Corporate Controlling & Development“ bei der Hoechst AG. Später begründete er als Founding-CEO den Bereich „Partner Markets“ bei Vodafone. Als CFO war Nowak für Vodafone in Holland, dem Vereinigten Königreich und Deutschland verantwortlich. Von 2013 bis 2016 hielt Nowak zudem einen Sitz im Aufsichtsrat von Kabel Deutschland und führte den Vorsitz des „Audit Committee“ der Vodafone Tochter. Zuletzt war Nowak als CFO bei PowerCloud, einem Energie-Startup, unter Vertrag.


„Die Geschichte von ProGlove ist nicht nur die spannendste, sondern auch die cleverste, die ich in letzter Zeit gehört habe“, erklärt Dr. Thomas Nowak. „Den Menschen ins Zentrum zu rücken, verfängt nicht nur aus emotionalen Gründen, sondern auch weil sich dieses Motto mit einem klaren Business Case unterlegen lässt. Ich freue mich darauf, das Innovationspotenzial von ProGlove mit Nachdruck in die globalen Märkte zu tragen.“

„Ich kenne und schätze Thomas besonders durch unsere gemeinsame Zeit bei TeamViewer“, ergänzt CEO, Andreas König. “Mir war es extrem wichtig, einen CFO und COO an Bord zu holen, der in einem internationalen Umfeld versiert ist. Denn so schön Wachstumsgeschichten wie unsere auch sind, sie erfordern eben auch internationale Erfahrung, um die anfallenden Prozesse zu steuern. Mit Thomas sind wir in dieser Hinsicht hervorragend aufgestellt.“

Über die Workaround GmbH

ProGlove entwickelt die leichtesten, kleinsten und robustesten Barcode Scanner der Welt und ermöglichst so den Mitarbeitern Zugang zu allen relevanten Informationen. Die smarten Industrie Wearables des Münchner Unternehmens kommen bei mehr als 500 namhaften Kunden in der Fertigung, Produktion, aber auch in der Logistik und im Handel zum Einsatz. ProGlove wurde im Dezember 2014 gegründet, nachdem man die Intel "Make it Wearable" Challenge im Silicon Valley gewonnen hatte. Das Unternehmen wird von den wachstumsorientierten Investoren Summit Partners, DIVC und Bayern Capital unterstützt. An seinen beiden Standorten München und Chicago beschäftigt ProGlove mehr als 160 Mitarbeiter aus über 40 Ländern. Weitere Informationen sind unter www.proglove.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Workaround GmbH
Rupert-Mayer-Str. 44
81379 München
Telefon: +49 (89) 26203500
http://www.proglove.com

Ansprechpartner:
Axel Schmidt
Senior Communications Manager
E-Mail: axel.schmidt@proglove.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel