Der Zuwachs an Bordelektronik, der einhergeht mit dem Ziel des autonomen Fahrens, stellt Kabelkonfektionäre unmittelbar vor komplexe neue Herausforderungen. Beispielsweise die Rückverfolgbarkeit der Qualität entlang der Prozesskette.

Mit der jüngsten Version des bewährten HellermannTyton Autotool 2000 CPK können Fahrzeugingenieure jetzt den bislang höchsten Grad an Prozesssicherheit beim automatischen Bündeln erreichen. Die erweiterte Software des elektrisch betriebenen Werkzeugs liefert eine umfassende Betriebsdatenerfassung.

Alle erfassten Produktions- und Meldungsdaten können über einen USB-Port am Systemnetzteil ausgelesen und zur Überwachung der Prozesssicherheit am PC genutzt werden. So ist eine Rückverfolgbarkeit von Zugkräften an Abbindungen entlang des Kabelbaums stets gewährleistet.


Das Autotool 2000 CPK bietet hochwertiges Bündeln bis 20 mm Durchmesser und kann Bandketten mit 50 Kabelbindern, sowie Bandspulen mit 3.500 Kabelbindern verarbeiten.

Der abnehmbare Griff und die serielle Schnittstelle gewährleisten eine einfache und platzsparende Integration in vollautomatischen Fertigungslinien.

Wie eine solche roboterunterstütze Anwendung aussehen kann, präsentiert HellermannTyton Besuchern der diesjährigen Internationalen Zuliefererbörse (IZB) vom 16. -18. Oktober in Wolfsburg, Halle 1 / 1217.

Zudem können Standbesucher mittels Virtual Reality die vielfältigen Bündelungs- und Befestigungselemente des Kabelmanagement-Experten entdecken.

Über die HellermannTyton GmbH

HellermannTyton ist ein führender Hersteller und Anbieter von Produkten
zum Bündeln, Befestigen, Verarbeiten, Verbinden, Isolieren, Schützen und Kennzeichnen von Kabeln, Leitungen und von Konnektivitätslösungen für Datennetzwerke. Darüber hinaus entwickeln wir Produkte für kundenspezifische Industrieanwendungen. Wir betreiben 15 Produktionsstätten auf Weltniveau sowie Produktentwicklung an 12 Standorten. Mehr als 5.000 Mitarbeiter arbeiten bei HellermannTyton in 38 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HellermannTyton GmbH
Großer Moorweg 45
25436 Tornesch
Telefon: +49 (4122) 701-0
Telefax: +49 (4122) 701-400
http://www.hellermanntyton.de

Ansprechpartner:
James Hill
PR & Communications Manager
Telefon: +49 (4122) 701-5974
E-Mail: james.hill@hellermanntyton.eu
Kim Schröder
Marketing Project Manager Germany
Telefon: +49 (4122) 701-221
Fax: +49 (4122) 701-178
E-Mail: kim.schroeder@hellermanntyton.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.