Zum 1. Dezember 2018 übernimmt Marianne Gause als Geschäftsbereichsleiterin die Gesamtverantwortung für die Leistungen und dem Neukundenvertrieb der ZALARIS Deutschland AG im Bereich BPO. In dieser Funktion tritt Sie in das Managementteam ein und berichtet direkt an Harald Goetsch (Executive Vice President Central Europe). Marianne Gause sammelte in den letzten 20 Jahren Berufserfahrung bei namhaften Wettbewerbern wie SDWORX (vormals TDS HR Services & Solutions) und ADP.

„Die Verpflichtung von Marianne Gause ist für uns ein weiterer wesentlicher Schritt in unserer strategischen Ausrichtung“, berichtet Harald Goetsch. „Denn in Deutschland und dem europäischen Outsourcing-Markt möchten wir als ZALARIS die Entwicklung von HR-Lösungen verbunden mit einer ausgeprägten Outsourcing-Expertise nachhaltig verbessern und verändern.“

Die ZALARIS Deutschland AG gehört zur börsennotierten ZALARIS ASA aus Norwegen mit insgesamt 900 Mitarbeitern in 13 Ländern, davon allein 250 in Deutschland. ZALARIS ist SAP Partner und Komplettdienstleister mit einem Leistungsspektrum von IT Lösungen und Prozessberatung für alle Backoffice relevanten Bereiche mit Schwerpunkt auf HR und Accounting.


Über die ZALARIS Deutschland AG

Die ZALARIS Deutschland AG ist im Mai 2018 aus der sumarum AG hervorgegangen. Sie gehört zur börsennotierten ZALARIS Gruppe aus Norwegen – mit rund 900 Mitarbeiter in 13 Ländern, davon allein 250 in Deutschland. Wir sind SAP Partner und Komplettdienstleister mit einem Leistungsspektrum von IT Lösungen und Prozessberatung für alle Backoffice relevanten Bereiche mit Schwerpunkt auf HR und Accounting.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZALARIS Deutschland AG
Rathausplatz 3
24558 Henstedt-Ulzburg
Telefon: +49 (4193) 7532-0
Telefax: +49 (4193) 7532-10
http://zalaris.com/

Ansprechpartner:
Nadja Katnani
Marketing
Telefon: +49 (4193) 7532-0
E-Mail: nadja.katnani@zalaris.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.