„Die Würde des Profanen“, lautet der Titel einer Veranstaltung der Künstlerischen Weiterbildung an Bremer Hochschulen mit der Dozentin Andrea Lühmann. Bei der fotografischen Stadterkundung sollen ab 2. November 2018 sowohl die Urbanität der Stadt – im Sinne von Verdichtung und Vergrößerung menschlicher Siedlungen – als auch (Bau)Lücken, das Unperfekte, das Langweilige, das Groteske und das Profane berücksichtigt werden.

Neben einer theoretischen Einführung liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung in der Bildgestaltung und der praktischen Umsetzung eigener Bildideen. Die Dozentin vermittelt technische Grundlagen und begleitet die Teilnehmenden bei Themenwahl und Umsetzung. Projekt- und Bildbesprechungen finden einzeln und in der Gruppe zur kritischen Überprüfung der eigenen Bildidee statt.

VANR 9815 – Die Würde des Profanen
1 Wochenende und ein Samstag, 2. bis 4. November und 17. November 2018
Fr 17 – 21 Uhr, Sa/So jeweils 10 – 17.30 Uhr


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.