CRC. Seit Samstag, 14. September 2019, ist die WAVE Trophy (World Advanced Vehicle Expedition) unterwegs. 80 Personen fahren in 47 Elektrofahrzeugen emissionsfrei quer durch die Bundesrepublik. Damit zeigen sie, dass Elektromobilität alltagstauglich ist und Spass macht.

Der frühere Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen hat für die Firma SenerTec, die mit einem eigenen Team am Start ist, die ersten 100 km von Dortmund nach Siegburg zurückgelegt. Auch er ist von der Elektromobilität begeistert: "Technik, Power, Fahrgefühl – kombiniert mit dem Umweltgedanken – ergeben ein fantastisches Gesamtpaket!“

Tour Direktor Louis Palmer zieht eine positive Zwischenbilanz: „Bis Mittwochabend haben wir bereits 900 von total 1600 km zurückgelegt und in den Städten und Gemeinden, die wir besucht haben, viele Blicke auf uns gezogen und gute Fachgespräche geführt. Dabei kamen wir mit Behörden und Schulen in Kontakt und konnten zeigen, dass die E-Mobilität eine saubere und alltagstaugliche Art der Fortbewegung ist.“


Neuste Technologien kennenlernen

Bei der Rallye stehen nicht nur der elektrische Fahrspass auf dem Programm, sondern auch interessante Besuche bei Unternehmen, die in den Bereichen Solartechnologie oder Elektromobilität tätig sind. Dabei erhalten die Teilnehmer jeweils einen Blick hinter die Kulissen von innovativen Firmen wie Fronius in Neuhof, SenerTec Center in Mainburg, Vector in Stuttgart oder die EnBW in Karlsruhe.

Nebst den Firmenbesuchen organisierte die Leitung der Tour bei der Fahrt über die Weinstrasse auch eine Schnitzeljagd. Die Trophy führt zudem durch rund 30 Gemeinden und Städte sowie atemberaubende Landschaften wie beispielsweise das Moseltal, den Schwarzwald oder die Alpen. Am 21. September werden die Teilnehmer ihr Ziel mit einem Volksfest beim Schloss Erlangen erreichen.

Aktuelle News zur WAVE sind laufend online zu finden:
www.wavetrophy.com/wave/germany-2019

Louis Palmer hat 2007/2008 die Welt als erster Mensch in einem solarbetriebenen Auto (Solartaxi) umrundet. Seine Mission war: der Welt zeigen, dass man mit Solarenergie um die Erde fahren kann. Nach seiner Rückkehr verlieh ihm die UNO die Auszeichnung „Champion of the Earth“, dies mit dem Auftrag verbunden, sich weiterhin für die Umwelt und die Sensibilisierung der Bevölkerung einzusetzen. Daraus entstand die WAVE Trophy, eine jährliche E-Mobil-Rallye, die Pioniere und Enthusiasten anzieht. Sie alle teilen ein Ziel: der E-Mobilität zum Durchbruch zu verhelfen.

Über die Zero Race GmbH

Louis Palmer hat 2007/2008 die Welt als erster Mensch in einem solarbetriebenen Auto (Solartaxi) umrundet. Seine Mission war: der Welt zeigen, dass man mit Solar-energie um die Erde fahren kann. Nach seiner Rückkehr verlieh ihm die UNO die Auszeichnung „Champion of the Earth“, dies mit dem Auftrag verbunden, sich wei-terhin für die Umwelt und die Sensibilisierung der Bevölkerung einzusetzen. Dar-aus entstand die WAVE Trophy, eine jährliche E-Mobil-Rallye, die Pioniere und En-thusiasten anzieht. Sie alle teilen ein Ziel: der E-Mobilität zum Durchbruch zu ver-helfen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zero Race GmbH
Industriestrasse 6
CH6005 Luzern
Telefon: +41 (78) 9564008
https://wavetrophy.com/wave/germany-2019/

Ansprechpartner:
Chris Regez
PR-Redaktor
Telefon: +41 (62) 7216900
E-Mail: ch.regez@crcomm.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel