Behalten Sie den Überblick mit der COSYS Bauteilrückverfolgung

In Produktionsbetrieben wirken viele Maschinen und Menschen, um Produkte herzustellen. Während Produktionsmanager die Taktung der Produktion planen, genaue Zeiten für die Produktion von Baureihen vorgeben fallen das Controlling und die Rückverfolgbarkeit von Produktionsaufträgen schwer.

Die Dynamik in der Produktion, immer schnellere Wechsel zwischen unterschiedlichsten Modellreihen benötigt eine neuartige Produktionssteuerung. Langwierige Auftragsvergaben und kurzfristige Liefertermine und Deadlines machen die Produktionsplanung schwieriger. Um eine agile Steuerung zu ermöglichen, sind Echtzeitdaten aus der Produktion unerlässlich.


Ablauf auf dem MDE / Funkscanner

Mithilfe von MDE (Mobilen Datenerfassungsgeräten) können Mitarbei ter in der Produktion den Bearbeitungsstand von Fertigungs- und Verarbeitungsaufträgen zurückmelden. Dazu können die Fertigungsaufträge auf dem MDE aufgerufen und gestartet werden. Dieser Zeitstempel kann in einem Dashboard visualisiert werden, um eine Übersicht über offene, begonnene und abgeschlossene Fertigungsaufträge zu erhalten.

Wird das Material des Fertigungsauftrags beschafft wird dies per SCAN quittiert und zurückgemeldet. Auch die Bestückung von Maschinen mit Material kann über MDEs oder Funkscanner erfolgen. So ist der Produktionsfluss auch im COSYS WebDesk, der Nachverarbeitungssoftware nachvollziehbar.

Wird bei einer Maschine eine erhöhte Ausschussquote festgestellt, kann dies frühzeitig erkannt und behoben werden, um arbeitsintensive Nacharbeiten zu vermeiden und Liefertermine einzuhalten.

Dank der Erfassung aller Produktionsschritte mit MDEs, Funkscannern oder Smartphones ist der Materialfluss vom Wareneingang des Rohmaterials in der Produktion bis zum Warenausgang transparent.

Zukunft Handyscan

Steigende Anforderungen an die Hardware, in Verarbeitungsgeschwindigkeit und anderen Ausstattungsmerkmalen und die immer ausgereiftere Technik von Consumer Smartphones konnte sich in ersten größeren Unternehmen durchsetzen.

Smartphones können über die Kamera Barcodes und Datamatrixcodes, die in der Produktion oft verwendet werden schnell erfassen. A uch schwer zu erkennende Codes u nd genadelte Codes lassen sich mithilfe von Smartphones mit iOS oder Android-Betriebssystem schnell erfassen.

COSYS Apps sind für den Einsatz auf iOS und Android-Betriebssystem entwickelt und optimiert. Professionelle Scanning Software von COSYS kann in jede COSYS Softwarelösung integriert werden. Mittlerweile liegen Scanning über professionelle Imager und gute Smartphone-Kameras gleichauf.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.