Die BILSTEIN GROUP gestaltet die Zukunft von Kaltband und seinen Anwendungen. Mit der unmittelbar bevorstehenden Fertigstellung des neuen, breiten Quarto-Reversier-Katlwalzwerkes bei BILSTEIN in Hagen-Hohenlimburg wird ein historischer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens gesetzt. In wenigen Wochen geht eine der weltweit fortschrittlichsten Breitbandwalzen für Kaltband in Betrieb. Das eröffnet Kunden völlig neue Möglichkeiten auch im Hinblick auf die Abmessungen des Vormaterials.

Die Erfahrungen des Unternehmens mit dem bereits in Betrieb gegangenen breiten Walzgerüsts bei BILSTEIN COLD ROLLED STEEL im Werk Bowling Green in Kentucky, USA, sind in das neue Konzept vollumfänglich eingeflossen. Kaltband ist damit ab sofort in Breiten bis zu 1350 Millimeter erhältlich, was den derzeitigen internationalen Standard von bis zu 650 Millimeter signifikant erweitert. Zudem eröffnet die Digitalisierung neue Möglichkeiten der Prozessoptimierung. Investitionen in die Qualitätssicherungstechnik sorgen zusätzlich dafür, dass die hohen Standards der BILSTEIN GROUP bei allen Kundenaufträgen laufend verbessert werden.

Marc T. Oehler, CEO und Gesellschafter der BILSTEIN GROUP, kommentiert dazu: „Die Fertigstellung eines der modernsten Reversier-Kaltwalzwerke überhaupt in Verbindung mit der neuen automatisierten und hochmodernen Längsteilanlage bei BILSTEIN in Hagen-Hohenlimburg wird der BILSTEIN GROUP einen Technologieschub im gesamten Fertigungsprozess bringen – einschließlich der internen Logistik und des Glühens. Die zahlreichen Neuerungen, die wir durch die Inbetriebnahme der neuen Anlage nutzen, gehen über die Erweiterung der Materialbreite hinaus und reichen von verbesserter Automatisierung bis hin zur weiteren Digitalisierung der Wertschöpfungskette.“


„Fortschrittliche Technologie stand im Mittelpunkt dieses Projekts – eines der wichtigsten in der Geschichte des Unternehmens. Hochmoderne Anlagensysteme mit einem hohen Automatisierungsgrad eröffnen uns völlig neue Möglichkeiten, zukunftsfähige Produkte für unsere Kunden zu produzieren. Darüber hinaus stehen künftig modernste Anlagensteuerungselemente, wie zum Beispiel der digitale Walzassistent zur Verfügung, um mit einer Vielzahl zusätzlicher Daten die Digitalisierung des Produktionsprozess weiter voranzutreiben. Diese Daten können unter andem für weitere Qualitätssteigerungen und eine bessere Wirtschaftlichkeit genutzt werden“, ergänzt Michael Ullrich, CTO der BILSTEIN GROUP.

Die neuen Systeme für die Verarbeitung von Breitband bis 1350 mm sind für eine Vielzahl verschiedener Anwendungen im Automobilbereich und in der verarbeitenden Industrie ausgelegt. Damit ergibt sich weiteres Potential zur Prozessoptimierung in der Produktion. Die aktuellen Herausforderungen in die Branche unterstreichen, wie wichtig diese Maßnahmen sind und wie sehr BILSTEIN dadurch für seinen Kunden zusätzliche Möglichkeiten schafft.

BILSTEIN ist vom 5. bis 8. November 2019 Aussteller auf der BLECHEXPO auf der Messe Stuttgart. Für weitere Informationen oder zur Vereinbarung eines Gesprächs mit einer Führungskraft der BILSTEIN GROUP auf der Messe wenden Sie sich bitte an oliver.fischer@finnpartners.com.

Über die BILSTEIN SERVICE GmbH

Die BILSTEIN GROUP bündelt weltweit Kompetenzen für innovative und anspruchsvolle Kaltbandlösungen. Dabei richtet sich unsere Strategie und unsere Ausrichtung immer nach den Bedürfnissen unserer Kunden. Dadurch ist die BILSTEIN GROUP zu einem der stärksten internationalen Partner der Automobil- und verarbeitenden Industrie geworden. Zum Verbund der BILSTEIN GROUP gehören die Produktionsstätten BILSTEIN (DE), HUGO VOGELSANG (DE), BILSTEIN CEE (CZ) und BILSTEIN COLD ROLLED STEEL (US).

Als Familienunternehmen fühlen wir uns zu fairen Partnerschaften mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Geschäftskontakten verpflichtet. Nachhaltig – und das seit 1911.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BILSTEIN SERVICE GmbH
Im Weinhof 36
58119 Hagen
Telefon: +49 (2334) 82-0
Telefax: +49 (2334) 82-2002
http://www.bilstein-kaltband.de

Ansprechpartner:
Christian Pürschel
Leitung Unternehmenskommunikation
E-Mail: christian.puerschel@bilstein-kaltband.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel