Anlässlich des Welttags der Kältetechnik („World Refrigeration Day“) am 26. Juni 2019 veröffentlicht Emerson (NYSE: EMR) eine Serie von Informationsmaterialien, um das Bewusstsein für die Bedeutung nachhaltiger Kühl- und Kältetechnologien für unsere moderne Gesellschaft zu stärken.

Als einer der offiziellen Sponsoren der Einführungsveranstaltung setzt sich Emerson gemeinsam mit Fachkräften aus der HLK- und Kältetechnik-Branche aus der ganzen Welt dafür ein, die große Bedeutung von Kühl- und Kältelösungen in der heutigen Zeit hervorzuheben. Sie kommen von der Konservierung von Lebensmitteln über medizinische Versorgungsketten bis hin zur Entwicklung nachhaltiger Städte und hocheffizienter Gebäude in allen Bereichen des Lebens zum Einsatz und sind nicht mehr wegzudenken.

Emerson stellt insbesondere nachhaltige Kühllösungen in den Vordergrund, da Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel und in anderen Branchen aufgrund von UN-Verpflichtungen und Bestimmungen überall auf der Welt dazu übergehen, schrittweise auf klimaschädliche teilfluorierte Kohlenwasserstoffe (HFKW) zu verzichten und stattdessen auf umweltverträglichere Alternativen umzusatteln. Kältemittel auf Basis von HFKW kommen heute jedoch in der Mehrzahl aller Kälteanlagen zum Einsatz. Unter anderem wird daher nun das erste einer Serie von Videos veröffentlicht, die sich mit nachhaltiger Kältetechnik in Europa befassen. Zudem findet in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Berufsverband der Heizungs-, Kühlungs-, Lüftungs- und Klimatechniker ASHRAE (American Society of Heating, Refrigerating and Air-Conditioning Engineers) ein Informations-Webinar in den USA statt.


„Wir freuen uns, Teil des ersten Welttags der Kältetechnik zu sein,“ so Eric Winandy, Director of Integrated Solutions, Emerson Commercial & Residential Solutions. „Die Herausforderungen, die der schrittweise Verzicht auf HFKW zugunsten von nachhaltigeren Kühllösungen mit sich bringt, sind in Europa ein großes Thema. Wir hoffen, dass dieser Tag dazu beitragen wird, das Bewusstsein für eine nachhaltigere Kältetechnik zu stärken. Besonders wichtig sind entsprechende Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel, der wahrscheinlich am stärksten von Kälteanlagen abhängigen Branche, die zudem unsere Lebensmittelversorgung sichert.“

Videoserie zum Thema nachhaltige Kältetechnik

Emerson hat eine vierteilige Videoserie produziert, mit der Lebensmitteleinzelhändler und andere Unternehmen über die aktuellen Vorschriften und verfügbaren Optionen im Bereich nachhaltiger Kältetechnik informiert werden sollen. Das erste Informationsvideo der Serie mit dem Titel Why retailers need to switch to more sustainable refrigeration“ (Gründe für den Umstieg auf nachhaltigere Kältetechnik im Einzelhandel) ist ab sofort unter https://youtu.be/_xYrkEEH0Uc verfügbar.

Zu den weiteren in dieser Videoserie behandelten Themen gehören die Fragen, warum natürliche Kältemittel und solche mit niedrigem Treibhauspotenzial wie z. B. Propan und CO2 ideale Alternativen für HFKW sind, ein Überblick über die verschiedenen verfügbaren nachhaltigen Kälteanlagentypen sowie Sicherheitsfragen in der Kältetechnik. Die übrigen Videos der Serie werden im Laufe der kommenden Monate auf dem YouTube-Kanal von Emerson Commercial & Residential Solutions veröffentlicht.

Webinar

In den USA wird von Dr. Rajendran, Vice President, System Innovation Center and Sustainability bei Emerson Commercial and Residential Solutions, ein neunzigminütiges Webinar über den verantwortungsvollen Umgang mit Kältemitteln gehalten. Die Aufzeichnung dieses vom Berufsverband ASHRAE veranstalteten Webinars mit dem Titel „Refrigerants for Life: How Refrigerants Affect Modern Life“ (Lebenselixier Kältemittel: Wie Kältemittel das moderne Leben beeinflussen) kann unter https://bit.ly/2ZAWJKU abgerufen werden. Dr. Rajendran ist Leiter von The Helix, dem Forschungs- und Innovationszentrum von Emerson auf dem Campus der University of Dayton (USA). Er fungiert im Rahmen der Kommunikation mit verschiedenen Branchenorganisationen in Wirtschaft und Politik, z. B. der US-Umweltschutzbehörde EPA und dem US-Energieministerium DoE als Vertreter von Emerson.

Über Emerson

Emerson (NYSE: EMR) mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), ist ein weltweit agierendes Technologie- und Engineeringunternehmen, das innovative Lösungen für Kunden in den Bereichen Industrie, Gewerbe und Privates Wohnen anbietet. Unser Emerson Automation Solutions Geschäftsbereich hilft Prozess-, Hybrid- und Fertigungsherstellern dabei, ihre Produktion zu maximieren, Mitarbeiter und Umwelt gleichsam zu schützen und Energie- und Betriebskosten zu optimieren. Unser Emerson Commercial and Residential Solutions Geschäftsbereich trägt dazu bei, menschlichen Komfort und Gesundheit zu gewährleisten, Lebensmittelqualität und -sicherheit zu schützen, Energieeffizienz zu fördern und für eine nachhaltige Infrastruktur zu sorgen. Weitere Informationen finden Sie unter Emerson.com oder Climate.Emerson.com/de-de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Emerson
Pascalstraße 65
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9290
https://climate.emerson.com/en-gb

Ansprechpartner:
Petra Schreiber
Emerson Commercial & Residential Solutions / Emerson Climate Technologies GmbH
Telefon: +49 (0) 2408 929 0
Fax: +49 (0) 2408 929 570
E-Mail: press.ecteu@emerson.com
George Ross
FleishmanHillard Fishburn
Telefon: +44 (0) 20 3451 9131
E-Mail: George.Ross@fhflondon.co.uk
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel