Das Garchinger Deep Tech-Startup OmegaLambdaTec GmbH sicherte sich den Gewinn der Kategorie „Natural Gas Price Prediction“ bei der Data Hub Ruhr Challenge. In der Gesamtwertung des Wettbewerbs erreichte das Team den zweiten Platz. OmegaLambdaTec überzeugte mit seiner intelligenten datenbasierten Lösung für die zuverlässige Vorhersage des Gaspreises.

Das Programm „Data Hub Challenge“ ist Teil einer Initiative der Gründerallianz Ruhr. Ziel des Data Hubs ist die Förderung von datengetriebenen Innovationen durch das Vernetzen von Deep Tech-Startups mit erfahrenen Unternehmen. In einem dreimonatigen Programm kooperierten Teams aus verschiedenen technologischen Fachbereichen, um Lösungen für unterschiedliche Themenbereiche zu generieren. OmegaLambdaTec trat in der Kategorie „Natural Gas Price Prediction“ an. Die Herausforderung bestand darin, ein datenbasierten Modell zur Vorhersage von Gaspreisen zu entwickeln.


Das Team von OmegaLambdaTec setzte sich mit seiner Lösung durch und entschied die Kategorie für sich. In der Gesamtwertung sicherte sich das Team unter 146 Konkurrenten aus 32 Ländern den zweiten Platz. Damit gewann das Startup ein professionelles Coaching im Wert von 10.000 Euro sowie 3.000 Euro Preisgeld. Außerdem besteht die Aussicht, das Projekt in naher Zukunft in ein rentables Produkt zu verwandeln.

Entscheidender Vorteil der Lösung von OmegaLambdaTec war laut Feedback der Jury das große geschäftliche Potenzial. „Vor allem die Skalierbarkeit der Lösung eignet sich für die Adaption auf andere Bereiche“, erklärt Dr. Bhaskar Agarwal von OmegaLambdaTec. Der Astrophysiker war federführend bei der Entwicklung beteiligt. Im Projekt konnte er seine Stärken im Bereich effiziente Datenexploration, Erkennen von Relationen in scheinbar unkorrelierten Daten,  Multivariate Datenanalyse und Visualisierung der Ergebnisse einbringen. Besonderes Lob gab es außerdem für die wissenschaftliche Tiefe der Ausarbeitung.

OmegaLambdaTec stellte mit dem hervorragenden Abschneiden beim Wettbewerb den großen Nutzen von Data Science für Energieversorger unter Beweis. Außerdem war es durch die Teilnahme an der Ruhr Data Hub Challenge möglich, vertrauensvolle Beziehungen zu den teilnehmenden Unternehmen aufzubauen. „Wir dürfen in Zukunft weiterhin von der Vernetzung im Ruhr-Ökosystem profitieren“, erkärt OmegaLambdaTec-Gründer Dr. Rene Fassbender den zusätzlichen Gewinn der Teilnahme. Nächstes Ziel sei die Umwandlung der Lösung vom Projekt in ein Produkt.

Die OmegaLambdaTec GmbH für Data Science Services wurde 2015 von Dr. Rene Fassbender am gate Garching mit der Mission gegründet, Geschäftskunden die bestmöglichen maßgeschneiderten Physical Analytics  und AI/Data Science Lösungen anzubieten. Grundlage dafür ist der Forschungstransfer von modernsten Physical Analytics-Methoden aus der datengetriebenen Astrophysik auf andere Anwendungsfelder und Branchen.

s aus verschiedenen technologischen Fachbereichen, um Lösungen für unterschiedliche Themenbereiche zu generieren. OmegaLambdaTec trat in der Kategorie „Natural Gas Price Prediction“ an. Die Herausforderung bestand darin, ein datenbasierten Modell zur Vorhersage von Gaspreisen zu entwickeln.

Das Team von OmegaLambdaTec setzte sich mit seiner Lösung durch und entschied die Kategorie für sich. In der Gesamtwertung sicherte sich das Team unter 146 Konkurrenten aus 32 Ländern den zweiten Platz. Damit gewann das Startup ein professionelles Coaching im Wert von 10.000 Euro sowie 3.000 Euro Preisgeld. Außerdem besteht die Aussicht, das Projekt in naher Zukunft in ein rentables Produkt zu verwandeln.

Entscheidender Vorteil der Lösung von OmegaLambdaTec war laut Feedback der Jury das große geschäftliche Potenzial. „Vor allem die Skalierbarkeit der Lösung eignet sich für die Adaption auf andere Bereiche“, erklärt Dr. Bhaskar Agarwal von OmegaLambdaTec. Der Astrophysiker war federführend bei der Entwicklung beteiligt. Im Projekt konnte er seine Stärken im Bereich effiziente Datenexploration, Erkennen von Relationen in scheinbar unkorrelierten Daten,  Multivariate Datenanalyse und Visualisierung der Ergebnisse einbringen. Besonderes Lob gab es außerdem für die wissenschaftliche Tiefe der Ausarbeitung.

OmegaLambdaTec stellte mit dem hervorragenden Abschneiden beim Wettbewerb den großen Nutzen von Data Science für Energieversorger unter Beweis. Außerdem war es durch die Teilnahme an der Ruhr Data Hub Challenge möglich, vertrauensvolle Beziehungen zu den teilnehmenden Unternehmen aufzubauen. „Wir dürfen in Zukunft weiterhin von der Vernetzung im Ruhr-Ökosystem profitieren“, erkärt OmegaLambdaTec-Gründer Dr. Rene Fassbender den zusätzlichen Gewinn der Teilnahme. Nächstes Ziel sei die Umwandlung der Lösung vom Projekt in ein Produkt.

Die OmegaLambdaTec GmbH für Data Science Services wurde 2015 von Dr. Rene Fassbender am gate Garching mit der Mission gegründet, Geschäftskunden die bestmöglichen maßgeschneiderten Physical Analytics  und AI/Data Science Lösungen anzubieten. Grundlage dafür ist der Forschungstransfer von modernsten Physical Analytics-Methoden aus der datengetriebenen Astrophysik auf andere Anwendungsfelder und Branchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

gate Garchinger Technologie- und Gründerzentrum GmbH
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching bei München
Telefon: +49 (89) 5484-0
Telefax: +49 (89) 5484-1010
http://www.gategarching.com

Ansprechpartner:
Lisa Hyna
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 5484-1110
Fax: +49 (89) 5484-1010
E-Mail: lisa.hyna@gategarching.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.