Im Jahr 2018 stieg der Nettoumsatz von Grundfos um ca. 147 Mio. EURO auf 3,6 Mrd. EURO, was den höchsten jemals erreichten Umsatz in der Geschichte der Grundfos-Gruppe darstellt. In lokalen Währungen gemessen, entspricht dies einem organischen Umsatzwachstum von 6,6 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 7 Mio. EURO auf 322 Mio. EURO.

 „2018 war ein weiteres starkes Jahr für Grundfos, in dem wir weltweit Marktanteile gewonnen haben. Die Werte für Kundenbindung, Mitarbeitermotivation und -zufriedenheit sind die bisher höchsten in der Geschichte unseres Unternehmens. Hinzu kommt, dass wir durch die Umsetzung unserer strategischen Initiativen eine kontinuierlich starke Dynamik, insbesondere im Bereich Digitalisierung und Service, feststellen konnten“, erklärt Mads Nipper, Konzernpräsident der Grundfos Gruppe.

„Wir sind sehr zufrieden damit, dass sich unser Wachstum fortsetzt und wir dabei gleichzeitig die Lösung der Klima- und Wasserprobleme der Welt positiv beeinflussen können. Ungeachtet des EBIT-Wachstums blieb unsere Profitabilität jedoch leicht unter unserer eigenen Prognose. Das ist auf Wachstumsinvestitionen, steigende Materialpreise und negative Währungsentwicklungen zurückzuführen“, sagt Mads Nipper.


In wichtigen Märkten wie China, den USA und Westeuropa konnte der Umsatz gesteigert werden. Darüber hinaus hat das globale Servicegeschäft wesentlich zum höchsten organischen Wachstum seit dem Ende der Finanzkrise vor fast 10 Jahren beigetragen.

„Wir konnten durch die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Lösungen im Bereich der Wasser- und Energieeffizienz an Fahrt gewinnen. Wir sind dankbar, dass sich unsere Kunden und Partner unserem Anspruch anschließen, innovative und effiziente Lösungen zu realisieren, die besser für unseren Planeten sind“, erklärt Mads Nipper.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Grundfos GmbH
Schlüterstraße 33
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 92969-0
Telefax: +49 (211) 92969-3799
http://www.grundfos.de

Ansprechpartner:
Dirk Schmitz
Leiter Kommunikation & PR
Telefon: +49 (211) 92969-3791
Fax: +49 (211) 92969-3699
E-Mail: dschmitz@grundfos.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.