TerraX Minerals Inc. (TSX.V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF) („TerraX“ oder das „Unternehmen“http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298245) meldet, dass das Unternehmen in Zusammenarbeit mit The Geological Survey oft the NWT und dem The Giant Mine Remediation Project 16.000 m an historischen Bohrkernen auswerten konnte. In einer vorläufigen Überprüfung der Bohrkerne haben TerraXs Geologen Freigold identifiziert (Bohrkernfoto 1). Zurzeit protokollieren und spalten sie die für eine Analyse geeigneten Bohrkernabschnitte.

David Suda, President und CEO, sagte: „Der Erwerb der Bohrkerne mit Freigold gibt der Weiterentwicklung der wichtigen Zielgebiete eine aufregende und unerwartete Starthilfe, was den Investoren in der ersten Hälfte des Jahres 2019 einen frühzeitigen Blick auf die Analyseergebnisse bieten wird. Wir haben effektiv eine vollständige Bohrsaison zu einem Bruchteil der üblichen Kosten gewonnen.“

Herr Suda fügte hinzu: „Die Bohrkerne stammen aus drei der vier identifizierten Ziele, wo TerraX die nächsten Bohrungen plant. Obwohl sehr ermutigend, müssen die stärksten oder größten Ziele im Rahmen unseres nächsten Bohrprogramms noch überprüft werden.“


Das Bohrkernmaterial stammt aus Bohrungen, die auf TerraX Liegenschaft (Abbildung 1) niedergebracht worden sind. Historische Bohrprotokolle hinsichtlich der erhaltenen Bohrkerne deuten an, dass mehrere Bohrungen signifikante Goldabschnitte zeigten (Bohrkernfoto 2). Das Protokollieren und die erneute Beprobung dieser Bohrkerne zur Bestätigung der historischen Berichte ist für TerraX im ersten Quartal 2019 oberste Priorität. Seit der Akquisition hat TerraX Bohrkerne aus Bohrungen identifiziert, die auf dem nördlichen Ausläufer der Struktur in der Goldmine Giant niedergebracht worden sind. Dieser Ausläufer befindet sich auf den Landflächen der TerraX. Diese Bohrungen sind für die Entwicklung der vorrangigen Explorationsziele von Bedeutung (Abbildung 2).

TerraX wird das Sortieren, Protokollieren und die Neubeprobung der Bohrkerne fortsetzen, um die besten Bohrkerne für eine Analyse im Winter 2019 zu identifizieren.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Joseph Campbell, Executive Chairman von TerraX, genehmigt, der eine qualifizierte Person im Sinne von "National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects" ist.

Über das Goldprojekt Yellowknife City

Das Goldprojekt Yellowknife City („YCG“) umfasst 783 km² an zusammenhängenden Landflächen, die sich unmittelbar nördlich, südlich und östlich der Stadt Yellowknife in den kanadischen Nordwest-Territorien erstrecken. Dank einer Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX einen der sechs großen hochgradigen Goldbezirke Kanadas. In nur einer Entfernung von 10 Kilometern der Stadt Yellowknife befindet, sich YCG in der Nähe wichtiger Infrastruktureinrichtungen einschließlich ganzjährig befahrbarer Straßen, Flugtransportunternehmen, Dienstleister, eines Wasserkraftwerks sowie gewerblicher Fachbetriebe.

YCG befindet sich im produktiven Grünsteingürtel Yellowknife und erstreckt sich über eine Streichlänge von 70 km entlang der vererzten Hauptverwerfungszone der Goldbergbauregion Yellowknife, einschließlich der südlichen und nördlichen Ausläufer des Schersystems, das die hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt. Das Projektgebiet enthält zahlreiche Scherzonen, die bekanntlich Ausgangspunkte für Goldlagerstätten der Goldbergbauregion Yellowknife darstellen. Hier wurden unzählige Goldvorkommen entdeckt und zuletzt Bohrungen mit hochgradigen Ergebnissen erzielt, die dem Projektgelände Potenzial für eine Goldbergbauregion von Weltformat bescheinigen. 

Weitere Informationen über das Goldprojekt Yellowknife City erhalten Sie auf unserer Webseite www.terraxminerals.com.

Für das Board of Directors:

"DAVID SUDA"

David Suda

President and CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Samuel Vella

Manager of Corporate Communications

Tel.: 604-689-1749

Tel.: 1-855-737-2684(gebührenfrei)

svella@terraxminerals.com

In Europa:

Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger

info@resource-capital.chwww.resource-capital.ch  

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren behaftet sind, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren – wie z. B. die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, die Ergebnisse von Finanzierungstransaktionen, der Abschluss des Due-Diligence-Verfahrens und die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten – die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Unterlagen des Unternehmens angeführt, die in regelmäßigen Abständen bei SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt wurden. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.