Bereits zum sechsten Mal fanden vom 4.-6. September 2019 die auxalia Keynotes statt, die Webinar-Reihe mit 35 Vorträgen rund um die Digitalisierung im Bauwesen. auxalia Experten, Software-Partner und Kunden berichteten darüber, wie Planungsprozesse in den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik, Ingenieurbau, Infrastruktur und Anlagenbau durch digitale Lösungen und die BIM-Methodik optimiert werden können.

Die auxalia Keynotes boten dem Fachpublikum mit jeweils 30-minütigen Webinaren ein breites Themenspektrum zu aktuellen Herausforderungen der Baubranche. Wie schon im Vorjahr waren rund 1.000 Teilnehmer der Einladung gefolgt. Diese konnten sich aus Experten- und Anwendersicht u.a. darüber informieren, wie sich durch Einsatz der BIM Methodik die gewerkeübergreifende Zusammenarbeit verbessern, Projektlaufzeiten verkürzen, Risiken minimieren und Kosten senken lassen.

Großes Interesse an Autodesk Revit, Revit ProjectBox & BIM 360
Insbesondere Beiträge zur BIM-Lösung Autodesk Revit sowie zur auxalia Eigenentwicklung Revit ProjectBox wirkten auf viele Teilnehmer anziehend. So fanden praxisorientierte Themen wie „Tipps zu Revit: Effektiver beschriften mit Beschriftungskatalogen und Beschriftungsblock“ oder „Familienstruktur aus Sicht eines Planers mit Revit und der ProjectBox“ das größte Interesse. Aber auch Webinare wie „Cloudbasiertes Arbeiten in Großprojekten am Beispiel Flugfeldklinikum“ oder „Optimierte Zusammenarbeit in Bauprojekten mit BIM 360 Design“ rund um die Autodesk BIM 360 Cloud-Plattform lockten zahlreiche Teilnehmer an.


Neuauflage 2020 geplant. Webinar-Aufzeichnungen verfügbar.
auxalia Geschäftsführer Andreas Hofherr zeigte sich von der großen Teilnehmerzahl und der positiven Resonanz begeistert: „Viele Teilnehmer haben uns bestätigt, dass die Keynotes inzwischen zum jährlichen Pflichtprogramm gehören, um sich rund um digitales Bauen und BIM auf dem Laufenden zu halten. 1.000 Teilnehmer und das positive Feedback bestärken uns darin, dieses erfolgreiche Format auf jeden Fall beizubehalten und die Keynotes auch 2020 durchzuführen.“   

Die auxalia Keynotes wirken übrigens auch über den Event-Zeitraum hinaus: Sämtliche 35 Webinare sind als Aufzeichnung online abrufbar. Hier können sich Interessierte, die gar nicht oder nur teilweise teilnehmen konnten, in aller Ruhe zu ihren Themenschwerpunkten informieren.

Zu den Webinaren der auxalia Keynotes 2019:
https://www.auxalia.com/termine/auxalia-keynotes-2019/

Über die auxalia GmbH

Die auxalia GmbH mit Hauptsitz in Hamburg steht als spezialisiertes Beratungs- und Software-Unternehmen im Bauwesen seit über 30 Jahren für "bauen digital". Ziel ist die durchgängige Digitalisierung von Projektabläufen sowie die vernetzte Zusammenarbeit von Bauherren, Bauunternehmern, Projektentwicklern, Architekten, Ingenieuren und anderen Baubeteiligten. Zu diesem Zweck vertreibt und implementiert auxalia das gesamte Autodesk AEC- und BIM-Portfolio sowie eigene, ergänzende Lösungen. Individuelle Beratung, kompetenter technischer Support sowie umfassende Aus- und Weiterbildungsangebote runden das Serviceportfolio ab. Rund 70 Mitarbeiter, 8 Standorte, über 4.000 Kunden und rund 20 Millionen Euro Umsatz machen auxalia zum größten, ausschließlich auf die Baubranche spezialisierten Autodesk Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

auxalia GmbH
Schellerdamm 16
21079 Hamburg
Telefon: +49 (40) 970787-0
Telefax: +49 (40) 970787-77
http://www.auxalia.com

Ansprechpartner:
Iwo Randoja
Marketing Manager
Telefon: +49 (7726) 9220-419
E-Mail: Iwo.Randoja@auxalia.com
Bernd Schlenker
Leiter Marketing
Telefon: +49 (7726) 9220-820
E-Mail: bernd.schlenker@auxalia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel