CELUM, ein führender Hersteller im Bereich Digital Asset Management (DAM), zählt laut dem Bericht „The Forrester Wave™: Digital Asset Management For Customer Experience, Q2 2018“ des Analystenunternehmens Forrester Research zu den 13 wichtigsten DAM-Anbietern.

„Das in Linz, Österreich, ansässige Unternehmen CELUM weist laut Referenzkunden solide Kapazitäten im Bereich Library Services und eine hohe Skalierbarkeit auf. Es bietet zudem ausgezeichnete Unterstützung für die Content-Lokalisierung, die im Hinblick auf die Fokussierung des Unternehmens auf die mehrsprachige DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) besonders attraktiv ist“, heißt es in dem Forrester Research-Bericht über CELUM. „CELUM wird von Kunden auch bei der Anwenderfreundlichkeit gut bewertet“ und „[…] es werden komplexe Workflows unterstützt …“, so der Bericht. „CELUM ist eine gute Wahl für europäische Unternehmen, die starke mehrsprachige Unterstützung und eine sehr gute Benutzeroberfläche erwarten […]“, schreiben die Analysten im CELUM Anbieterprofil.

Laut Forrester Research werden Marken heutzutage wie Medienorganisationen geführt, die darauf ausgerichtet sind, wie viele Inhalte sie erstellen, an welche Zielgruppen sie die Inhalte vermitteln und welche Storys sie erzählen. Der Content-Anstieg setzt sich weiter fort, da 86% der Marken auch in Zukunft in die Content-Erstellung investieren. Abgesehen davon bevorzugen auch immer mehr Käufer eine „Rich Experience“ wie Bilder und Videos, um Informationen abzurufen – Infografiken und Videos zählen zu den fünf beliebtesten Content-Arten, die B2B-Käufer konsumieren möchten. Marken sind folglich auf Digital Asset Management angewiesen, da Unternehmen hierdurch bei der Skalierung der Content-Erstellung unterstützt werden. Die meisten kreativen In-house-Teams bestehen aus wenigen Personen; 54% dieser Teams bestehen aus 1 bis 10 Personen. Die Fähigkeit, Inhalte mit begrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen zu skalieren, ist daher entscheidend. Die Antwort von DAM-Anbietern hierauf ist laut der Analysten von Forrester Research ein verstärkter Fokus auf vorlagebasierten Assets und zusätzliche Unterstützung für die Content-Lokalisierung. DAM ist inzwischen eine ausgereifte Technologie und wertet die Speicherung und Verwaltung digitaler Inhalte immer mehr auf, weil mehr und mehr Unternehmen realisieren, dass sie die kostenintensive Erstellung von Rich Media in den Griff bekommen müssen.


Michael Kraeftner, CELUM CEO: „Wir sind davon überzeugt, dass die aktuelle DAM Wave von Forrester Research unsere Stellung als eines der innovativsten Unternehmen im Digital Asset Management-Segment bestätigt. Im Unterschied von anderen bewerteten Anbietern, sehen wir unsere finanzielle Unabhängigkeit von externen Stakeholdern für einen klaren Vorteil da wir mehr als 60% unserer Einnahmen in Forschung und Entwicklung investieren können und so unsere Lösungen kontinuierlich optimieren.“

Nehmen Sie an CELUMs bevorstehendem Webinar mit Gastsprecher Nick Barber, Senior Analyst von Forrester Research, teil: DAM Trends Drive Content Creation and Distribution at Scale. In diesem Webinar wird Forrester-Analyst und Content-Experte Nick Barber auf die aktuellen Digital Asset Management Trends wie künstliche Intelligenz, Analytics, Video und Content-Atomisierung eingehen. Anschließend wird thematisiert, wie diese Trends angewandt werden können, damit Unternehmen mit ihren Inhalten zur Verbesserung der Customer Experience beitragen können. Bitte melden Sie sich hier für das kostenlose Webinar an.

Weitere Informationen:

www.celum.com | Press Center

Über die celum gmbH

CELUM ist ein weltweit führender Cloud-Software Hersteller mit Sitz in Linz. Die CELUM Content & Collaboration Cloud optimiert den kompletten Lebenszyklus von digitalen Inhalten und die Interaktion von Menschen in Teams. Kunden von CELUM profitieren von automatisierten Marketing- und Kommunikationsprozessen, zusätzlichen Erlösquellen, reduzierten Kosten und steigender Produktivität. Mehr als eine Million Nutzer, und mehr als 850 Unternehmen in 35 Ländern vertrauen auf CELUM. Das inkludiert Marken wie 3M, CLAAS, Dior, Hilti, MAN, SCOTT Sports, Shiseido, Silhouette, T-Mobile, voestalpine.

CELUM wurde 1999 in Linz gegründet und beschäftigt jetzt mehr als 100 Menschen an Standorten in Österreich, Deutschland, Frankreich und in der Slowakei.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

celum gmbH
Passaustrasse 26
A4030 Linz
Telefon: +43 (732) 716529-0
Telefax: +43 (732) 716529-3
http://celum.com

Ansprechpartner:
Rainer J. Sommer
Head of Global Marketing
Telefon: +43 (1) 52243620-172
Fax: +43 (1) 52243620-333
E-Mail: rainer.sommer@celum.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.