Die Eberspächer Unternehmensgruppe investiert in ein Komponentenwerk für Abgastechnik in Mexiko. Der Neubau in Saltillo schafft Produktionsflächen für bereits gewonnene und zukünftige Aufträge im NAFTA-Markt.

Im geplanten Werk werden auf rund 15.000 Quadratmetern Produktionsfläche künftig komplette Abgassysteme sowie Komponenten wie Partikelfilter und Katalysatoren für den NAFTA-Markt gefertigt. Die Systeme kommen sowohl in Pkw als auch Nutzfahrzeugen zum Einsatz. Ein wichtiger Schritt für Dr. Thomas Waldhier, Geschäftsführer der Division Exhaust Technology: „Unsere Abgasreinigungstechnologien sind weltweit gefragt. Mit dem Werk in Mexiko verstärken wir unseren nordamerikanischen Produktionsverbund und können unsere Kunden vor Ort direkt beliefern.“

Der Neubau entsteht im Server Industrial Park in Saltillo in unmittelbarer Nähe zu großen internationalen Fahrzeugherstellern. Saltillo liegt rund 300 km südwestlich der Grenze zu den USA direkt an der Panamericana und bietet eine sehr gute Logistikanbindung.
Im Spätsommer soll das Gebäude fertiggestellt sein und die ersten Serienprodukte laufen voraussichtlich Ende 2019 vom Band. Mittelfristig schafft Eberspächer rund 250 Arbeitsplätze. Langfristig kann das Werk mit Neugeschäft auf über 500 Mitarbeiter anwachsen.

Bisher ist die Eberspächer Gruppe in Nordamerika an neun Standorten vertreten. Dazu zählen im Bereich Abgastechnik die US-amerikanischen Produktionswerke in Brighton und Wixom (Michigan), Spartanburg (South Carolina) und Northport (Alabama) sowie ein Entwicklungszentrum in Novi (Michigan). In Mexiko produziert die Unternehmensgruppe seit 2017 Bus-Klimasysteme am Standort in Monterrey.


Über die Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG

Die Eberspächer Gruppe zählt mit rund 10.000 Mitarbeitern an 80 Standorten weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten der Automobilindustrie. Das Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar steht für innovative Lösungen in der Abgastechnik, Fahrzeugelektronik und Klimatisierung für unterschiedliche Fahrzeugtypen. Die Eberspächer Komponenten und Systeme sorgen für mehr Komfort, höhere Sicherheit und eine saubere Umwelt im mobilen Alltag. 2017 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 4,5 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG
Eberspächerstraße 24
73730 Esslingen
Telefon: +49 (711) 9390-0
Telefax: +49 (711) 9390-634
http://www.eberspaecher.com

Ansprechpartner:
Anja Kaufer
Head of Corporate Communications Eberspächer Group
Telefon: +49 (711) 939-0250
E-Mail: press@eberspaecher.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.