Kurze Productlifecycles, schnelle Marktveränderungen, Omnichannel, Customer Obsession, Product Experience, Datenflut – die Herausforderungen für Unternehmen sind vielfältig und werden immer anspruchsvoller. Um hier noch die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen –  seien sie kurz-, mittel-, oder langfristig – brauchen Unternehmen fundierte, aussagekräftige und zuverlässige Daten auf Echtzeitbasis.

Daten sind mittlerweile als wesentlicher Teil des Geschäftsvermögens anzusehen. Befindet sich dieser Goldschatz in einer zentralen Datenquelle und alle Stakeholder können prozessoptimiert damit arbeiten, spart das Unternehmen Ressourcen, ist deutlich schneller am Markt und kann sattelfeste strategische Entscheidungen treffen.

Wenn man sich die folgenden Zahlen vor Augen hält gewinnt die Datenthematik einmal mehr an Gewicht: 66% aller neuen Produkte scheitern bereits im ersten Jahr und 80% aller neuen Produkte überleben die ersten 12 Monate im Handel nicht.1


Legt man jedoch dem Datenschatz  ein stringentes Produktdatenmanagement als Fundament zugrunde, hat das folgende Vorteile:

  • Hohe Datenqualität: durchgehende, einheitliche, korrekte und aktuelle Produktdaten
  • Die bereichsübergreifende Zusammenarbeit wird einfacher, schneller und innovativer
  • Das wiederum beschleunigt die Markteinführung und steigert die Produktqualität
  • Ressourcen werden eingespart und können für andere Aufgaben investiert werden
  • Konsistentes Kundenerlebnis über alle Kanäle hinweg stärkt Vertrauen in die Marke und erhöht die Umsätze
  • Retourenquoten werden gesenkt, da die Artikel in den Verkaufskanälen korrekt gekennzeichnet sind

Produktentwicklung beschleunigen

Ein weiterer marktrelevanter Vorteil durch Produktdatenmanagement ist das Vereinfachen und Beschleunigen des Produktentwicklungsprozesses. So können sehr früh im Entwicklungsprozess Regeln im System hinterlegt werden, die bei der Entwicklung beachtet werden müssen. Etwa müssen der Produktentwicklung bestimmte Informationen vorliegen, bevor das Produkt weiterentwickelt werden kann. Produktentwickler können bei der eigentlichen Auswahl mit den relevanten Informationen – wie z.B. Kundenanforderungen, gesetzliche Vorgaben und logistische Eckdaten – versorgt werden.

Nachfolgende Prozesse laufen dadurch deutlich schneller und zielorientierter ab. Letztlich ist das Produkt rascher und langlebiger auf dem Markt verfügbar. Die positiven Konsequenzen daraus: Ein großes wirtschaftliches Plus für den Hersteller, sein Vertriebsteam und Händlernetzwerk. Und die Steigerung von Image und Kundenbindung.

Best Practice KARE Design

KARE Design, Kunde von SDZeCOM, ist eines der weltweit führenden Handelsunternehmen für Möbel, Leuchten und Wohnaccessoires. Das Unternehmen beschäftigt mit seinen eigenen Geschäften in Deutschland und Österreich und seinen 2.000 internationalen Handelskunden in über 46 Ländern knapp 1.100 Mitarbeiter.

Der Absatz erfolgt neben den eigenen Geschäften auch in über mehr als 100 Franchise Shops und 100 Shop-in-Shop-Systemen.

Um seinen Fokus auf digitale Marktpräsenz und globale Expansion realisieren zu können, entschied sich KARE Design ein Master Data Management System einzuführen.

Michael Wolf, COO bei KARE Design: „Der größte Mehrwert der neuen Produktdatenmanagement-Lösung für uns ist, dass bei unserer Produktentwicklung sehr früh im Prozess bereits bestimmte Regeln beachtet werden müssen und sehr früh bestimmte Informationen hinterlegt sind, die uns bei der eigentlichen Auswahl, beim Vorprozess, unterstützen und wir somit unsere Produktentwicklung schneller zum Ziel bringen.“

Mehr Details über Auslöser für das MDM-Projekt, die Ziele und die Mehrwerte sind in dem Video mit Michael Wolf, COO bei KARE Design, zu erfahren.

1 Quelle: Signals Analytics Report: „Product Development in the Age of Big Data: What You Need To Know.“

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt und Systemintegrator auf dem Gebiet Produt Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM). Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung bis hin zur laufenden Betreuung der Systeme. SDZeCOM arbeitet mit verschiedenen Software-Unternehmen zusammen. Das Team verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen insbesondere in Bezug auf die Probleme bei der Einführung komplexer Systemumgebungen.

SDZeCOM ist Gold Partner von Stibo Systems, dem weltweit führenden Anbieter für Multi-Domain Master Data Management (MDM) Lösungen. Im Mai 2019 zeichnete Stibo Systems SDZeCOM als "Mid-Market Partner des Jahres" aus.

Weitere Systeme, wie Media Asset Management und Multi Language Management, werden ebenfalls seit vielen Jahren von SDZeCOM erfolgreich eingeführt und unterstreichen somit den ganzheitlichen Ansatz von Information Supply Chain Management (ISCM).

Wenn es um das Thema Printpublishing für Kataloge, Produktdatenblätter oder Preislisten geht, bietet SDZeCOM eine exzellente Bandbreite an Kompetenz.

Namhafte und internationale Kunden vertrauen auf das Know how von SDZeCOM. Seit 1995 wurde das Unternehmen mehrfach für innovative und komplexe Projekte ausgezeichnet. In 2015 und 2017 erhielt SDZeCOM den Innovationspreis-IT in der Kategorie Consulting bzw. Wissensmanagement und steht somit in der IT-Bestenliste.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel