Die Lünendonk-Marktsegmentstudie „Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland“ ist der wichtigste Gradmesser für die IT-Freelancer-Agenturbranche. GULP, ein führender Personaldienstleister in den Bereichen IT, Engineering und Finance, belegt in der aktuellen Ausgabe wie die Jahre zuvor Platz zwei der Top-Agenturen für IT-Freelancer in Deutschland. Bemerkenswert ist das erneut überdurchschnittliche Wachstum im Vergleich zum Marktdurchschnitt.

Um 13,4 Prozent konnte GULP Information Services den Umsatz 2017 in dem untersuchten Marktsegment im Vergleich zum Vorjahr auf 404 Millionen Euro steigern (2016: 356,3 Millionen Euro). Das durchschnittliche Wachstum der Top-Ten-Unternehmen liegt im Vergleich dazu bei 11,9 Prozent. Den Gesamtumsatz für GULP Information Services, also nicht eingegrenzt auf Deutschland, konnte das Unternehmen auf 445,7 Millionen Euro (2015: 390,1 Millionen Euro) erhöhen.

„Wir sind hoch zufrieden mit diesen Zahlen“, kommentiert Michael Moser, Vorsitzender der Geschäftsführung bei GULP, das Ergebnis. „Im direkten Vergleich konnten wir mit diesem stärkeren Wachstum unsere Position gegenüber dem Drittplatzierten erneut ausbauen und noch weiter auf Rang eins aufschließen.“


Verfügbare Experten werden zum Flaschenhals der Digitalisierung

Insgesamt sieht sich die Branche der IT-Freelancer-Agenturen einem guten Marktumfeld gegenüber. Denn  viele Unternehmen erhöhen ihre IT-Budgets, um mit den Trends der Digitalisierung Schritt halten zu können. Freiberufliche Experten sind hier eine wichtige Säule, denn sie unterstützen nicht nur bei Lastspitzen, sondern bringen auch fundiertes Spezialwissen in die IT-Abteilungen. Aber die Freelancer sind gefragt und so wird es für die Unternehmen immer schwieriger, die passenden Spezialisten zu finden. „Hier liegt es an uns Personaldienstleistern, durch weitere Sourcingkanäle und verbesserte Matching-Technologien für jedes Unternehmen den perfekten Experten zu finden“, so Michael Moser. „Eine Aufgabe, die wir gerne annehmen – und die wir den Zahlen zufolge in den letzten Jahren auch gut gelöst haben.“

Über die GULP Information Services GmbH

Als ein führender Personaldienstleister in den Bereichen IT, Engineering und Finance bringt GULP Unternehmen und hochqualifizierte Experten zusammen: Freelancer in Projekte, Arbeitnehmer in einen temporären Einsatz zu interessanten Unternehmen oder Mitarbeiter in Festanstellung.
Um den wechselnden Anforderungen von Kunden und Kandidaten gerecht zu werden, bietet GULP eine breite Palette an Möglichkeiten der Zusammenarbeit: Kunden unterschiedlichster Branchen und Unternehmensgrößen erhalten die Lösung, mit der sie flexibel planen können, ohne auf das benötigte Fachwissen zu verzichten. Kandidaten entscheiden sich für das Job-Angebot, das ihren aktuellen Bedürfnissen entspricht – beim Start in das Berufsleben, auf dem Weg zu einer neuen Karrierestufe, bei einer beruflichen Neuorientierung oder als Freelancer auf der Suche nach dem nächsten Projekt.
GULP beschäftigt derzeit über 400 interne Mitarbeiter und ist an 17 Standorten in Deutschland und der Schweiz vertreten. Das Unternehmen ist eingebettet in den Verbund der Randstad Gruppe Deutschland und gehört zur niederländischen Randstad N.V., einem der größten Personaldienstleister weltweit.
Weitere Informationen gibt es unter www.gulp.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GULP Information Services GmbH
Landsberger Straße 187
80687 München
Telefon: +49 (89) 500316-0
Telefax: +49 (89) 500316-999
http://www.gulp.de

Ansprechpartner:
Sigi Riedelbauch
public touch – Agentur für Pressearbeit und PR
Telefon: +49 (9123) 9747-13
E-Mail: riedelbauch@publictouch.de
Monika Riedl
PR & Social Media Manager
Telefon: +49 (89) 500316-558
Fax: +49 (89) 500316-999
E-Mail: monika.riedl@gulp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.