Delta, ein globaler Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat Dalip Sharma zum Präsidenten und Regionalleiter von Delta Electronics für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Herr Sharma wird für die Stärkung der wachsenden Präsenz von Delta in EMEA verantwortlich sein, einer Schlüsselregion für die weltweite Geschäftsentwicklung von Delta. Er wird von Hoofddorp, Niederlande, aus arbeiten, wo sich der Hauptsitz von Delta EMEA befindet.

Zu seiner Ernennung äußerte sich Hr. Sharma wie folgt: «Meine Vision für Delta EMEA ist es, den Status als Anbieter von IoT-basierten Smart Green Solutions weiter auszubauen, wobei diese entwickelt werden, um in der ganzen EMEA-Region die Energieeffizienz zu steigern und die CO2-Emissionen in Städten zu verringern. Ich bin überzeugt davon, dass wir zur Verwirklichung dieser Vision die gewaltigen globalen Ressourcen von Delta nutzen können, um das Wachstum und den Erfolg des Unternehmens in der gesamten EMEA-Region weiter zu beschleunigen.»

Europa, der Nahe Osten und Afrika gehören zwar zu den vielfältigsten Regionen der Welt mit zahlreichen ungenutzten Möglichkeiten, gehören aber auch zu den komplexesten. Die Vision von Herrn Sharma besteht darin, mit den internen und externen Partnern von Delta zusammenzuarbeiten, um Strategien und eine lokale Marktfokussierung umzusetzen, die auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gebiete zugeschnitten sind, da diese für das zukünftige Wachstum von Delta von strategischer Bedeutung sind.


Die Ressourcen und das beispiellose technische Know-how von Delta werden es Herrn Sharma und seinem Team ermöglichen, erfolgreich auf die Bedürfnisse der Kunden in der EMEA-Region zu reagieren, indem sie Produkte lokalisieren und den Support an die Marktanforderungen anpassen. Zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit von Delta in der EMEA-Region besteht eine weitere Hauptpriorität für Herrn Sharma darin, Innovation und Agilität innerhalb von Delta zu fördern, um auf eine sich stetig verändernde und sich entwickelnde Markt- und Geschäftsumgebung zu reagieren.

Herr Sharma ist ein Fachmann für Elektronik und Kommunikationstechnik mit mehr als 27 Jahren Erfahrung und Erfolg in den Bereichen Geschäftsabwicklung, Management und strategische Entwicklung. Sein Erfahrungsschatz stammt aus der Zusammenarbeit mit Pionierunternehmen, bevor er 1999 zu Ascom Energy Systems kam. Herr Sharma kam 2003 zu Delta, als Ascom Energy Systems von Delta übernommen wurde. In seiner vorherigen Position war Herr Sharma Geschäftsführer von Delta India und machte das Unternehmen im Laufe der Jahre durch kontinuierlich starke Leistungen in verschiedenen Geschäftsbereichen erfolgreich zum Marktführer.

Herr Sharma wurde aufgrund seiner bewährten und außergewöhnlichen Führungsqualitäten und der Schlüsselrolle, die er für den weiteren Erfolg und die Entwicklung des Unternehmens spielt, zum Präsidenten und Regionalleiter von Delta Electronics für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika ernannt. Delta ist zuversichtlich, dass seine Kompetenzen und Fähigkeiten sicherstellen werden, dass er einen wertvollen Beitrag leisten wird, während es ihm gleichzeitig gelingt, die Weiterentwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie von Delta jetzt und in Zukunft weiter voranzutreiben.

Über Delta Electronics (Netherlands) B.V.

Delta wurde 1971 gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von Strom- und Wärmemanagementlösungen. Das Unternehmen ist zudem ein Hauptakteur in verschiedenen Produktionssegmenten wie Industrieautomatisierung, Displays und Netzwerktechnik. Das Unternehmensleitbild, «innovative, saubere und energieeffiziente Lösungen für eine bessere Zukunft anzubieten», betont die Rolle bei der Bekämpfung zentraler Umweltprobleme wie dem weltweiten Klimawandel. Als Anbieter energiesparender Lösungen mit den Kernkompetenzen in der Leistungselektronik sowie innovativer Forschung und Entwicklung gehören neben der Leistungselektronik auch Automatisierungs- und Infrastrukturlösungen zu den Geschäftsbereichen von Delta. Das Unternehmen verfügt weltweit über 163 Vertriebsniederlassungen, 64 FuE-Zentren und 39 Produktionsanlagen.

Im Laufe seiner Geschichte hat Delta viele internationale Preise und große Anerkennung für seine Geschäftserfolge, innovative Technologie und soziale unternehmerische Verantwortung erhalten. Seit 2011 wurde Delta nun schon das sechste Jahr in Folge in den Nachhaltigkeitsindex, den Dow Jones Sustainability™ World Index (DJSI World) aufgenommen. Im Jahr 2016 wurde Delta vom CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) aus 5800 Großunternehmen für seine tragende Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels ausgewählt.

Ausführliche Informationen zu Delta finden Sie unter: www.deltaww.com und www.delta-emea.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Delta Electronics (Netherlands) B.V.
Zandsteen 15
2132MZ Hoofddorp
Telefon: +31 (20) 8003900
Telefax: +31 (20) 8003999
http://www.delta-emea.com/

Ansprechpartner:
Judy Wu
Delta EMEA
Telefon: +31 (20) 65509-06
E-Mail: jwu@deltaww.com
Maria de Pablos
Mepax
Telefon: +34 (619) 0277-78
E-Mail: m.depablos@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel