Informationen entstehen überall. Software sieht, hört zu, analysiert, erkennt und unterstützt bei Entscheidungen. Die Experten für Künstliche Intelligenz Carsten Schuff und Florian Schmid von der PlanB. GmbH erklären im Industriedialog an der Hochschule Aalen am Montag, 11. November, ab 18.30 Uhr, warum es für Unternehmen wichtig ist, sich digital aufzustellen und wie Abläufe in der Fertigung dadurch optimiert werden können.

Die PlanB. GmbH forscht aktuell im Bereich der leistungsfähigen Bildverarbeitung basierend auf Künstlicher Intelligenz. Ziel ist es, Fehler an Werkstückoberflächen zu erkennen und zu klassifizieren. Anhand eines mit Künstlicher Intelligenz ausgestatteten Prüfroboters bringt das Unternehmen Digitalisierung aus den Bereichen Industrie 4.0 und Smart Products an in die Hochschule Aalen.

Dabei werden relevante Daten in einen zentralen Datenpool übermittelt, speziell aufbereitete Prüfergebnisse in Echtzeit an die Produktion weitergegeben und so eine Trendverfolgung und kontinuierliche Optimierung ermöglicht. Dadurch kann die Qualität gesteigert und Ausschuss minimiert werden.


Einen hohen Mehrwert bietet Künstliche Intelligenz für Bereiche, die durch manuelle Aufwände oder ein Vorgehen nach vorgefertigten Plänen geprägt sind. Dazu gehören beispielsweise Wartungsarbeiten und Werkstoffprüfungen zur Qualitätssicherung. Hier lassen sich mittels Künstlicher Intelligenz deutliche Effizienzsteigerungen erzielen, ist sich Experte Carsten Schuff, sicher.

Der Vortrag findet um 18.30 in der Aula der Hochscuhle Aalen, Beethovenstraße 1, statt. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Um Anmeldung über die Homepage wird gebeten www.hs-aalen.de/i40dialog oder folgen Sie der Veranstaltung im Livestream unter www.medienzentrum.htw-aalen.de/aalenlive.html.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Jana Ling
PR-Volontärin Kommunikation
Telefon: +49 (7361) 576-1058
E-Mail: jana.ling@hs-aalen.de
Viktoria Kesper
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1050
E-Mail: kommunikation@hs-aalen.de
Saskia Stüven-Kazi
Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7361) 576-1056
Fax: +49 (7361) 576-1057
E-Mail: kommunikation@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel