Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC, ASX: C6C) (das „Unternehmen” oder „Copper Mountain” – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298551) meldet, dass das Unternehmen eine wirtschaftliche Erstbewertung fur den Basisfall (Preliminary Economic Assessment, „PEA”) auf seiner sich zu 75 % in Besitzt befindlichen Liegenschaft New Ingerbelle („New Ingerbelle“ oder „das Projekt“) durchgeführt hat. Das Projekt ist ungefähr 1 km von dem Vorzeigebetrieb des Unternehmens, die Mine Copper Mountain entfernt (siehe Anhang A für Lageplan von New Ingerbelle).  Alle Dollarangaben sind in US-Dollar, falls nicht anders angegeben.

Die wichtigsten Punkte der PEA

Basierend auf den erkundeten und angezeigten Ressourcen allein wird New Ingerbelle laut Erwartungen eine Gesamtproduktion von 768 Millionen Pfund Kupfer und 550.300 Unzen Gold über die Lebensdauer der Mine haben. Der Produktionsplan setzt die Verwendung der bestehenden Abbaugerätschaften und Mühle der Mine Copper Mountain voraus. Folgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte der PEA für New Ingerbelle.


„New Ingerbelle repräsentiert ein hochwertiges Entwicklungsprojekt mit geringem Kapitaleinsatz und geringem Risiko in einer Weltklasse-Bergbaurechtsprechung,“ sagte Gil Clausen, Copper Mountains President und CEO. „Unsere nächsten Schritte umfassen die Bewertung verschiedener Betriebsalternativen, um diesen Basisfall zu testen, der die Produktion der Mine Copper Mountain in den Hintergrund setzen wird. Wir werden die Aufnahme von New Ingerbelle in den Minenplan von Copper Mountain untersuchen, indem wir die bestehende Mühe verwenden und die Erweiterung der Mühle auf Copper Mountain prüfen werden, um die gemeinsame Jahresproduktion zu erhöhen. New Ingerbelle sollte uns gewaltige Flexibilität geben, während wir unsere risikoarme Wachstumsstrategie ausführen. Diese PEA demonstriert, welchen potenziellen Wert dieses Projekt besitzt.“

Abbau und Aufbereitung

Der Minenentwurf von New Ingerbelle verwendet einen Kupferpreis von 2,75 USD/Pfund in einem Whittle-Tagebaugrubenmodell (nur erkundete und angezeigte Ressourcen), die mittels Verwendung, der Ist-kosten der benachbarten Mine Copper Mountain als Basis generiert wurde. Die Metallausbringungsraten basieren auf historischen Ausbringungsraten in der Ingerbelle-Mühle und metallurgischer Testarbeiten, die an den jüngsten Bohrkernen der Explorationsbohrungen auf der Lagerstätte New Ingerbelle durchgeführt wurden.

Das Whittle-Tagebaugrubenmodell wurde als Basis für einen endgültigen Grubenentwurf verwendet, der über endgültige Transportweg- und Abraumhaldenentwürfe verfügt. Dieser endgültige Grubenentwurf wurde sequenziert, um einen Plan der Lebensdauer der Mine (LOM, Life of Mine) zu erstellen, der Rückversatzphasen umfasst, die die Transportwege einschließen. Die Studie verwendete die Transportprofile, um die benötigten Abbaugerätschaften zu bestimmen. Investitions- und Betriebskosten zusammen mit den verwendeten Kupfer- und Goldausbringungsraten sind in der Tabelle unten aufgeführt. Die PEA basiert auf der Mineralressource, die bereits am 21. September 2018 veröffentlicht wurde.

Die PEA setzt voraus, dass das Beschickungsmaterial aus New Ingerbelle zum Betrieb Copper Mountain transportiert wird und dafür die bestehenden Minengerätschaften von Copper Mountain, die Mühle mit Kapazität von 40.000 Tonnen pro Tag (tpd) und der Tailings-Lagerplatz verwendet werden. Laut Erwartungen wird das gesamte abgebaute Beschickungsmaterial 175 Millionen Tonnen umfassen und man erwartet eine Gesamtabraummenge von 250 Millionen Tonnen bei einem niedrigen Abraumverhältnis von 1,43:1. Der Produktionsplan für New Ingerbelle basiert nur auf den erkundeten und angezeigten Mineralressourcen. Alle 24,6 Millionen Tonnen der abgebauten geschlussfolgerten Ressource wurden im Rahmen der Grubenoptimierung und der LOM-Planung als Abraum betrachtet.

