Kögel hat Vertriebsleiter Jens Schroth, der für die Betreuung der Kunden der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz) zuständig ist, sowie Michele Mastagni, Vertriebsleiter bei Kögel Italia S. R. L., Prokura erteilt. Die Kögel Kunden in Deutschland und Italien profitieren so von einer erheblichen Beschleunigung von Entscheidungen und Abläufen im täglichen Geschäftsverkehr.

„Mit der Erteilung der Prokura untermauern wir die hohe fachliche Kompetenz und Führungsqualität der beiden Vertriebsleiter in Europa. In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, schnelle Entscheidungen beim Verkaufsprozess direkt vor Ort zu treffen. Wir geben Jens Schroth in der DACH-Region und Michele Mastagni in Italien damit auch offiziell diese Kompetenzen und freuen uns, dass sie nun als Prokuristen Kögel offiziell nach außen vertreten“, so Petra Adrianowytsch, Geschäftsführerin Unternehmensentwicklung, Personal, Marketing/Kommunikation und IT bei Kögel, zu diesem strategischen Schritt. „Wir sprechen den beiden damit nachdrücklich unser Vertrauen aus.“

Seit zwei Jahren ist Michele Mastagni bei Kögel Italia mit Sitz in Cremona, Italien, als Vertriebsleiter tätig. Massimo Dodoni, Geschäftsführer Vertrieb Osteuropa und Italien und After Market bei Kögel, freut sich, dass die Kunden durch die neue Verantwortung von Mastagni nun eine noch effektivere Betreuung erfahren. Der studierte Informatiker und Informationswissenschaftler blickt auf eine über fünfzehnjährige Erfahrung in der Nutzfahrzeugbranche zurück. Vor seinem Wechsel zu Kögel war Mastagni als Countrymanager bei international bekannten Aufliegerherstellern beschäftigt. Der 47-Jährige verfügt somit über ein umfassendes Branchen- und Produktwissen des Nutzfahrzeugmarktes und kennt alle wichtige Großkunden. In den letzten zwei Jahren hat er Italien zu einem der wichtigsten und größten Märkte für Kögel entwickelt.

Josef Warmeling, Geschäftsführer Vertrieb Westeuropa Gebrauchtfahrzeuge, Value Added Services, Verbandsarbeit und OEMs bei Kögel, verfolgt mit der Ernennung von Jens Schroth zum Prokuristen ein klares Ziel – Entscheidungen im Sinne des Kunden schneller umsetzen. Jens Schroth hat vor einem Jahr die Leitung des Vertriebs im DACH-Bereich übernommen. Der neue Leiter Vertrieb für Deutschland, Österreich und die Schweiz wechselte nach über 13 Jahren vom europäischen Marktführer für Sattelauflieger zu Kögel. Seitdem ist Schroth in seiner Funktion bei Kögel für den Ausbau der Marktposition im Kernmarkt DACH, die Führung der Kögel Gebietsverkaufsleiter und die Entwicklung strategischer Schlüsselkunden zuständig und verantwortlich. Der 43-jährige Industriefachwirt hat eine langjährige Vertriebserfahrung in der Auflieger- und Nutzfahrzeugbranche.


Über Kögel Trailer GmbH & Co.KG

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 produziert. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 80 Jahren ingenieursgeprägte Qualität "made in Germany". Im Mittelpunkt stehen seither die Leidenschaft für den Transport und Innovationen, die nachweislich nachhaltige Mehrwerte für die Spediteure bieten. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH & Co. KG ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ), Verona (IT), Zwolle (NL) und in Moskau (RUS).

www.koegel.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kögel Trailer GmbH & Co.KG
Industriestrasse 1
89349 Burtenbach
Telefon: +49 (8285) 88-0
Telefax: +49 (8285) 88-905
http://www.koegel.com

Ansprechpartner:
Patrick Wanner
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (8285) 88-12301
Fax: +49 (8285) 8812284
E-Mail: patrick.wanner@koegel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.