Für herausragende Design-Qualität bei der Gestaltung des innovativen SSI Flexi Shuttles wird SSI Schäfer vom Rat für Formgebung als „Winner“ in der Kategorie Industry mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet.

SSI Schäfer erhält den German Design Award 2019. Der Innovationstreiber wird für das Produktdesign des erstmals auf der Intralogistik-Fachmesse LogiMAT 2018 vorgestellten SSI Flexi Shuttles geehrt: Das skalierbare Einebenen-Shuttle für hochdynamische automatische Kleinteilelager ist „Winner“ im Wettbewerbssegment „Excellent Product Design“, Kategorie Industry. Die Auszeichnung wird am 08. Februar 2019 im Rahmen einer feierlichen Verleihung in Frankfurt überreicht. Mit dem German Design Award zeichnet der Rat für Formgebung als die Marken- und Designinstanz in Deutschland innovative Produkte und Projekte sowie ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. „Wer sich hier gegen die hochkarätige Konkurrenz durchsetzt, hat erfolgreich bewiesen, zu den Besten zu gehören“, urteilt die unabhängige, international besetzte Experten-Jury.

Mit der Gestaltung des SSI Flexi Shuttles ist SSI Schäfer dies in einzigartiger Weise gelungen. Denn es besticht nicht allein mit einer intelligenten Funktionsvielfalt, welche die Lagerung eines breiten Spektrums an Transporteinheiten und -abmessungen bis zu 50 kg auch unter Tiefkühlbedingungen zulässt. Das SSI Flexi Shuttle vereint gleichermaßen zukunftsfähige Technik-Komponenten und ästhetische Aspekte.


Die modulare Konzeption bestehend aus Shuttle, Heber und Regalsystem ermöglicht zugeschnittene Anlagenkonzep­te mit exzellenter Raumausnutzung und höchsten Durch­satzleistungen bei hoher Flexibilität. Einzigartig dabei ist die Regalkonzeption mit dynamisch anpassbaren Stellplatzgrößen. Durch den Verzicht auf fest zugeordnete x-Lagerpositionen macht die Regalkonzeption eine raumoptimierte Regalfachbelegung bei maximaler Lagerdichte möglich. Die hierfür notwendigen Funktionen, wie beispielsweise das universelle Lastaufnahmemittel mit Breitenverstellung, wurde feinfühlig in das Design integriert. So setzen die Konturen der fließend geformten Geräteformen unter deren Oberflächen Sensorik, Kommunikations- und Steuerungstechnik gebündelt wurden, den dynamischen Gesamteindruck des Shuttles – getreu dem Design-Leitsatz „Form follows Function“ – auch in Formgebung und Optik um.  In Summe setzte SSI Schäfer damit ein futuristisches Design für eine Lagermaschine um, welche die 45-köpfige Jury im Rat für Formgebung überzeugte. „Wir freuen uns sehr über den Winner-Award in einem Wettbewerbssegment, das auch Aspekte jenseits des technischen Leistungsumfangs fokussiert und würdigt“, reagiert Peter Berlik, Geschäftsführer Technik bei SSI Schäfer, auf die Benachrichtigung über die Auszeichnung. „Gleichwohl lassen sich über das ausgezeichnete Design des innovativen SSI Flexi Shuttles berechtigte Rückschlüsse auf seine Leistungsfähigkeit und seine Dynamik in vollautomatisierten Prozessen ziehen. Die moderne, neuartige Form verweist auf den funktionalen Mehrwert, der mit der zukunftsfähigen Systementwicklung einhergeht.“

Über SSI SCHÄFER

Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an über zehn Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10.500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern, Betrieben, Werkstätten und Büros, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SSI SCHÄFER
Fritz-Schäfer-Strasse 20
57290 Neunkirchen / Siegerland
Telefon: +49 (2735) 70-1
Telefax: +49 (2735) 70-396
http://www.ssi-schaefer.de

Ansprechpartner:
Melanie-Marie Kämpf
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2735) 70-252
Fax: +49 (2735) 70-382
E-Mail: melanie.kaempf@ssi-schaefer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.