Investitions- und Betriebskosten

Die gesamten anfänglichen Investitionskosten, die für den Betriebsbeginn auf New Ingerbelle benötigt werden, betragen laut Schätzungen ungefähr 130 Millionen USD. Der Großteil der geschätzten Summe ist für die Konstruktion einer drei Kilometer langen Zufahrtsstraße von New Ingernbelle zur Mine Copper Mountain, dem Abraumabtrag und verschiedener Infrastrukturverbesserungen. Die gesamten nachhaltigen Investitionen über die Lebensdauer der Mine liegen laut Erwartungen bei 63 Millionen USD, was hauptsächlich für den Ersatz der Bergbaugeräte und Erweiterung der Bergeteiche vorgesehen ist.

Die durchschnittlichen C1 Cash Cost, abzüglich der Nebenproduktguthaben, liegen bei ungefähr 1,52 USD/Pfund Kupfer. Die gesamten Betriebskosten werden auf 9,66 USD pro gemahlene Tonne geschätzt, was die Abbaukosten von 3,06 USD pro gemahlene Tonne und Aufbereitungskosten von 5,32 USD pro gemahlene Tonne einschließt. Die Abbaukosten auf Basis pro bewegte Tonne werden auf 1,46 USD pro abgebaute Tonne geschätzt. Folgend eine Aufgliederung der Einzelkosten.

Wirtschaftlichkeit des Projekts

Der NPV nach Steuer (Kapitalwert) liegt bei Annahme eines Abzinsfaktors von 8 % bei 394 Millionen USD und der IRR (interne Zinsfuß) beträgt 65 %. Die Wirtschaftlichkeit basiert auf einem langfristigen Wechselkurs CAD/USD von 1,25:1 und langfristiger Metallpreise von 3,08 USD pro Pfund Kupfer, 1.310 USD pro Unze Gold und 18,90 USD pro Unze Silber. Eine Sensitivitätsanalyse für variierende langfristige Kupferpreise wurde für einen NPV (8 %) nach Steuer durchgeführt.

Technischer Bericht

Ein technischer Bericht für wirtschaftliche Erstbewertung von New Ingerbelle wird innerhalb von 45 Tagen des Datums dieser Pressemitteilung gemäß der NI 43-101 Bestimmungen bei SEDAR eingereicht.

Qualifizierte Personen

Die Mineralressourcenschätzung für New Ingerbelle, die die Grundlage der PEA für New Ingerbelle bildet, wurde von Peter Holbek, B.SC (Hons), M.Sc. P. Geo. Angefertigt, der Vice President, Exploration der Copper Mountain Mining Corporation ist. Herr Holbek ist eine qualifizierte Person im Sinne von National Instrument 43-101. Herr Holbek erklärt sich damit einverstanden, dass die Informationen in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, in diese Pressemitteilung aufgenommen werden.

Herr Stuart Collins, P.E., ist eine qualifizierte Person im Sinne von National Instrument 43-101 und ist die qualifizierte Person für Informationen hinsichtlich der PEA für New Ingerbelle. Herr Collins ist unabhängig vom Unternehmen und den Inhalt dieser Pressemitteilung gepruft unf genehmigt.

Über Copper Mountain Mining Corporation:

Copper Mountains Flaggschiff-Asset ist die sich zu 75% in Unternehmensbesitz befindliche Mine Copper Mountain unweit der Stadt Princeton im Süden der kanadischen Provinz British Columbia. Die Mine Copper Mountain produziert ungefähr 100 Millionen Pfund Kupferäquivalent pro Jahr und beherbergt eine große Kupferressource, die in seitlicher Richtung und zur Tiefe offen ist. Copper Mountain besitzt ebenfalls das genehmigte in der Entwicklungsphase befindliche Kupferprojekt Eva in Queensland, Australien sowie ein ausgedehntes 379.000 Hektar großes, äußerst vielversprechendes Landpaket in der Region Mount Isa. Copper Mountain wird an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel „CMMC“ und an der Australian Stock Exchange unter dem Kürzel „C6C“ gehandelt.

Weitere Informationen finden sie auf der Webseite des Unternehmens: www.CuMtn.com.

Hinweis: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken und Unsicherheiten – u.a. etwa (i) die Einstellung des Handels an der ASX; (ii) der Beginn des Handels der CDIs von CMMC; und (iii) die Umsetzung des Arrangements – behaftet sind. Diese Aussagen können in erheblichem Maße von den tatsächlichen Ereignissen oder Ergebnissen in der Zukunft abweichen. Die Leser werden ersucht, die vom Unternehmen auf SEDAR (www.sedar.com) eingereichten Unterlagen des Unternehmens zu konsultieren, und hier vor allem die aktuellen Berichte, in denen wichtige Risikofaktoren aufgezeigt werden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die Erwartungen oder Schätzungen der Analysten zu prüfen oder zu bestätigen bzw. Überarbeitungen von zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.