Am 1. Oktober 2009 fiel der Startschuss für die neue thyssenkrupp Plastics GmbH. Die erfolgreiche Bündelung der Kunststoffaktivitäten von thyssenkrupp innerhalb einer Gesellschaft jährt sich damit heute zum zehnten Mal. "Wir sind stolz, dass wir bereits seit einem Jahrzehnt unter einem gemeinsamen Dach erfolgreich am Markt unterwegs sind und uns zusammen mit unseren Kunden sowie Lieferanten kontinuierlich weiterentwickeln konnten. Gemeinsam werden wir diesen Weg weitergehen, um auch in Zukunft ein starker Partner für Industrie, Bauwirtschaft und Handwerk zu sein", erklärt Nicolas Neuwirth aus der Geschäftsführung von thyssenkrupp Plastics.

Als Großhändler bietet thyssenkrupp Plastics seinen Kunden ein nahezu einzigartiges Sortiment an. Das Portfolio von über 40.000 Kunststoffprodukten und Marken stammt ausschließlich von namhaften, international tätigen Produzenten, die in den jeweiligen Produktbereichen zu den Technologie- und Marktführern zählen. Darüber hinaus sind spezielle Anarbeitungslösungen, spezifische Produkt- und Anwendungsberatungen sowie die Durchführung fachorientierter Seminare, Schulungen und regionaler Fachtagungen Teil des Kundenversprechens von thyssenkrupp Plastics.

Die Basis dafür bilden die rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die deutschlandweite Präsenz. Mit Standorten in Bad Homburg bei Frankfurt, Berlin, Brehna bei Leipzig, Bremen, Dortmund, Erfurt, Fellbach bei Stuttgart, Freiburg, Garbsen bei Hannover, Hamburg, Köln, Maisach bei München, Mannheim, Nürnberg, Rheine, Rostock, Völklingen und Weingarten ist thyssenkrupp Plastics immer in der Nähe seiner Kunden.


1. Oktober 2019 Seite 1/2 Die thyssenkrupp Plastics GmbH mit Sitz in Essen gehört zu thyssenkrupp Materials Services und ist ein deutschlandweit flächendeckender Dienstleister für Produktund Anwendungsberatung, Anarbeitung, Beschaffung und Lieferung. Das Portfolio von über 40.000 Kunststoff-Produkten und Marken stammt ausschließlich von namhaften, international tätigen Produzenten, die in den jeweiligen Produktbereichen zu den Technologie- und Marktführern zählen. Das Verkaufsprogramm orientiert sich an den spezifischen Anforderungen der Kunden in den Bereichen Baumarkt und Baufachhandel, Hochbau, Industrielle Rohrleitungssysteme, Technische Kunststoffe und Visuelle Kommunikation.

Über die thyssenkrupp Materials Services GmbH

thyssenkrupp Materials Services ist mit rund 480 Standorten – davon 271 Lagerstandorte – in mehr als 40 Ländern der größte Werkstoff-Händler und -Dienstleister in der westlichen Welt. Das vielseitige Leistungsspektrum der Werkstoffexperten ermöglicht es den Kunden, sich noch stärker auf die individuellen Kerngeschäfte zu konzentrieren. Der Fokus von Materials Services erstreckt sich über zwei strategische Handlungsfelder: Den globalen Werkstoffhandel als one-stop-shop – von Stahl und Edelstahl, Rohren und NEMetallen über Sonderwerkstoffe bis hin zu Kunst- und Rohstoffen – sowie das kundenindividuelle Dienstleistungsgeschäft in den Bereichen Materials Management und Supply-Chain-Management. Über eine umfassende Omnichannel-Architektur haben die 250.000 Kunden weltweit kanalübergreifenden Zugriff auf mehr als 150.000 Produkte und Services rund um die Uhr. Eine hoch performante Logistik sorgt dafür, dass sich alle gewünschten Leistungen, ob "justin- time" oder "just-in-sequence", reibungslos in den Fertigungsprozess der Kunden eingliedern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thyssenkrupp Materials Services GmbH
thyssenkrupp Allee 1
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 844-0
http://www.thyssenkrupp-materials-services.com/de

Ansprechpartner:
Lars Bank
Head of External & Internal Communications
Telefon: +49 (201) 844-534416
E-Mail: lars.bank@thyssenkrupp.com
Johanna Flöter
External and Internal Communications
Telefon: +49 (201) 844-553266
E-Mail: johanna.floeter@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel