Die besten Junghandwerkerinnen und Junghandwerker des Prüfungsjahres 2019 im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe stehen fest. Sie haben sich für den Praktischen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW), der auf verschiedenen Stufen durchgeführt wird, qualifiziert.

Im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe haben am Praktischen Leistungswettbewerb 67 Teilnehmer (15 Frauen, 52 Männer) in 31 Wettbewerbsberufen teilgenommen. Insgesamt gab es damit 31 erste, 13 zweite und 10 dritte Kammersieger, die für den Wettbewerb entweder eine Arbeitsprobe erstellen mussten oder deren Platzierung aufgrund ihrer Note in der Gesellenprüfung ermittelt worden war. Klassische Berufszuordnungen sind Vergangenheit: Bei den Dachdeckern und den Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierern stand eine Frau an der Spitze im Kammerbezirk.

Der Wettbewerb geht nun in die nächste Runde: In den jeweiligen Handwerksberufen messen sich nun die acht Kammersieger in Baden-Württemberg, um die Landesbesten zu ermitteln. Den Landeswettbewerb führt in diesem Jahr die Handwerkskammer Freiburg durch.


Zum PLW: Am Leistungswettbewerb teilnehmen können Junghandwerkerinnen und Junghandwerker, die in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung abgelegt haben und zum Zeitpunkt der Prüfung nicht älter als 27 Jahre waren. Die Note im praktischen Prüfungsteil muss bei 2,4 oder besser gelegen haben.

Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs können zur beruflichen Weiterbildung von der Stiftung „Begabtenförderung berufliche Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eine finanzielle Unterstützung erhalten.

Nachstehend die Liste der Kammersieger im Praktischen Leistungswettbewerb des Handwerks (PLW 2019) und deren Ausbildungsbetriebe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 1600-0
Telefax: +49 (721) 1600-199
http://www.hwk-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 1600-117
Fax: +49 (721) 1600-59117
E-Mail: von-ascheraden-lang@hwk-karlsruhe.de
Alexander Fenzl
Telefon: +49 (721) 1600-116
Fax: +49 (721) 1600-199
E-Mail: fenzl@hwk-karlsruhe.de
Eva Sitter
Telefon: +49 (721) 1600-151
Fax: +49 (721) 1600-217
E-Mail: sitter@hwk-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel