Das Technologieunternehmen E3/DC aus Osnabrück, der Marktführer für netzgekoppelte solare Ersatzstromversorgungen in Deutschland, konzentriert sich weiter auf echte und maximale Unabhängigkeit und setzt damit Standards für die Sektorenkopplung Wärme und Mobilität.

E3/DC hat als die Marke mit der höchsten Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsrate über Jahre eine neue Generation der Leistungselektronik TriLINK 2.0 entwickelt. Auf der diesjährigen ees Europe/ Intersolar präsentiert E3/DC die Neuheiten sowie seine vollständige Produktpalette im Bereich Lithium-Ionen Batteriespeicher.

Ersatzstromversorgung mit Wärmepumpen und Elektroautos


E3/DC stellt mit der S10 E Pro 912 Serie weltweit erstmals die Möglichkeit einer physikalisch echten Not-/Ersatzstromreserve vor, da über zwei unabhängige Batteriesätze in ein und demselben System von E3/DC die Entladung erfolgt. Der Betrieb von Elektroautos und Wärmepumpen (auch bei Stromausfall als Sicherheitsfunktion) stellt eine technische Herausforderung dar, die E3/DC mit der TriLINK 2.0 Technologie löst. Diese Technologie ist eine Gleichspannungstechnik bei hoher Leistung und Effizienz im Batteriebetrieb. Sie ermöglicht selbst bei größeren Lasten eine autarke Versorgung mit sehr hohem Eigenverbrauch aus der eigenen Erzeugungsanlage sowohl für Elektroautos der neuesten Generation (>60kWh) als auch Wärmepumpen.

Höhere Verfügbarkeit durch neue Batteriekapazität 6,5kWh

E3/DC erhöht seine Produktverfügbarkeit und Liefersicherheit durch eine zusätzliche Batteriegröße von 6,5kWh. Auch hier gilt die 10-jährige Systemgarantie, wie für die bisherigen Batteriekapazitäten von 2,3 sowie 5,0kWh. Dieses modulare Batteriekonzept bietet den Kunden eine höhere Flexibilität und somit bessere Ergebnisse.

E3/DC startet Batterieproduktion in Deutschland

E3/DC produziert zukünftig fast 50% seiner Batteriemodule in Deutschland. Ziel ist es, sich vom knappen Batteriemarkt unabhängig zu machen und die Lieferfähigkeit bei hoher Qualität zu gewährleisten. Die Erhöhung der eigenen Wertschöpfung sowie die Erfüllung der hohen Qualitätsstandards stehen dabei im Fokus.

Lastmanagement und Abrechnungslösungen für Elektromobilität von E3/DC

Als Teil der HagerGroup bietet E3/DC ab Ende 2018 auch eine Integration der Hager-Wallbox. Der Kunde kann auch mit dieser Ladeinfrastruktur intelligent laden und kostenfrei Solarstrom tanken. E3/DC stellt ebenfalls ein Lastmanagement für mehrere Wallboxen und damit eine Lösung zur flexiblen Abrechnung im gewerblichen bzw. halböffentlichen Bereich vor.

Während der dreitägigen Fachmesse erwartet die Besucher in Halle B1.240 ein informatives Bühnenprogramm mit bundesweiten Referenzen, Keynotes, Vorträgen und Netzwerkrunden zu allen innovativen Speicherlösungen und -anwendungen.

Über die E3/DC GmbH

Die E3/DC GmbH wurde 2010 in Osnabrück gegründet und ist heute als Wechselrichterhersteller Marktführer für netzgekoppelte solare Ersatzstromversorgungen in Deutschland. Die von E3/DC entwickelte dreiphasige DC-Technologie (TriLINK®) und die Ladesysteme für Elektrofahrzeuge sorgen beim Einsatz in Eigenheimen und Gewerbeimmobilien für höchste Autarkiegrade und Einsparungen insbesondere im oberen Leistungsbereich. 2015 wurde E3/DC von Florian Langenscheidt als "Marke des Jahrhunderts" ausgezeichnet. In einer unabhängigen, von EuPD Research (Bonn) durchgeführten Kundenbefragung erreichte E3/DC in 2017 den höchsten Weiterempfehlungswert. Auch in einer unabhängig durchgeführten Kundenzufriedenheitsanalyse von EuPD Research erreichte das Unternehmen im Jahr 2016 die Note 1,6, welche in 2017 nochmals auf die Note 1,55 verbessert werden konnte.

Das nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen beschäftigt aktuell knapp über 80 Mitarbeiter an den Standorten Osnabrück, Göttingen, Seefeld und im nordrhein-westfälischen Wetter: entwickelt und produziert werden die Lithium-Speichersysteme, Wallbox, Wechselrichter und andere Komponenten in Deutschland.

Weitere Informationen: www.e3dc.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

E3/DC GmbH
Karlstraße 5
49074 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 760268-0
Telefax: +49 (541) 760268-199
http://www.e3dc.com

Ansprechpartner:
Petra Richter
Leitung
Telefon: +49 (541) 760268-671
Fax: +49 (541) 760268-199
E-Mail: petra.richter@e3dc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.