BMZ Polen, zweitgrößter Produktionsstandort der internationalen BMZ Group verdoppelt die Produktionsfläche und meldet 10% Umsatzwachstum und somit Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2019.

Das vergangene Jahr 2019 führte zu einem sehr positiven Ergebnis bei der polnischen Tochter BMZ Polen insbesondere im operativen Ergebniswachstum. Die wirtschaftliche Lage ist volatiler geworden, während sich das globale Wachstum spürbar verlangsamt hat. Trotz eines zunehmend schwierigen Marktumfelds bleibt BMZ Polen auf Kurs. 

Dies ist eine Bestätigung für das kontinuierliche Wachstum der BMZ Group von durchschnittlich 30% pro Jahr. In jedem Monat des vergangenen Jahres konzentrierten sich die Aktivitäten auf den Vertrieb und insbesondere das Ergebnis, das Ende 2019 zu einer deutlich höheren Bruttomarge von 11% und damit einer Steigerung von fast 50% gegenüber dem Vorjahr führte, was eine Bestätigung für das Vertrauen der Kunden in die Marke BMZ ist.


Diese guten Leistungen sind das Ergebnis implementierter Optimierungs- und Produktionsprozessausgleichsänderungen. Neue Key Kunden – alle führende OEMs in Europa – aus den Sparten E-Busse sowie Powertools, eröffnen den Zugang zu stark wachsenden Märkten, wie z.B. die Elektrifizierung von Bussen. Diese Kunden sichern eine stabile Auftragslage über das gesamte Jahr 2020.

Die Entschlossenheit und das Engagement des ganzen Teams, von der Produktion bis zur Führungsebene, ermöglichten es, diese Ergebnisse zu erzielen. Letztes Jahr haben die Baumaßnamen der neuen Produktionseinheit begonnen, die in Kürze abgeschlossen werden. Dadurch verdoppelt sich die Produktionsfläche auf 9000 qm und sichert den Kunden höhere Kapazitäten für die Produktion von Batteriepacks. „Die Fokussierung des Unternehmens auf das Design und die Produktion von Großbatterien (sog. Big Packs) ermöglicht es, konsequent Marktanteile im E-Bus-Segment zu gewinnen. Neben Polen setzen wir an drei weiteren Standorten gleichzeitig Erweiterungsbauarbeiten um, die komplett aus dem Cash realisiert werden. Wir sind weltweit perfekt aufgestellt, um 2020 und darüber hinaus stabil höhere Umsätze und Erträge zu erzielen,“ resümiert Pressesprecher und CMO Christian Adamczyk.

Über die BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH

Die BMZ Group ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion von Lithium-Ionen Akkus und stellt als One-Stop-Shop Anbieter von Einzelzellen-Batterien bis zu modularen und standardisierten Hochvolt Großbatterien (sog. Big Packs) marktübergreifend Systeme her. Die BMZ Group mit dem Headquarter in Karlstein/Main sowie Dependancen in den USA, Polen, Frankreich sowie Japan und China wurde vor 25 Jahren durch Hauptgesellschafter und CEO Sven Bauer gegründet.

3.000 Mitarbeiter/innen weltweit mit einem Entwicklungsteam von 250 Mitarbeitern/innen erstellen High-Tech-Batteriesysteme im internationalen Marktumfeld für Automotive, E-Mobility, Energy Storage, Medical- und Industrial-Anwendungen sowie Power- und Garden-Tools, die weltweit in den unterschiedlichsten Produkten bekannter Marken verbaut werden. Die Palette reicht von Elektro-Fahrzeugen, E-Bikes, Energy Storage Systemen, portablen medizinischen Geräten bis zu elektrischen Gartenscheren, Bohrmaschinen und Akkuschraubern.

BMZ ist Gründungsmitglied des Kompetenznetzwerks Lithium-Ionen Batterien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH
Am Sportplatz 28
63791 Karlstein
Telefon: +49 (6188) 9956-0
Telefax: +49 (6188) 9956-900
http://www.bmz-group.com

Ansprechpartner:
Christian Adamczyk
Telefon: +49 (6188) 9956-770
E-Mail: christian.adamczyk@bmz-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel