Der Fahrwerksspezialist KYB baut sein Aftermarket-Team in Europa aus. Ab sofort leitet Emanuele Ansani in der neu geschaffenen Position eines General Managers die Niederlassung des Unternehmens in Mailand.

Der 39-Jährige bringt langjährige Erfahrung im Automotive-Geschäft mit, insbesondere in Vertrieb, Marketing und Logistik. Er wirkte bereits in verschiedenen Positionen in der Branche und war zuletzt zehn Jahre lang für Exide Technologies tätig.

„Unsere Organisation in Europa wächst mit zunehmender Marktpräsenz. Wir freuen uns, mit Emanuele Ansani einen Kollegen gewonnen zu haben, der dazu beitragen kann, die strategische Ausrichtung unserer italienischen Niederlassung und unseren Support vor Ort kontinuierlich weiterzuentwickeln“, so Norbert Schmalfuß, Director Central Europe bei KYB.


Über die KYB Europe GmbH

Die KYB Europe GmbH ist eine Tochtergesellschaft der japanischen KYB Corporation und betreut die europäischen Märkte. Die KYB Gruppe erwirtschaftet mit mehr als 11.000 Angestellten einen Jahresumsatz von rund 2,6 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Stoßdämpfern, Federn sowie Zubehörteilen und zählt zu den größten Lieferanten der Originalausrüstung. Mit 15 Fabriken in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten verfügt KYB über eine jährliche Produktionskapazität von mehr als 75 Millionen Stoßdämpfern. Die KYB Corporation exportiert ihre Produkte in mehr als 100 Länder. www.kyb-europe.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KYB Europe GmbH
Fritz-Vomfelde-Straße 20
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 5380590
Telefax: +49 (211) 538059-182
http://www.kyb-europe.com

Ansprechpartner:
Christina Bauer
Marketing & Sales-Support
Telefon: +49 (211) 538059-115
E-Mail: c.bauer@kyb-europe.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.