Im August und im September veranstaltet Westernacher Consulting AG mit SAP und Oliver Wight exklusive Business-Events zu Integrated Business Planning (SAP IBP) an den Standorten Frankfurt, Hamburg und München.

Die Veranstaltungen mit dem Titel „Wie geht Business Planning, wenn Planning nicht mehr geht?“ befassen sich mit den massiven Herausforderungen, mit denen insbesondere Supply Chain Manager in der stark beschleunigten Businesswelt kämpfen, und mit der Frage, welche Möglichkeiten es gibt, der gestiegenen Komplexität in diesem neuen, digitalen und höchst kundenzentrierten Zeitalter zu begegnen.

 „Unternehmen bekommen gerade im Supply Chain Management – und insbesondere im Planning die volle Härte des Wandels zu spüren. In vielen Fällen kämpfen sie gegen Probleme einer neuen Realität mit den Mitteln der Vergangenheit an. Das kann nicht funktionieren“, sagt Lars Søndergaard, Global Practice Lead Planning & Analytics und Managing Partner von Westernacher und geht noch weiter: „Neue, intelligente Systeme werden für mehr und mehr Firmen unumgänglich.“


Die IBP Barbecue Events richten sich an Supply Chain Manager, die von Experten aus erster Hand erfahren wollen, welche Möglichkeiten Integrated Business Planning (SAP IBP) für zukunftsfähiges Planning liefert und sich außerdem mit Kollegen aus anderen Unternehmen austauschen wollen. Zentrale Fragestellungen werden sein: Werden Maschinen die besseren Supply Chain Manager? Wie entkommt man der heutigen Komplexitätsfalle? Wie gehen Unternehmen als Sieger aus der Digitalisierung hervor? Lars Søndergaard betont: „Wir werden aber nicht nur die zentralen Fragen stellen, sondern, noch viel wichtiger, auch Antworten liefern.“

Interessierte aus dem Planningumfeld können sich hier für die Veranstaltungen in Frankfurt, Hamburg und München registrieren:

IBP BBQ in Frankfurt, Villa Kennedy, Mittwoch, 22. August ab 17 Uhr

Experten vor Ort:

Catherine Schmitt Weber, Partnerin, Oliver Wight

Lena Lindenmaier, Director Business Development SAP Leondardo Machine Learning, SAP

Lars Søndergaard, Global Practice Lead Planning & Analytics und Managing Partner, Westernacher

IBP BBQ in Hamburg, The George Hotel, Mittwoch, 29. August ab 17 Uhr

Experten vor Ort:

Anne Marie Kilkenny, Partnerin, Oliver Wight

Boris Andree, Director Business Development Machine Learning, SAP

Lars Søndergaard, Global Practice Lead Planning & Analytics und Managing Partner, Westernacher

IBP BBQ in München, Roomers, Mittwoch, 19. September, 17 Uhr

Experten vor Ort:

Dr.-Ing. Birgit Breitschuh, Partnerin, Oliver Wight

Boris Andree, Director Business Development Machine Learning, SAP

Lars Søndergaard, Global Practice Lead Planning & Analytics und Managing Partner, Westernacher

Über die Westernacher Consulting AG

Gegründet im Jahr 1969 ist Westernacher Consulting heute weltweit aktiv und verfügt über regional ansässige Berater in Europa, Asien und Amerika. Mit mehr als 500 Consultants bietet Westernacher globale Business- und SAP-Beratung für mittelständische bis große Unternehmen und Konzerne an, die nach Innovation, operativer Exzellenz sowie nach profitablem und nachhaltigem Wachstum streben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Westernacher Consulting AG
Im Schuhmachergewann 6
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 18762-0
Telefax: +49 (6221) 18762-11
http://www.westernacher-consulting.com

Ansprechpartner:
Verena Kleinmann
Marketing
Telefon: +49 (6221) 18762-0
E-Mail: pr@westernacher.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.