Am vergangenen Wochenende feierte die Suzuki GSX-R1000 mit Toni Elias im Sattel ihren 200. Superbike-Sieg in den USA!

  Das Yoshimura Suzuki Factory Racing Team konnte beim vergangenen Rennen der Amerikanischen Superbike Meisterschaft in Utah einen historischen Erfolg feiern. Toni Elias errang auf der Suzuki GSX-R1000 den 200. Sieg für Suzuki! Elias sicherte sich den Triumph in den letzten Runden des ersten Rennens am Samstag, als er Cameron Beaubier überholen und diesen einzigartigen Meilenstein für Suzuki erringen konnte.

Suzuki ist damit der erfolgreichste Hersteller in der 42-jährigen Geschichte der Amerikanischen Superbike-Meisterschaft.


"Es ist ein große Ehre für mich, an diesem historischen Sieg teilzuhaben", freute sich Elias nach dem Zieleinlauf. "In einer Reihe mit all diesen fantastischen Fahrern zu stehen, die in all den Jahren für Suzuki gewonnen haben, bedeutet sehr viel für mich. Aber dieser Sieg ist auch ein Ergebnis erfolgreicher Teamarbeit. Ich möchte mich ganz besonders bei dem gesamten Yoshimura Suzuki Team bedanken, das immer sehr hart arbeitet, um mir ein optimales Racebike zur Verfügung zu stellen. Das ist ein Tag, den ich nie vergessen werde!"

"Der 200. Sieg in der Amerikanischen Superbike-Meisterschaft zeigt mit welchem Engagement Suzuki den Motorsport betreibt", erklärt Kerry Graeber, Vice President Sales and Marketing. "Die japanischen Ingenieure haben uns mit der GSX-R1000 ein fantastisches Motorrad gebaut, das die erfolgreiche Geschichte der Suzuki Rennmaschinen erfolgreich fortführt. Außerdem können wir uns glücklich schätzen, dass wir in der Vergangenheit so viele außergewöhnliche Fahrer in unseren Teams hatten, mit denen wir diesen Meilenstein erreichen konnten. Nicht zu vergessen, all die Teammitglieder, die so hart gearbeitet haben, um Suzuki zur erfolgreichsten Marke in dieser Rennserie werden zu lassen."

Die unglaubliche Erfolgsserie für Suzuki in der Amerikanischen Superbike-Meisterschaft startete vor 41 Jahren. Hier sind einige Stationen der Erfolgsgeschichte:

  • 1977 holt Steve McLaughlin in Laguna Seca den ersten Sieg auf einer Yoshiumra Suzuki GS750
  • Im Mai 2003 gewinnt Aaron Yates in Road Atlanta das 50. Rennen für Suzuki auf einer Yoshimura GSX-R1000
  • Der 100. Sieg wird im Jahr 2007 durch Ben Spies in Fontana errungen
  • Blake Young gewinnt 2010 das 150. Rennen für Suzuki in Road Atlanta
  • Bis auf 5 Erfolge durch private Teams, wurden alle 200 Siege durch das Yoshimura Suzuki Team gewonnen

Siegreiche Fahrer auf Suzuki in der Amerikanischen Superbike-Meisterschaft:

MATHEW MLADIN 78
BEN SPIES 28
TONI ELIAS 22
BLAKE YOUNG 13
KEVIN SCHWANTZ 9
AARON YATES 9
TOMMY HAYDEN 8
WES COOLEY 7
ROGER HAYDEN 7
DOUG POLEN 4
MARTIN CARDENAS 3
STEVE MCLAUGHLIN 2
JAKE ZEMKE 2
JOHN BETTENCOURT 1
GRAEME CROSBY 1
MIGUEL DUHAMEL 1
JAMIE A HACKING 1
JAMIE JAMES 1
PASCAL PICOTTE 1
RON PIERCE 1
SCOTT RUSSELL 1

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
64625 Bensheim
Telefon: +49 (6251) 5700-0
Telefax: +49 (6251) 5700-200
http://auto.suzuki.de

Ansprechpartner:
Harald Englert
E-Mail: h.englert@wortstreuer.de
Gerald Steinmann
Telefon: +49 (6251) 5700-526
E-Mail: steinmann@suzuki.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.