Die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG ist Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie. Fertigungsstandorte in Europa, Asien und Nordamerika versorgen die weltweit wachsende Kundenzahl. Das Produktprogramm umfasst EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Power Module, LEDs, Funktechnik, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Wireless-Power-Spulen, Schalter, Verbindungstechnik und Sicherungshalter. Die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG bildet gemeinsam mit ihren spezialisierten Schwesterunternehmen die Würth Elektronik eiSos Gruppe.

Würth Elektronik eiSos, Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente, hat mit der Navispace AG, dem Veranstalter der Innovation World Cup® Series, eine Partnerschaft vereinbart, um künftig Start-ups über die internationale Innovationsplattform zu fördern. Erstmals wird der prominente Unterstützer bei der StartupCon am 18. September 2018 in der Kölner LANXESS Arena mit am Start sein – weitere Veranstaltungen in aller Welt werden folgen.

Die seit 14 Jahren erfolgreiche Veranstaltungsreihe IoT/WT Innovation World Cup® ist der weltweit führendende Wettbewerb für Start-ups, die Innovationen im Bereich Internet of Things und Wearable Technologies zur Marktreife bringen wollen. Der Innovation World Cup® bringt diese Unternehmen mit führenden Industriepartnern zusammen.


„Wir freuen uns, ergänzend zu unseren bisherigen Initiativen zur Start-up-Förderung, jetzt auch die Innovation World Cup® Series unterstützen zu dürfen. Gerade der auf praktische Unterstützung und Vernetzung ausgerichtete Charakter der Veranstaltungen gefällt uns sehr gut“, sagt Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe. Zu den Hilfestellungen, die der Elektronikhersteller Innovation World Cup® Teilnehmern geben wird, gehören Beratung, Bauteile, Design Kits und die Vermittlung interessanter Kontakte zu Geschäftspartnern.

Erste Veranstaltung einer Reihe

Würth Elektronik eiSos ist bei der StartupCon am 18. September 2018 in der Kölner LANXESS Arena mit dabei. CTO Alexander Gerfer ist Teil der internationalen Tech-Jury, die im Vorfeld der Veranstaltung die 20 besten Finalisten des Wettbewerbs bestimmt haben. Am Tag selbst erhalten die potenziellen Jungunternehmer Information, Beratung und Unterstützung von erfahrenen Experten aus allen Produktbereichen von Würth Elektronik eiSos.

Weitere Auftritte auf Veranstaltungen der Innovation World Cup® Series sind aktuell in Planung.

„Wir freuen uns sehr, Würth Elektronik eiSos als Partner mit an Bord zu haben“, sagt Dr. Sonja Sulzmaier, Managing Director der Navispace AG, Initiator der Innovation World Cup® Series. „Würth Elektronik eiSos gehört zu den führenden Unternehmen, die die digitale Revolution im industriellen Sektor vorantreiben. Aus diesem Grund ist Würth Elektronik eiSos ein optimaler Partner für unsere Innovation World Cup® Series und die innovativen Techpreunere, die sich unserem Wettbewerb und unserer Innovationsplattform anschließen.“

Über Innovation World Cup® Series/Navispace AG

Die seit über 14 Jahren erfolgreiche Veranstaltungsreihe Innovation World Cup® Series ist der größte Open-Innovation-Wettbewerb für IoT- und Wearables-Lösungen. Die Innovation World Cup® Series, die durch die Navispace AG initiiert wurde, entdeckt aufstrebende Anwendungen, Lösungen und Investitionsmöglichkeiten in Branchen, die massives Wachstumspotenzial aufweisen.
Der IOT/WT Innovation World Cup®, weltweit führender Innovationswettbewerb, lädt Kandidaten aus aller Welt ein, ihre innovativen Lösungen in den Bereichen „Smart City“, „Healthcare“, „Industrial“, „Home“, „Agriculture“, „Lifestyle“, „Retail“ „Transport“ einzureichen und u. a. die Spezialpreise „EBV IoT Hero“, „Trusted Connectivity Award“, „Smart Clothing Challenge“, „LoRaWAN™ Challenge“ und den „BIM/Smart Construction Award“ zu gewinnen.

Eine internationale Expertenjury evaluiert die Lösungen nach Kriterien wie Innovationsgrad, Marktpotenzial und technische Machbarkeit. Es gibt Preise im Wert von über 500.000 USD, einschließlich eines Geldpreises von 10.000 Euro, zu gewinnen und direkte Kontakte zu Tech-Partnern wie Würth Elektronik, STMicroelectronics, EBV Elektronik, Gemalto, AIQ Smart Clothing, VARTA Microbattery, LoRa Alliance™, Cicor und vielen mehr.

Weitere Medienpartner sind WT | Wearable Technologies, BIM World Munich, Kickstarter, CSEM, AlpICT, ACCIO, Business OULU, G2 Startups, Gate Garching, Wolves Summit, Medical Valley, UnternehmerTUM, Team Côte D’Azur, Französisch Côte D’Azure, Innovative City, Innovability, CENSIS, MEDICA, InnMind, ISPO, Polar Bear Pitching, MIT Entreprise Forum Polen, Technoport, THINGS Stockholm, Munich Startup, Engerati, InfoShare, IFJ, IT2Industry, Paris Region Entreprises, Disruptive Week Milan, GZDN, INN.KUBATOR, TechBBQ, TAITRA, Hong Kong Science, Technology Park, Government of Canada, Cluster Digital, IOT Business News und viele mehr.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Weitere Informationen unter www.innovationworldcup.com.

Über die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

Die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG ist Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie. Fertigungsstandorte in Europa, Asien und Nordamerika versorgen die weltweit wachsende Kundenzahl. Das Produktprogramm umfasst EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Power Module, LEDs, Funktechnik, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Wireless-Power-Spulen, Schalter, Verbindungstechnik und Sicherungshalter. Die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG bildet gemeinsam mit ihren spezialisierten Schwesterunternehmen die Würth Elektronik eiSos Gruppe.

Die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG (Fokus: Standardbauelemente), Würth Elektronik iBE GmbH (Fokus: kundenspezifische passive Bauelemente für Automotive), Wurth Electronics Midcom Inc. (Fokus: kundenspezifische induktive Bauelemente), Würth Elektronik Stelvio Kontek S.p.A. (Fokus: kundenspezifische Steckverbinder) und IQD Frequency Products Ltd (Fokus: frequenzgebende Bauteile) bilden die Würth Elektronik eiSos Gruppe. Aus der ehemaligen Tochter AMBER wireless GmbH mit dem Fokus auf Lösungen zur drahtlosen Datenübertragung wurde 2018 die Division Wireless Connectivity and Sensors der Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG. Die Unternehmensgruppe beschäftigt 6 700 Mitarbeiter und hat im Jahr 2017 einen Umsatz von ca. 653 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Würth Elektronik eiSos Gruppe ist einer der größten europäischen Hersteller von passiven Bauteilen und in 50 Ländern aktiv.

Durch die Technologiepartnerschaft mit dem Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler und die Unterstützung der Formel-E-Rennserie zeigt die Unternehmensgruppe ihre Innovationsstärke im Bereich eMobility (www.we-speed-up-the-future.com). Auch andere globale Wachstumsmärkte wie Energy Harvesting, Internet of Things und Wireless Communication werden mit innovativen Produkten adressiert.

Die Würth Elektronik eiSos Gruppe ist Teil der Würth-Gruppe, dem Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik.

Weitere Informationen unter www.we-online.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Str. 1
74638 Waldenburg
Telefon: +49 (7942) 945-328
Telefax: +49 (7942) 945-412
http://www.we-online.de

Ansprechpartner:
Sarah Hurst
Telefon: +49 (7942) 945-5186
Fax: +49 (7942) 945-5190
E-Mail: Sarah.Hurst@we-online.de
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.