Vom 28. – 30. August 2018 findet in Berlin die Fachkonferenz Agile Transformation statt. Die Arbeitswelt wird durch neue digitale Technologien verändert, wodurch Mitarbeiter die Möglichkeit bekommen, flexibler und projektorientierter zu arbeiten. Bestehende Hierarchien werden somit zunehmend infrage gestellt. Um auf diesem Markt erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen umdenken und für Veränderungen offen sein – Agile wird zum Innovationstreiber.

Jährliche Exportstatistiken beweisen eindrucksvoll, dass die deutsche Wirtschaft international wettbewerbsfähig und innovativ ist. Durch den Einsatz mobiler Software Anwendungen und von 3D-Druck sowie durch online basierte Plattformen und Big Data Analytics, können neue Kanäle zur Kundengewinnung generiert werden. Jedoch lassen sich keinerlei Voraussagen treffen, welche Qualifikationen die zukünftige Workforce in 10 bis 15 Jahren mit sich bringen muss. Um weiterhin marktführend zu agieren, sollten Unternehmen frühzeitig diese Fähigkeiten analysieren, eigene Potentiale erkennen und Mitarbeiter bei der Ausführung von Projekten mehr Verantwortung übertragen. Agile Methoden, wie Scrum oder Kanban, erhöhen die Agilität der Organisation und beschleunigen den Produktentwicklungsprozess, wodurch kurzfristig erste Ergebnisse an den Kunden gelangen. Innovation Leader erhalten auf der Konferenz die Möglichkeit in den exklusiven Fachvorträgen, interaktiven Workshops und Speed Networking Sessions das neu erworbene Branchenwissen zu vertiefen. Einblicke in Case Studies anderer Unternehmen ermöglichen es aus deren Fehlern zu lernen und mit Hilfe von praktischen Lösungen in der eigenen Organisation zu handeln. Auf folgende Themen legt die Agile Transformation ihren Fokus:

• Was Agilität für eine Unternehmung tun kann – Agile als Innovationstreiber


• Wie man seine Strategie am Kunden ausrichtet und eine Maximierung des Kundennutzens anstrebt – Kundenzentrierung

• Wie man auf ein iteratives Vorgehen setzt und das Liefern von kurzfristigen Ergebnissen – Agile Prozesse

• Welcher Führungsstil im agilen Kontext nötig ist – Agiles Leadership

Dieses Expertenforum bringt führende Unternehmen aus vielen Branchen zusammen, einschließlich Bombardier, Daimler, Flixbus, Fujitsu, Idealo, Siemens, TRUMPF, Volvo, Zalando, uvm. Weitere Informationen zu den Themen und das umfangreiche Kongressprogramm können hier nachgelesen werden:

http://bit.ly/2IpzMG7

Über die IQPC GmbH

IQPC und die Muttergesellschaft Penton Learning Systems (gegründet 1973) haben durch innovatives Wissensmanagement und interaktive Foren maßgeblich zum Erfolg von zahlreichen Unternehmen und Organisationen beigetragen. IQPC hat Niederlassungen in Berlin, Dubai, London, New York, Sao Paulo, Singapore, Stockholm und Sydney. IQPC`s internationale Präsenz verleiht sowohl eine "Globale Perspektive" als auch die Chance zur umfassenden Informationsgewinnung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IQPC GmbH
Friedrichstrasse 94
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 209130
Telefax: +49 (30) 20913210
http://www.iqpc.de

Ansprechpartner:
IQPC GmbH
IQPC GmbH
Telefon: +49 (30) 20913-0
E-Mail: info@iqpc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.