Nutanix (NASDAQ: NTNX), Spezialist für Enterprise Cloud Computing, hat seine hyperkonvergente Infrastrukturlösung (HCI) mit der Lösung „IT Operations Management“ von ServiceNow integriert, um wichtige Private-Cloud-Workflows zu automatisieren. Dank dieser Integration erhalten ServiceNow-Kunden nicht nur automatisch eine vollständige Sicht auf HCI-Umgebungen von Nutanix, sondern auch Zugriff auf von Nutanix gesteuerte IT-Services. Darüber hinaus werden sie direkt über kritische Ereignisse in ihren privaten Cloud-Umgebungen benachrichtigt, die mit der HCI-Lösung von Nutanix in Zusammenhang stehen.

Alltägliche IT-Aufgaben zu automatisieren erleichtert und beschleunigt die digitale Transformation in den Unternehmen erheblich. Laufen die häufigsten Services und Workflows automatisch ab, können IT-Teams den Aufwand für die Lösung von Vorfällen und Problemen reduzieren und dadurch mehr Zeit darauf verwenden, auch in den Rechenzentren von Unternehmen eine Anwendererfahrung nach Art der Public Cloud zu ermöglichen, sich stärker von der Konkurrenz abzuheben und sich mehr auf die strategische Planung zu konzentrieren.

Eine aktuelle Umfrage unter 2.650 IT-Entscheidern weltweit von Vanson Bourne im Auftrag von Nutanix (1) hat ergeben, dass fast alle Befragten (98%) die Automatisierung von Betriebsabläufen in der IT als wichtig für ihr Unternehmen einstufen. 56% halten sie sogar für „extrem wichtig“. Auch in Deutschland ist die Situation ganz ähnlich: Hier halten 96 Prozent der IT-Verantwortlichen das Thema IT-Automatisierung für wichtig, 44 Prozent für „extrem wichtig“. Und Gartner prognostiziert: „Bis 2022 werden 60% der HCI-Lösungen und integrierten Komponentensysteme zusätzliche Softwarefunktionalitäten für intelligente Infrastrukturen in den Bereichen maschinelles Lernen auf Infrastrukturebene, Analytics und Künstliche Intelligenz für den IT-Betrieb (AIOPs) enthalten.“ (2).


Dank der Integration mit der ServiceNow-Lösung „IT Operations Management“ (ITOM) profitieren Nutanix-Kunden von:

  • einer automatischen Bestandsaufnahme und Anzeige privater Cloud-Umgebungen von Nutanix mittels der „ITOM Discovery“-Funktionalität von ServiceNow. Für den Betrieb zuständige IT-Mitarbeiter haben dadurch eine vollständige Übersicht über sämtliche Nutanix-Assets einschließlich HCI-Cluster, individueller Hosts, Instanzen virtueller Maschinen, Speicherpools und vieler anderer Konfigurationsparameter und applikationsspezifischer Kennzahlen.
  • Self-Services für ServiceNow-Nutzer, die mittels Nutanix-Calm-Blueprints Applikationen zügig provisionieren, managen und skalieren können. Diese Blaupausen werden als Einträge im Servicekatalog der „Now Platform“ veröffentlicht. Das Nutanix-Calm-Plugin ist über den „ServiceNow Store“ erhältlich.
  • verbesserten Managementmöglichkeiten für den Betrieb privater Clouds auf Basis von Nutanix. Dazu dient insbesondere die Integration mit der Automatisierungsengine X-Play von Nutanix, ein integraler Bestandteil der Managementplattform „Prism Pro“ des Anbieters. Bei einer von X-Play ausgelösten Aktion für ServiceNow können IT-Manager ihr Team unter Nutzung des ITSM-Services von ServiceNow über Vorfälle und Alarme in ihrer privaten Cloud-Umgebung auf Basis von Nutanix informieren. Beispiele wären etwa Meldungen zu Hosts, die von der Stromversorgung abgetrennt wurden, oder Server, die an ihre Kapazitätsgrenze gelangen.

„Automatisierung hält den Schlüssel dazu bereit, das volle Potenzial und die Flexibilität einer privaten Cloud zu nutzen. Denn die IT-Mitarbeiter werden von alltäglichen Aufgaben entlastet und können sich dadurch auf Arbeiten konzentrieren, die zur Unterscheidung im Wettbewerb beitragen wie die Implementierung von Innovationen. Gleichzeitig machen sie ihre Infrastrukturen wetterfest für zukünftige Anforderungen“, so Rajiv Mirani, Chief Technical Officer of Cloud Platforms bei Nutanix. „Durch die Integration der Nutanix-Software mit den führenden digitalen Workflow-Lösungen von ServiceNow vereinfachen wir die Bereitstellung durchgängig automatisierter Infrastruktur- und Applikationsworkflows. Damit erreicht die private Cloud denselben Grad an Einfachheit und Flexibilität wie Services in der Public Cloud.“

„IT-Verantwortliche verlangen immer mehr nach Automatisierung in ihren Cloud-Infrastrukturen, damit sie sich stärker auf die höherwertigen, strategischen Aspekte der digitalen Transformation konzentrieren können“, sagte Jeff Hausman, Vice President und General Manager von „IT Operations Management“ bei ServiceNow. „IT Operations Management von ServiceNow macht Nutanix-Umgebungen transparent. Das ermöglicht Kunden, den Aufwand für den IT-Betrieb insgesamt besser zu managen, Probleme aktiv anzugehen und zu beheben sowie die Effizienz und Resilienz ihrer IT-Investitionen zu erhalten.“

Weitere Informationen

  • Weitere Details zur Integration von Nutanix Calm mit ServiceNow finden sich in diesem Blogbeitrag.
  • Mehr Informationen zur Integration von Prism Pro mit ServiceNow ITSM sind in diesem Blogbeitrag erhältlich.
  • Details zur Funktionsweise der vollständigen Bestandsaufnahme der HCI-Umgebungen von Nutanix und ihrer Übernahme in die Configuration-Management-Database (CMDB) von ServiceNow enthält dieser Blogbeitrag.
  • Informationen zu „Nutanix Insights“ hält dieser Blogbeitrag

Verfügbarkeit

Die Integration von Nutanix mit ServiceNow ist ab sofort mittels Platform Discovery für Acropolis und ein vollintegriertes Plugin für Nutanix Calm im ServiceNow Store verfügbar.

  • Nutanix hat das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne mit einer Studie beauftragt, um von IT-Entscheidern zu erfahren, wo sie ihre Geschäftsanwendungen heute betreiben und wo sie das künftig vorhaben, welchen Herausforderungen sie bei der Implementierung ihrer Cloud-Umgebungen gegenüberstehen und welchen Stellenwert ihre Cloud-Initiativen im Vergleich zu anderen IT-Projekten und -Prioritäten haben. Das Marktforschungsunternehmen hat Antworten von rund 2.650 IT-Entscheidern in 24 Ländern aus verschiedenen Branchen erhalten. Befragt wurden Unternehmen unterschiedlicher Größe aus Nord- und Südamerika, Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) sowie aus dem asiatisch-pazifischen Raum einschließlich Japan (APJ). Die vollständige Studie wird zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Kalenderjahr veröffentlicht.
  • Gartner, How to Migrate From Legacy Infrastructure to HCI and Integrated Systems, Hiroko Aoyama, March, 2019
Über Nutanix Inc

Nutanix ist ein führender Anbieter von Cloud-Software- und hyperkonvergenten Infrastrukturlösungen. Damit macht Nutanix Infrastrukturen unsichtbar und versetzt IT-Abteilungen in die Lage, sich auf Anwendungen und Services zu konzentrieren, die den Unternehmenserfolg voranbringen. Kunden weltweit nutzen die "Nutanix Enterprise Cloud OS"-Software für Applikationsmanagement und Mobility mit nur "einem Klick" sowohl in öffentlichen und privaten als auch verteilten Edge-Clouds. Dadurch können sie jedwede Applikation in jeder Größenordnung zu deutlich günstigeren Gesamtbetriebskosten betreiben. So können Organisationen je nach Bedarf in kurzer Zeit eine hoch performante IT-Umgebung bereitstellen und den Applikationsverantwortlichen eine Anwendererfahrung wie in der Cloud bieten. Weitere Informationen sind auf [url=http://www.nutanix.de/]www.nutanix.de[/url] oder über Twitter unter [url=https://twitter.com/Nutanix]@Nutanix[/url] und [url=https://twitter.com/NutanixGermany]@NutanixGermany[/url] erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nutanix Inc
1740 Technology Drive, Suite 150
USA95110 San Jose, CA
Telefon: +1 (855) 688-2649
Telefax: +1 (408) 916-4039
http://www.nutanix.com

Ansprechpartner:
Jennifer Massaro
Director of Public Relations
Telefon: +1 (408) 309-6886
E-Mail: jennifer.massaro@nutanix.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444-800
Fax: +49 (821) 44480-22
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel