Flexible Zellen statt fixer Montagelinie! Dieser revolutionäre Leitgedanke bringt die IPO.Plan GmbH auf das Siegertreppchen für den „handling award“ 2019 in der Kategorie Lager, Kommissionierung und Intralogistik. Im Rahmen einer Galaveranstaltung verlieh die Zeitschrift handling am 08. Oktober 2019 der „flexiblen Zellenfertigung“ den 1. Platz. Die Preisübergabe fand auf der Messe Stuttgart im Zuge der MOTEK 2019 statt.

„Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr gewinnen wir mit der flexiblen Zellenfertigung einen Preis.“, freut sich Matthias Kellermann, CEO der IPO.Plan GmbH, und ergänzt: „Dieses Thema scheint einen sensiblen Nerv zu treffen.“ Der Preis bestätigt, welchen Stellenwert Flexibilität in Montage und Logistik hat. Steigende Variantenvielfalt und Komplexität bringen neue Herausforderungen für die Unternehmen mit sich. Mit flexiblen Zellen können diese gemeistert werden.

Was ist neu? Bei der flexiblen Zellenfertigung wird die klassische Montagelinie in flexible Zellen aufgebrochen. In der so entstehenden Matrix suchen sich die Produkte selbst den nächsten Arbeitsort aus. Das Produkt wartet so auf den Mitarbeiter und nicht der Mitarbeiter auf das Produkt. Herzstück der Berechnung ist der flexCell-Algorithmus. Das Ergebnis lässt sich sehen: Steigende Mitarbeiterauslastung, sinkende Lohnkosten und als weiters Plus gehört ein Linienstillstand der Vergangenheit an.


Alles nur Theorie? Nein! Der mit realen Daten entwickelte Algorithmus berechnet die optimale Zuordnung der Montageaufträge zu passenden Montagezellen. Die Planungssoftware IPO.Log simuliert und optimiert neben der Zell-Verteilung auch die notwendige Intralogistik. Basis ist der „Digitale Zwilling“ für Produktion und Logistik. Ein weiteres Pilotprojekt ist bereits gestartet.

Weitere Infos zum Thema flexible Zellfertigung finden Sie unter www.flexcell.info

Über die IPO.Plan GmbH

Die IPO.Plan GmbH hat sich auf die Planung von Fabriken und Produktionen spezialisiert. Klassische Ingenieurskunst wird mit High-Tech Lösungen kombiniert und ermöglicht den Kunden ein neues Planungs- und Optimierungsvorgehen. Mit speziell für diesen Bereich entwickelten Softwareprodukten und Werkzeugen, welche weltweit zur dreidimensionalen Simulation und Visualisierung eingesetzt werden, bietet IPO.Plan die Sicherheit komplexe innerbetriebliche Prozesse beherrschbar zu machen und effizient zu gestalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IPO.Plan GmbH
Heidenheimer Straße 6
71229 Leonberg
Telefon: +49 (7152) 70010-00
Telefax: +49 (7152) 70010-99
http://www.ipoplan.de

Ansprechpartner:
Tobias Herwig
Leitung
Telefon: +49 (7152) 70010-44
Fax: +49 (7152) 70010-99
E-Mail: tobias.herwig@ipoplan.de
Inga Schmitt
Marketing & Public Relations
Telefon: +49 7152 70010-43
Fax: +49 7152 70010-99
E-Mail: inga.schmitt@ipoplan.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel