In den vergangenen Monaten hat sich die CHT Gruppe verstärkt mit dem Aufbau ihres ZDHC GatewayTM Profils beschäftigt. Als Plattform für Datenaustausch unterstützt das ZDHC Gateway nachhaltige Produktion, indem chemische Formulierer ihre Informationen mit Partnern in der Wertschöpfungskette sicher austauschen können. Chemieunternehmen, Brands und Zulieferer von Textilien, Schuhen oder Leder profitieren in hohem Maße von den verfügbaren Daten, die den ZDHC-Standards entsprechen.

Jedes Produkt, das in das ZDHC Gateway hochgeladen wird, muss eine Erklärung über die Einhaltung der ZDHC MRSL Anforderungen enthalten. Die Stufen 0 bis 3 geben Auskunft über die Gültigkeit der Konformität mit dem ZDHC MRSL, wobei Stufe 3 die höchste Stufe darstellt.

Die CHT Gruppe nimmt eine führende Position bezüglich der Anzahl an registrierten chemischen Produkten im ZDHC Gateway für textile Anwendungen ein, da sie zu den 3 Chemieunternehmen gehört, die die meisten Produkte im ZDHC Gateway eingereicht haben. Die CHT Gruppe hat bereits mehr als 750 Chemikalien für textile Anwendungen dort eingestellt. Darüber hinaus verfügt die CHT im Gateway über eine sehr hohe Anzahl an Produkten (> 75%), die mit Stufe 3 bewertetet sind.


„Wir sind sehr stolz auf unsere Teamleistung", sagte Andreas Bayer, Leiter der Produktsicherheit der CHT Germany GmbH und für die CHT Gruppe weltweit verantwortlich für Produktsicherheit. „Dies war nur möglich aufgrund der Zusammenarbeit der Kollegen aus der Entwicklung, dem Geschäftsfeld Textil und der Produktsicherheit," fügt er hinzu. Der erreichte Erfolg war zudem das Ergebnis gemeinsamer Anstrengungen mit bluesign®.

Ohne die bluesign® Zulassung für solch eine hohe Anzahl an Produkten, hätte die CHT nicht einen Anteil von über 78 % an Level 3 Produkten im ZDHC Gateway erreichen können.

Erst vor kurzem haben ZDHC und bluesign® ihre Zusammenarbeit für ein wirksames aus dem Verkehr ziehen von besonders gefährlichen Stoffen aus den globalen Lieferketten der Textil-, Bekleidungs-, Leder- und Schuhindustrie bekannt gegeben. Gleichzeitig wurde bluesign® als erster Level 3 Zertifizierer in Bezug auf die ZDHC MRSL Konformität im ZDHC Gateway durch ZDHC anerkannt. Chemikalien, die im bluesign® bluefinder enthalten sind, werden als Level 3 konform im ZDHC Gateway – Chemical Modul anerkannt. Da noch eine größere Anzahl an CHT Produkten im bluesign® Bewertungsprozess sind, wird sich die Anzahl Level 3 Produkte im ZDHC Gateway noch weiter erhöhen. Zusätzlich plant die CHT noch weitere von bluesign® oder anderen Drittanbietern evaluierte Produkte in das ZDHC Gateway einzustellen.

Eric Knehr, Leiter globales Brand & Retail Service des Geschäftsfeldes Textil, sagt: „Die hohe Anzahl von CHT Produkten, die beim ZDHC Gateway zugelassenen und top bewertet wurden, unterstreicht unser starkes Engagement für Nachhaltigkeit", und er merkt an: „Mit dieser beachtlichen Bewertung als innovatives chemisches Unternehmen mit starker Kundenorientierung haben wir einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Textil- und Bekleidungsproduktion entlang der Wertschöpfungskette geleistet und wollen dies auch weiterhin tun. Denn Nachhaltigkeit ist seit je her das Fundament der CHT Gruppe. Nachhaltiges Handeln entspricht unserer Kultur und unserem Selbstverständnis als ein weltweit agierendes Unternehmen.“

Als traditionsbewusstes Stiftungsunternehmen beschäftigt sich die CHT Gruppe seit langem mit Nachhaltigkeitsaspekten. Als Chemieunternehmen setzt die CHT den Fokus nicht nur auf eine nachhaltige Entwicklung der Produktpalette, sondern auch auf die soziale Verantwortung und die wirtschaftliche Beständigkeit. All dies mündete nun zu dieser hohen Zahl an Level 3 Produkten beim ZDHC Gateway.

Die CHT hat die ZDHC Initiative von Beginn an unterstützt. Seit Gründung von ZDHC hat die CHT aktiv im früheren TAC (Technical Advisory Committee) der Chemieindustrie mit ZDHC und den dort beteiligten Markenanbietern zusammengearbeitet. "Wir sehen unsere Beteiligung im ZDHC Gateway als weitere Unterstützung der ZDHC Stiftung sowie der Marken und Einzelhändler, die ein besseres Chemikalienmanagement innerhalb der textilen Lieferkette anstreben", so Andreas Bayer abschließend.

Die Informationen zu CHT-Produkten und allen Inhalten stehen nun Herstellern, Brands und Händlern nach der Anmeldung auf www.roadmaptozero.com/gateway zur Verfügung.

Über ZDHC
Im Jahr 2011 verpflichtete sich eine Gruppe wichtiger Bekleidungs-, Leder- und Schuhmarken sowie Einzelhändler gemeinsam, gefährliche Chemikalien in ihrer Wertschöpfungskette zu reduzieren oder zu ersetzen, um einen sichereren Umgang mit Chemikalien sicherzustellen. Dies war der Beginn der ZDHC Initiative.

In der Zwischenzeit wurden die ZDHC Initiative und das ZDHC Programm zur Stichting ZDHC Foundation© mit Sitz in Amsterdam umgewandelt, die seit Anfang 2015 in den Niederlanden registriert ist.
Im ZDHC Programm kollaborieren derzeit 24 Signatory Brands, 53 Value Chain Affiliates und 15 Associate Contributors. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Umsetzung von Methoden für sichereres Chemikalienmanagement zu unterstützen. Das ZDHC Programm konzentriert sich auf Chemikalienmanagement (z.B. durch MRSL & Conformance Guidance), Abwasserqualität, Audit-Protokoll und Forschung zu diesen Themen.

Innerhalb dieses Schwerpunkts spielt die ZDHC MRSL (Manufacturing Restricted Substance List) eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung eines sichereren Chemikalienmanagements. Die MRSL ist eine Liste chemischer Substanzen, die für die absichtliche Verwendung in Betrieben, die Textilmaterialien und Bekleidungs-, Leder- und Schuhteile sowie deren Acessoires herstellen und verarbeiten, verboten sind. Sie legt zulässige Konzentrationsgrenzwerte für diese Stoffe als Verunreinigungen oder Nebenprodukte in chemischen Formulierungen fest, die in Produktionsanlagen verwendet werden. Das ZDHC Gateway – Chemical Module ist die erste online kompatible Datenaustauschplattform von ZDHC.

Über die CHT Germany GmbH

Die CHT Gruppe ist ein mittelständischer Global Player für Spezialitätenchemie und ist weltweit aktiv in Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Die Germany GmbH in Tübingen ist Hauptsitz der Gruppe.

Die Produkte verbessern die Qualität, die Funktionalität und die Performance von Textilien, Baustoffen, Farben, Lacken, Papier und Agrochemikalien sowie von Reinigungs- und Pflegeprodukten im Bereich der Konsumgüterindustrie.

Durch die Bündelung der Stärken der gesamten Gruppe werden permanent innovative Produkte, Anwendungen oder Prozesse entwickelt. Hochqualifizierte Fachkräfte arbeiten in top ausgestatteten Laboren für Entwicklung, Analytik und Anwendungstechnik, um Ideen und Lösungen herauszuarbeiten, die modernsten Anforderungen gerecht werden.

Die CHT Gruppe ist mit eigenen Produktions- und Vertriebsstandorten weltweit durch 29 eigenständige Gesellschaften vertreten und erzielte im Geschäftsjahr 2017 mit rund 2.200 Mitarbeitern einen Konzernumsatz von 440 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CHT Germany GmbH
Bismarckstr. 102
72072 Tübingen
Telefon: +49 (7071) 154-0
Telefax: +49 (7071) 154-290
http://www.cht.com

Ansprechpartner:
Dr. Annegret Vester
Head of Marketing & Communications
Telefon: +49 (7071) 154 321
Fax: +49 (7071) 154 290
E-Mail: annegret.vester@cht.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.