Aufgrund des Erlasses der Landesregierung dürfen Bildungseinrichtungen ab sofort keine Präsenzseminare durchführen. Aktuell gilt diese Regelung bis zum 17. April 2020.

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid muss deshalb sämtliche Veranstaltungen absagen. Die aktuelle Lage und die exponentielle Entwicklung der Corona-Pandemie erfordert von uns allen ein verantwortungsbewusstes und präventives Handeln.


Wir wollen Ihnen weiterhin unsere Services bieten und haben für Sie deswegen einen Aktionsplan ins Leben gerufen:

Sie müssen auch in diesen Zeiten nicht auf Aus- und Weiterbildungsthemen verzichten!

Unsere Seminare aus dem Seminarprogramm 2020 können Sie per go-to-Webinar online verfolgen. Über unsere Homepage können Sie wie gewohnt die Kurse buchen. Sie erhalten per Link den Zugang.

Insbesondere Personen im Homeoffice können unsere E-Learning Plattform – www.kunststoff-schule.de nutzen, um sich in leicht verständlichen Sessions umfangreich weiterzubilden. Gerne erklären wir Ihnen auch telefonisch die Handhabung der neuen Angebote!

Neues Kunststoff-Forum und Kooperationsbörse

Zudem können Sie auch weiterhin mit uns ins Gespräch kommen und sich mit anderen Netzwerkpartnern beispielsweise zu Kunststoffthemen, Innovationen, Aus- und Weiterbildung, Kooperationsprojekten oder Förderthemen austauschen und vernetzen. Informationen gibt es beispielsweise auch zur neuen steuerlichen Forschungsförderung oder zur neuen Richtlinie des Zentralen Innovationsprogrammes Mittelstand, damit Sie auch in Krisenzeiten Ihre Innovationsprojekte vorantreiben können. Melden Sie sich ganz einfach über folgenden Link an:

https://join.slack.com/t/kimw-gmbh/shared_invite/zt-ctvr5gxg-5EfjTyN~du4cGr8DercT9Q

Beratungsgespräche per Webkonferenz und wir fahren auch weiterhin zu Ihnen raus!

Gerne beraten wir Sie auch per Webkonferenz zu allen Themen aus dem Institut von der Anwendungstechnik, der Oberflächentechnik bis zur Materialentwicklung sowie Werkzeugtechnik. Zudem fahren unsere Mitarbeiter bei Problemstellungen weiterhin zu Ihnen raus, selbstverständlich unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen!

Wir stehen Ihnen auch in schwierigen Zeiten zur Verfügung!

Über Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid …
• wurde 1988 gegründet
• unterstützt Sie bei der Auswahl, der Entwicklung sowie der Optimierung und Umsetzung von Produkten, Werkzeugen und Prozessabläufen im gesamten Bereich der Kunststofftechnik
• bearbeitet in seinen Geschäftsbereichen die Technologien umfänglich in Dienstleistung und Forschung und Entwicklung
• bietet ein Höchstmaß an Kompetenz, die durch qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter ebenso garantiert ist, wie durch strenge Qualitätsmanagementsysteme
• legt großen Wert auf Wissenschafts- und Forschungstätigkeiten im Bereich der Kunststoffverarbeitung und der Entwicklung von Kunststoffen und Kunststoffprodukten.
• bietet zielgruppenorientierte Aus- und Weiterbildung
• ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, das Labor nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert und die internationale Ringversuchsserie ist im Besitz der Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17043:2010.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kunststoff-Institut Lüdenscheid
Karolinenstraße 8
58507 Lüdenscheid
Telefon: +49 (2351) 10641-91
Telefax: +49 (2351) 10641-90
http://www.kunststoff-institut.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Kffr. (FH) Steffi Volkenrath
Telefon: +49 (23) 511064-812
E-Mail: volkenrath@kunststoff-institut.de
Michaela Premke
Verwaltung Bereich Trägergesellschaft|Marketing
Telefon: +49 (2351) 1064-116
Fax: +49 (2351) 1064-190
E-Mail: premke@kunststoff-institut.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel