Die Bedürfnisse von Spitälern, Kliniken und Altersheimen werden immer anspruchsvoller und erwarten sichere Lösungen, um das Wohlbefinden der Patienten und Besucher sicherzustellen. Mit MediCarePlus werden verschiedene Anforderungen und Bedürfnisse zusammengefasst und mit einer Lösung realisiert.

Unsere Lösung

MediCarePlus verbindet Pflegepersonal-Ruf- und Messaging Systeme miteinander in einer einzigen Softwarelösung. Mit dieser Lösung haben Sie die Möglichkeit, eine neue Schwesternrufanlage in Ihren Betrieb einzubauen oder ein vorhandenes mit der IP-Technologie anzupassen, um eine zuverlässige Alarmierung, gekuppelt mit einer einfachen Bedienung, zu gewährleisten. Unsere Lösung bietet dank seiner unkomplizierten Bedienung und den ausgereiften Funktionen genau das Richtige für das Fachpersonal im Gesundheitswesen oder der Technik bei Neuaufbau, Erweiterung oder dem Betrieb der Schwesternrufsysteme, an.


Ihre Vorteile

Intuitiv & Flexibel

Erweitern Sie vorhandene oder ältere Schwesternrufsyteme mit der IP-Technologie, um das Maximum Ihrer vorhandenen Investition rauszuholen. Der Investitionsschutz und die Kostenplanung stehen stets im Vordergrund.

Zuverlässige Alarmierung

Die Integration in zahlreiche verschiedene Systeme ermöglich Ihnen die Wahl der besten Lösungen für das speziell benötigte Ergebnis. MediCarePlus dient als zentrale Benutzeroberfläche auch bei Misch-Umgebungen oder Installationen verschiedener Hersteller.

Einfache Anwenderschnittstelle

Flexibilität ist in der hektischen Welt von heute unerlässlich: die benutzerfreundliche «Drag & Drop» Funktion macht es möglich, dass Meldungen zum richtigen Empfänger versandt werden und Anpassungen jederzeit möglich sind.

Sicherheit ist Priorität

Gruppierungen gewährleisten, dass Mitteilungen höchster Priorität zur gewünschten Zeit an die korrekte Person versandt werden und die Meldung verlässlich empfangen wird. 

Zielsetzung

  • Verdrahtetes/Funk Rufsystem in den Räumen
  • Drahtloses Rufsystem im ganzen Areal
  • Präzise Lokalisierung der Rufe (Zonen/Zimmergenau)
  • Alarme werden auf den Displays/mobilen Geräten angezeigt
  • Callback und Rückstell Option
  • Mobiles Hilferufsystem für die Pflege (Assistenzruf/Aggression Schutz)
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ATT AG
Unterrietstrasse 2a
CH8152 Glattbrugg
Telefon: +41 (44) 90860-00
Telefax: +41 (44) 90860-06
https://www.attag.ch

Ansprechpartner:
Burcu Kesen
Telefon: +41 (44) 90860-05
E-Mail: kesen@attag.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.