Auf der diesjährigen ACHEMA, 11.-15. Juni 2018 in Frankfurt, spielen intelligente Lösungen fürs digitale Fluidmanagement die Hauptrolle auf dem ProMinent-Stand J94 in Halle 8. Unter dem Kernthema „Extended Connectivity“ werden zahlreiche weiterentwickelte Produkte und Lösungen präsentiert.

Optimierte Systeme kommen dem Prozess 4.0 entgegen: sie minimieren den Verbrauch der eingesetzten Rohstoffe, Bedienfehler und Stillstandzeiten. Gleichzeitig wird der Kundenservice durch die Vernetzung, die Transparenz und Automatisierung verbessert und eine zeitgerechte Lieferung, Wartung sowie Instandhaltung vor Ort sichergestellt.

Zu den Produktneuheiten zählen die neuen Membrandosierpumpen gamma/ XL und Sigma X, die neue Orlita® Evolution mit Kunststoffdosiereinheit, die Kolbendosierpumpe Evolution und die Hydraulik-Membrandosierpumpe Hydro 4 für Förderleistungen von bis zu 200 l/h bei 40 bar.


Auf dem ACHEMA-Stand J94 in Halle 8 werden auch weitere Highlights, eingebunden in eine Kühlwasseraufbereitung, präsentiert: Das neue Mess- und Regelgerät AEGIS II, der DACb-Regler mit neuen Leitfähigkeits- und Sauerstoff-Sensoren und die neue Ozonerzeugungsanlage OZONFILT® OZVb sowie die Chlordioxidanlage CDLb.

Mit DULCOnneX, einer intelligenten Lösung fürs digitale Fluidmanagement, vernetzt der Heidelberger Hersteller digital sämtliche Komponenten der Anlage – Dosierpumpen, Mess- und Regelgeräte sowie Sensoren. Alle benötigten Informationen stehen für die optimale Anlagensteuerung bereit und gewährleisten stets störungsfreie Prozesse.

Über die ProMinent GmbH

Die ProMinent Unternehmensgruppe ist seit über 55 Jahren Hersteller von Komponenten und Systemen für das Dosieren von flüssigen Stoffen sowie zuverlässiger Lösungspartner für die Wasseraufbereitung.
Mit innovativen Produkten, ausgeprägter verfahrenstechnischer Expertise und Anwendungsorientierung werden Anforderungen in praxisgerechte Lösungen umgesetzt. Dabei unterstützt ProMinent seine Kunden hinsichtlich Sicherheit, Effizienz und Umweltschonung – weltweit.
Hauptsitz der Unternehmensgruppe ist Heidelberg. Rund 2.500 Mitarbeiter in 51 eigenen Vertriebs-, Produktions- und Servicegesellschaften sowie weltweite Vertretungen garantieren Service und Verfügbarkeit in rund 100 Ländern.
Schlüsselbranchen sind, neben der öffentlichen Trink- und Abwasseraufbereitung, die Chemische Industrie, die industrielle Wasseraufbereitung, die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, die Schwimmbadwasseraufbereitung, die Öl- und Gasindustrie und die Prozessindustrie.
Das umfangreiche Produktportfolio besteht aus Komponenten wie Dosierpumpen, Schlauchpumpen, Mess- und Regeltechnik und Sensoren für Wasserparameter, aus Produkten für die Wasseraufbereitung wie Dosiersysteme für Polymere sowie kompletten Dosiersystemen samt Zubehör wie Chemikalienvorratsbehälter und Transferpumpen. Für die Prozess- und Anlagentechnik der Öl-, Gas- und Energie-Branche liefert die Unternehmensgruppe Prozess-Dosierpumpen und Anlagen aus eigener Produktion.
Weiterhin bietet ProMinent ein umfassendes Portfolio an umweltschonenden und wirtschaftlichen Wasseraufbereitungs- und Desinfektions-Verfahren mit höchstem Wirkungsgrad.

Das Produktspektrum umfasst Chlordioxidanlagen, Chlorgasdosiersysteme, Elektrolyseanlagen, UV-Anlagen, Ozonanlagen sowie Anlagen der Membranfiltration.

Um den Kunden ein langfristig zuverlässiger Partner zu sein, investiert die Unternehmensgruppe kontinuierlich sowohl in Produktinnovationen als auch in modernste Produktionsprozesse mit hoher Eigenfertigungstiefe. 11 Produktionsstätten weltweit garantieren einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard, Flexibilität und Liefertreue.

Weitere Informationen finden Sie unter www.prominent.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ProMinent GmbH
Im Schuhmachergewann 5-11
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 842-0
Telefax: +49 (6221) 842-215
http://www.prominent.com

Ansprechpartner:
Michael Birmelin
Marketing-Redakteur
Telefon: +49 (6221) 842-270
Fax: +49 (6221) 842-215
E-Mail: birmelin.michael@prominent.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.