Sicherungselemente sind unscheinbare Maschinen­komponenten, die in fast jeder Konstruktion zu finden sind. Die formschlüssigen Bauteile schützen und begren­zen als Führungselemente andere Maschinenteile meist gegen axiales Spiel. Sicherungselemente sind in vielen Ausführungen erhältlich und eignen sich dadurch für unterschiedlichste Anwendungen.

Nachfolgend stellt Gutekunst Federn eine Auswahl an Sicherungselementen aus seinem Artikelangebot vor.

Sprengringe


Sprengringe sind Sonderformen des Sicherungsrings. Im Maschinenbau hindern sie formschlüssig Bauteile wie Räder, Dichtelemente und Lager auf Achsen, Wellen oder innerhalb von Bohrungen daran, sich axial zu verschieben. Diese Sonderformen sind vielseitig anwendbar und bieten in vielen Fällen die kostengünstigste Lösung. Sprengringe gibt es in zweierlei Ausführungen:

  • als Sprengring DIN 7993 für Wellen Ausführung A. Ihr Einsatz erfolgt in halbrunden Nuten auf einer Achse oder Welle.

Gutekunst Federn bietet Sprengringe für Wellen und Bohrungen in Normalstahl EN 10270-1 und Edelstahl EN 10270-3-1.4310 ab Lager in verschiedenen Abmessungen an.

Federstecker

Der Federstecker, auch als Federsplint bekannt, kommt als universelles Sicherungselement zur Lagebewahrung von verbundenen Bauteilen zum Einsatz. Federstecker halten Muttern beziehungsweise Kronen zuverlässig in ihrer Position und verhindern ein Verdrehen der Elemente. Darüber hinaus eignen sie sich im Maschinenbau zur Fixierung von Achsen und Bolzen gegen Verschieben. Federstecker gibt es in verschiedenen Baugrößen für unterschiedliche Einsätze. Sie sind vielseitig verwendbar – beispielsweise auch im KFZ-Bereich. In der Formgebung entspricht der Federstecker standardmäßig der Norm DIN 11024. Der Federstecker ist federnd konstruiert und rastet so selbstsichernd in das Material ein. Er lässt sich bei Bedarf lösen und wiederverwenden.

Federstecker für jeden Einsatz

Gutekunst Federn bietet Federstecker standardmäßig aus Federstahl nach EN 10270-1 mit verzinkter Oberfläche und aus rostfreiem Edelstahl nach EN 12070-3-1.4310 zum Kauf ab Lager an. Neben dem Federstecker einfach nach DIN 11024 gibt es mit dem Federstecker doppelt nach DIN 11024 auch eine Ausführung mit zweifacher Öse. Diese sorgt für ein besseres Handling und eine geringere Federwirkung. Die Auswahl von geeigneten Größen im Online Shop ergibt sich aus den Maßen des Lochdurchmessers, des Außendurchmessers der Welle und des Rohrs sowie der Gesamtlänge und der Länge des federnden Teils.

Federstecker sichern axiale Bolzen, Achsen und Verdrehsicherungen, wie etwa Kronenmuttern. Sie gehören zu den schnellen Sicherungselementen. Die Stecker sind in verschiedenen Größen und zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich:

  • als Federstecker einfach mit einer Windung
  • als Federstecker doppelt nach DIN 11024 mit zwei Windungen; der Kraftschluss des Federsteckers ist durch die doppelte Windung geringer, somit kann der Anwender das Element leichter setzen und ziehen.

Fokkernadeln oder Sicherungsklammern

Die Fokkernadel, auch Sicherungsklammer genannt, wird hauptsächlich in der Luftfahrt zur Sicherung von Schraubenverbindungen verwendet, die sich unbeabsich­tigt durch Vibrationen lösen können. Um dies zu verhindern, kommt eine Schraube mit einer Querbohrung am Gewindeende zum Einsatz. Auf das Gewindeende wird die Kronenmutter verschraubt. Im nächsten Schritt wird die Fokkernadel durch die Krone und das Gewindeloch geführt, was ein Lösen der Schraube verhindert. Der Vorteil gegenüber Federsteckern: Anwender können die Fokkernadel ohne Werkzeuge entfernen und einfach wiederverwenden.

Fokkernadeln gibt es bei Gutekunst Federn standardmäßig aus Federstahl EN 10270-1 mit verzinkter Oberfläche und aus rostfreiem Edelstahl EN 10270-3-1.4310.

Sämtliche bis hierher genannten Sicherungselemente sind im Online-Shop www.federnshop.com von Gutekunst Federn verfügbar.

Weitere Sicherungselemente

Folgende Produkte zählen ebenfalls zu den Sicherungselementen, werden jedoch nicht von Gutekunst Federn angeboten: Splinte und Klappsplinte, Stellringe, Sicherungsscheiben, Kronenmuttern, Setzsicherungen, Spannscheiben, Verlier- und Losdrehsicherungen.

Sonderformen von Federsteckern und Sicherungselementen

Neben standardisierten Federsteckern, Sicherungs­klammern, Sprengringen, Wellenringen und Splinten nach DIN fertigt Gutekunst Federn auch Federstecker, Klammern und Splinte für Spezialanwendungen in jeder gewünschten Form. Interessenten senden Ihre Anforderungen samt Skizze oder Zeichnung und Angabe der gewünschten Stückzahl an verkauf@gutekunst-co.com oder kontaktieren direkt die Technik-Abteilung unter (0049) 07123 960-193.

Über Gutekunst + Co.KG

Gutekunst Federn ist auf die Entwicklung und Fertigung von Metallfedern sowie Drahtbiegeteilen aus jedem gewünschten Federstahldraht spezialisiert. Neben dem umfangreichen Lagerprogramm mit 12.603 Federbaugrößen, fertigt Gutekunst Federn jede gewünschte individuelle Metallfeder bis 12 Millimeter Drahtstärke in Kleinmengen und Großserien. Mit 320 Mitarbeitern beliefert das 1964 gegründete Familienunternehmen weltweit rund 100.000 Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. So zählt Gutekunst Federn heute mit fünf Niederlassungen in Deutschland und Frankreich zu den größeren Federnherstellern in Europa. Weitere Infos unter www.federnshop.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gutekunst + Co.KG
Carl-Zeiss-Str. 15
72555 Metzingen
Telefon: +49 (7123) 960-0
Telefax: +49 (7123) 960-195
https://www.gutekunst-federn.de

Ansprechpartner:
Jürgen Mugrauer
Telefon: +49 (7123) 960-146
Fax: +49 (7123) 960-183
E-Mail: mugrauer@gutekunst-co.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.