Mit dem neuen Geschäftsfeld „Smart Building“ stellt sich der IT-Dienstleister, aus Waltenhofen im Allgäu, den Herausforderungen und Visionen seiner Kunden, rund um ein sicheres und automatisiertes Gebäude. Mit Robert Diesch, dem neuen Geschäftsführer der SCALTEL Smart Building GmbH, hat die SCALTEL den perfekten Experten für den neuen Geschäftsbereich gefunden. Er übernimmt zudem den Industrie 4.0 Leitstand, welcher zukünftig das Control Center des neuen Geschäftsbereiches sein wird. Das Konzept wird die optimale Ergänzung zum bestehenden Leistungsspektrum der SCALTEL Gruppe.

Nachfolgend wurde Robert Diesch, Geschäftsführer der SCALTEL Smart Building GmbH, befragt:

Herr Diesch, was machen Sie in Ihrem neuen Geschäftsbereich und was genau ist mit „ein Gebäude wird intelligent“ gemeint?
Smart Building beschreibt die zentrale Sicherheit und Optimierung des Gebäudebetriebes. Das Gebäude der Zukunft ist digital, vernetzt und wird dadurch „intelligent“. Damit ist die Automation zur zentralen, proaktiven Bedienung der technischen Ausstattung von Zweckgebäuden, Büros, Industrie- und Fertigungshallen, wie es z.B. bei produzierenden Gewerben, Kommunen, Kliniken, Stadthallen aber auch Fußballstadien, der Fall ist, gemeint. Hier stehen u.a. Zutrittskontrollen, Videoüberwachung, Brandmeldetechnik und dynamische Fluchtwegplanung, im Vordergrund. Dies kann in fast jedem Unternehmen ein Thema sein. Alles was in diesen Gebäuden IP-fähig ist, kann auch überwacht und transparent gesteuert werden. Zudem wird die Übernahme der gesamten Betriebsverantwortung, rund um die damit verbundenen Technologien, ein großes Thema sein. Hierzu werden wir Bestandskunden sowie Neukunden beraten bzw. die Koordination der verschiedenen Gewerke in die Hand nehmen.


Warum sollten sich die Kunden an Sie wenden und was machen Sie besser als andere Dienstleister in diesem Segment?
Hier geht es nicht allein um Gebäude. Es geht auch um die Faszination Handwerk, Bau, Ausstattung und die Kunst, alles mit der IT zu „verheiraten“. Um eine neue IoT Welt zu betreten, bedarf es nicht nur eines Elektrikers oder IT-lers. Wir müssen das „große Ganze“ sehen und haben entsprechend dazu ein Spezialisten-Team aufgebaut. Wie uns eine Kundenumfrage gezeigt hat, treffen wir damit den Nerv der Zeit, bei größeren und mittelständischen Firmen. Die meisten Firmeninhaber haben sich mit dem Thema noch nicht beschäftigt bzw. wissen nicht, wie sie die Herausforderungen mit Ihrem Personal bewerkstelligen sollen. Und sie haben die Befürchtung etwas im Zuge der Digitalisierung zu verpassen. Wir können mit dem neuen Konzept innerhalb der SCALTEL Gruppe agieren. Dabei profitieren wir von langjährigen, SCALTEL Smart Building GmbH auf Vertrauensbasis aufgebauten Partnerschaften und sind gleichzeitig herstellerunabhängig für unsere Kunden da.

Wo sehen Sie die SCALTEL Smart Building GmbH in fünf Jahren?
Wir werden uns mit bereits erfolgreich umgesetzten Projekten einen Marktvorsprung erarbeiten, der ein Maßstab für viele Mitbewerber sein wird. Wir sind keine Produktverkäufer, sondern Problemlöser und können hier, in unseren Showrooms in Waltenhofen, jede Situation nachstellen und simulieren. Denn „live erleben“ ist besser als nur darüber zu sprechen!

Das Interview auch im WD Magazin und auf dem SCALTEL Blog

 

Über die SCALTEL Gruppe

Zur SCALTEL Gruppe zählen die SCALTEL AG, die SCALTEL Smart Building GmbH, die SCALCOM GmbH, sowie die SNS Systems GmbH. Die Gruppe verfügt über ein umfassendes Produkt- & Serviceportfolio sowohl im klassischen Systemhausgeschäft als auch im Bereich Cloud- und Managed Services. Insgesamt tragen 240 Mitarbeiter zu dem Erfolg der Gruppe bei. Ausgehend von den Standorten Neuss, Köln, Wiesbaden, Neu-Isenburg, München und Waltenhofen betreuen die SCALTEL-Mitarbeiter mittelständische Unternehmen in der DACH-Region. Die Gruppe erwirtschaftete in 2018 einen Umsatz von rund 50 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCALTEL Gruppe
Buchenberger Str. 18
87448 Waltenhofen
Telefon: +49 (831) 54054-0
Telefax: +49 (831) 54054-109
http://www.scaltel.de

Ansprechpartner:
Nicole Ziegelmair
Telefon: +49 (831) 540540
E-Mail: presse@scaltel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel