Der Vertrauensanwalt der koreanischen Botschaft in Berlin Martin Bernhardt und der in Seoul ansässige Unternehmer Youngchoon Park verstärken seit gut einem Jahr das internationale Team der gwSaar.

Ein Jahr mit Messeauftritten, Unternehmensbesuchen und Netzwerkarbeit für den Wirtschaftsstandort Saarland. Die Mühe hat sich gelohnt: Die koreanische Wirtschaftspresse berichtet über die gwSaar- Aktivitäten im Land und stellt den Standort und seine Potentiale vor. Potentielle Partner wie die koreanische Tech-Börse KOSDAQ, Unternehmensverbände und wirtschaftsstarke Organisationen werden angesprochen.

Bei der bevorstehenden Akquisereise unter Leitung von Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke sollen die Partnerschaften gefestigt werden. Auf dem Programm steht auch der Besuch koreanischer Unternehmen mit Interesse am Standort Saarland.


„Viele mittelständische koreanische Unternehmen stehen vor der Internationalisierung. Eine Entwicklung, die von der koreanischen Regierung unterstützt wird. Das Saarland stellt optimale Bedingungen für Unternehmen bereit, um den europäischen Markt zu erschließen. Und mit dem KIST Europe bietet es ein Stück Korea, was für Koreaner beim Schritt in die Ferne eine große Rolle spielt“, erläutert Youngchoon Park, Unternehmer und Partner von Germany’s Saarland in Korea.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SHS Strukturholding Saar GmbH
Balthasar-Goldstein-Straße 31
66131 Saarbrücken
Telefon: +49 (6893) 9899-600
http://www.strukturholding.de

Ansprechpartner:
Rose Burgard
Burgard
Telefon: +49 (6893) 9899632
Fax: +49 (6893) 989911632
E-Mail: r.burgard@strukturholding.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.