In Halle 7.1, Stand E-015 präsentiert apollon neue Produktfeatures in Online Media Net (OMN), u.a. die Funktion „Automatische Bilderkennung“ für das Media Asset Management-System „OMN MAM“. Außerdem können Besucher live erleben, wie Bildbearbeitung automatisiert mit Hilfe von OMN erfolgen kann. Eine weitere Neuheit bildet die neue Lösung „News²Personal“, um Social Networks in einer Anwendung zu vereinen. Zu weiteren Highlights gehören das neue Instrument DHS (Digital Holistic Store), dass Unternehmen dabei hilft, ihren Digitalisierungsgrad zu ermitteln sowie eine neuartige Digitalagentur, die in Kürze ins Leben gerufen wird.

Media Asset Management (MAM) mit künstlicher Intelligenz
Die ansteigende Anzahl an Bildern und Videos, erfordert ein optimales Handling dieser Marketing-Daten. Um diese Assets schneller aufzubereiten und bereitzustellen, wurde die MAM-Lösung aus der OMN-Suite um die Funktion „Automatische Bilderkennung“ angereichert. Mit Hilfe dieser Funktion, erfolgt die Verschlagwortung der Assets automatisiert. Dafür wurden alle führenden Anbieter von Image Taggern an die MAM-Lösung angebunden, um anhand von Regeln Informationen aus Dateien herauszunehmen und darauf Prozesse aufzusetzen. Zusammen mit künstlicher Intelligenz (KI), ist es ab sofort möglich Assets automatisiert zu erkennen und zu verschlagworten. Nutzern der MAM-Lösung entfällt durch die neue Funktion eine manuelle, zeitintensive Zuordnung der Assets.

News²Personal vereint Social Networks in einer App
Unzählige Post in den Sozialen Netzwerken erschweren den Überblick und eine zielgruppenspezifische Bereitstellung relevanter Daten ist zu zeitintensiv. Aus diesem Grund hat die apollon eine neue App entwickelt, die es ermöglicht alle eingehenden Nachrichten aus den Social Networks zusammenzuführen und dies individuell auf den jeweiligen Nutzer zugeschnitten bereitzustellen. Hierzu recherchiert die App über 1.000 Quellen, basierend auf neuester Technologie mit der Hilfe von KI. Das Besondere an News²Personal ist, dass Unternehmen, als Anbieter dieser App, die volle Kontrolle über den Nachrichtenstrom ihrer Leser behalten. Hierzu können Unternehmen ihre vertrauenswürdigen Quellen selbst bestimmen und ungewünschte Themen einfach ausblenden. Damit lösen sich Anbieter aus der Abhängigkeit der Algorithmen diverser Plattformen.


Grad der Digitalisierung schnell erkannt mit DHS
Von der Digitalisierung bleibt kein Feld unberührt. Damit Unternehmen schneller erkennen können, wie der Digitalisierungsstatus im eigenen Unternehmen ist oder wo noch Handlungsbedarf an digitaler Transformation besteht, hat die apollon ein neues Instrument
namens DHS (Digital Holistic Score) entwickelt. Mithilfe des DHS können Unternehmen relativ schnell den Grad der Digitalisierung selbst ermitteln. Das Instrument verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und beleuchtet daher das gesamte Unternehmen. Das Ergebnis ist ein ermittelter Digitalisierungs-Score. Dieser Score gibt Aufschluss über den tatsächlichen Grad der Digitalisierung und ist die ideale Basis für Transformationen oder Optimierungen. Norbert Weckerle, Geschäftsführer der apollon GmbH+Co.KG: „Die Digitalisierung betrifft das ganze Unternehmen. Daher war es uns besonders wichtig, ein Instrument zu implementieren, welches nicht nur den Marketingbereich unter die Lupe nimmt. Dies ist uns mit DHS sehr gut gelungen. Was viele Unternehmen jedoch unterschätzen ist der Sparring-Partner, der Unternehmen in Richtung digitale Zukunft begleitet. Genau hierzu ist es wichtig, einen erfahrenden Partner wie die apollon zu nutzen, die sich mit dem Vorantreiben und den Wirkungen von Innovationen bestens auskennt.“

Neue Digitalagentur
Innovationen weiter voranzutreiben ist charakteristisch für die apollon. Aus diesem Grund ist die apollon eine Kooperation mit führenden Unternehmen im Bereich der Digitalisierung eingegangen.
Erklärtes Ziel ist es, eines der kreativsten und innovativsten Unternehmen für digitale Transformation aufzubauen. Die Bekanntgabe der neuen Digitalagentur folgt pünktlich zur dmexco.
Interessierte können dann am Stand der apollon die Köpfe hinter der neuen Agentur exklusiv und persönlich kennenlernen.
Besucher sind herzlich eingeladen sich selbst von den Omnichannel-Marketing-Lösungen der apollon zu überzeugen. Termine können direkt unter http://dmexco.apollon.de/ vereinbart werden, inklusive der Anforderung von Tickets (Kontingent an Tickets ist begrenzt).

Über die apollon GmbH+Co. KG

apollon ist Ihr kompetenter Partner für alle Facetten moderner Medien-IT im Omnichannel-Marketing. Durch den Einsatz innovativer und intuitiver Software unterstützen wir Sie dabei, Ihre Prozesse flexibler, effektiver und wirtschaftlicher zu gestalten.

Wir stehen Ihnen mit individueller Beratung, anforderungsorientierter Konzeption und Entwicklung sowie zukunftssicheren Lösungen zur Seite.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

apollon GmbH+Co. KG
Maximilianstr. 104
75172 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 941-0
Telefax: +49 (7231) 941-299
http://www.apollon.de/

Ansprechpartner:
Wenke Wuhrer
Marketing
Telefon: +49 (7231) 941-127
E-Mail: wwuhrer@apollon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.