Mit der Umsetzung der RED II bis Mitte 2021 und der damit einhergehenden Förderung von fortschrittlichen Kraftstoffen aus z.B. Gülle und Bioabfällen eröffnen sich neue Märkte – besonders für bestehende Biomethanproduzenten. Können von der Kraftstoffförderung aber zukünftig auch Biogasanlagenbetreiber mit dem Verkauf von Rohbiogas oder einem Zusammenschluss für den Betrieb einer eigenen Biogasaufbereitungsanlage profitieren?

Neue Möglichkeiten für Biomethanproduzenten

Mit der geplanten Veröffentlichung einer nationalen Wasserstoffstrategie für 2020 könnten sich Absatzmöglichkeiten besonders für Biomethanproduzenten ergeben.


  • Ist das Herstellen von Wasserstoff auch in Biogasanlagen möglich?
  • Welche Vorteile hat der zusätzliche Einsatz von Wasserstoff in Biogasanlagen?

Humuszertifikate für CO2-Kompensation

In den Fokus rückt außerdem die Humuszertifizierung: Hierbei werden für die Steigerung des Humusgehalts im Boden Zertifikate ausgestellt, mit denen anschließend für die Kompensation von CO2 gehandelt wird.

  • Wie funktioniert die Humuszertifizierung?
  • Deckt der Zertifikatehandel die Mehraufwände der Landwirte ab?

Save the date: EEG Exzellenznetzwerk am 28. April 2020 in Berlin

Wir laden Sie ein, diese und weitere wichtige Fragen auf unserem Erfahrungsaustausch zum EEG mit langjährigen Marktakteuren, engagierten Anlagenbetreibern und Experten mit umfassendem Know-how zu diskutieren.

Besuchen Sie uns am 28. April 2020 in Berlin in unserer GUTcert Akademie:  Knüpfen Sie Kontakte und tauschen Sie sich aus. Im Anschluss an die Veranstaltung lassen wir den Tag mit Ihnen bei einem Sekt ausklingen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, das Programm und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Internetseite. Wir freuen uns, Sie auf unserer Veranstaltung zu begrüßen.

Fragen oder Hinweise richten Sie bitte an Saskia Wollbrandt.

Über die GUTcert GmbH

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GUTcert GmbH
Eichenstraße 3b
12435 Berlin
Telefon: +49 (30) 2332021-0
Telefax: +49 (30) 2332021-39
http://www.gut-cert.de

Ansprechpartner:
Thomas Gebhardt
EEG-Boni
Telefon: +49 (30) 2332021-43
E-Mail: thomas.gebhardt@gut-cert.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel