Renault Trucks präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine neue vollelektrische Baureihe Z.E. Auf der vom 20. bis 27. September 2018 stattfindenden Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität wird der französische Nutzfahrzeughersteller auf insgesamt 1 700 m2 Standfläche auch Fahrzeuge der aktuellen Euro-6- Baureihe sowie das jüngste Forschungs- und Entwicklungsprojekt FALCON vorstellen.

Renault Trucks präsentiert auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover insgesamt sieben Fahrzeuge in Halle 17, Stand 21.

Im Zentrum des Messeauftritts von Renault Trucks steht das Thema Elektromobilität. Es werden daher die Fahrzeuge der neuen Z.E. Baureihe vorgestellt.


Renault Trucks ist ein Pionier im Bereich Elektromobilität und hat jüngst die Markteinführung der zweiten Generation vollelektrischer Lkw angekündigt. Besucher der IAA 2018 können diese Lkw für den innerstädtischen Verkehr exklusiv auf dem Messestand von Renault Trucks entdecken. Hier präsentiert der Nutzfahrzeughersteller neben einem Renault Master Z.E. auch einen D Wide Z.E. mit Abfallsammel-Aufbau.

Renault Trucks ist überzeugt, dass Elektromobilität die zukünftige Lösung für die zunehmenden innerstädtischen Probleme wie Luftverschmutzung und Lärmbelastung ist. Darum investiert das Unternehmen bereits seit 2009 sehr stark in die Forschung und Entwicklung von Elektro-Lkw. Dennoch ist Diesel gerade im Bereich Fernverkehr gegenwärtig noch die wichtigste Kraftstoffart, weshalb Renault Trucks seine Forschungsarbeiten auch in diesem Feld fortsetzt. Konkret ist das Ziel die Energieeffizienz von Diesel-Lkw noch weiter zu verbessern. Auf der IAA Nutzfahrzeuge werden folglich auch Details des Forschungsprojekts FALCON – Flexible & Aerodynamic Truck for Low CONsumption – vorgestellt.

Aber auch Motorsportfans kommen auf ihre Kosten, denn es wird auf dem IAA-Messestand auch das neueste limitierte Sondermodell, den T High Renault Sport Racing zu besichtigen geben. Das Fahrzeug ist auf nur 100 Fahrzeuge limitiert und wird mit Beginn der Messe im September 2018 auf den Markt kommen. Dieser Lkw im sportlichen Look zeigt sich in Sirius-Gelb, der legendären Farbe des Formel-1 Teams von Renault Sport Racing. Darüber hinaus verdeutlicht das schwarz-gelbe Schachbrettdesign die visuelle Identität der Renault Sport-Modelle.

Den genauen Termin der Presskonferenz von Renault Trucks finden Sie ab dem 18.Juli 2018 unter: www.iaa.de

Fahrzeuge auf dem Renault Trucks-Stand:

– D Wide Z.E. 26 t, 6×2 mit Elektroantrieb
– Master Z.E. 3,1 t, mit Elektroantrieb
– D 14 240 PS, mit 5-Liter-Euro 6-Motor
– T High 520, Zugmaschine 4×2, Sondermodell Renault Sport Racing, mit 13-Liter-Euro 6-Motor
– T High 520 Maxispace, Zugmaschine 4×2, mit 13-Liter-Euro 6-Motor
– T 460 Sleeper Cab, 6×2, 11-Liter-Euro 6-Motor
– C 480 Optitrack+ 4×2, mit 13-Liter-Euro 6-Motor

Der französische Lkw-Hersteller Renault Trucks bietet seit mehr als 100 Jahren Transportunternehmern weltweit Fahrzeuge (von 2,8- bis 120-Tonner) sowie Serviceleistungen speziell für die Bereiche Verteiler-, Bau- und Fernverkehr an. Die robusten und zuverlässigen Lkw von Renault Trucks mit ihrem effizienten Kraftstoffverbrauch ermöglichen eine erhöhte Profitabilität und eine Senkung der Betriebskosten. Die Fahrzeuge von Renault Trucks werden über ein Netzwerk von über 1.500 Standorten weltweit vertrieben und gewartet. Die Entwicklung und Montage der Lkw von Renault Trucks sowie die Fertigung eines Großteils der Komponenten erfolgt in Frankreich.

Renault Trucks ist Teil der Volvo-Gruppe, einem der größten Hersteller von Lkw, Reise- und Linienbussen sowie Baumaschinen, Industrie- und Schiffsmotoren weltweit. Der Konzern stellt außerdem Komplettlösungen auf dem Gebiet der Finanzierung und der Serviceleistungen bereit. Die Volvo-Gruppe beschäftigt rund 95.000 Mitarbeiter; verfügt über Produktionsstandorte in 18 Ländern und verkauft ihre Produkte auf über 190 Märkten. Im Jahr 2016 erzielte die Volvo-Gruppe Umsätze in Höhe von 31,9 Milliarden Euro (302 Milliarden schwedische Kronen). Die Volvo-Gruppe ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Geschäftssitz in Göteborg, Schweden. Die Volvo-Aktien sind an der Nasdaq-Börse in Stockholm notiert.

Über die Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Telefon: +49 (89) 80074-0
Telefax: +49 (89) 80074-190
http://www.renault-trucks.de

Ansprechpartner:
Nicole Bratrich
Pressereferentin Renault Trucks
Telefon: +49 (89) 80074-257
Fax: +49 (89) 80074-219
E-Mail: nicole.bratrich@renault-trucks.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.