Seit Kurzem führt Herth+Buss im Sortiment Elparts die innovative LED-Umrissleuchte BDS-2 mit einem optischem Rückfahrsensor. Ergänzend zu der bestehenden Variante bietet der Teilespezialist ab sofort eine kleinere, kompaktere Umrissleuchte an. Mit einer Abmessung von 155 mm in der Breite und 190 mm in der Höhe eignet sich die neue Variante besonders für kleinere kompakte Fahrzeuge und Pkw-Anhänger. Genau wie bei der größeren Variante 82710490 wird durch das Einlegen des Rückwärtsgangs das System automatisch aktiviert. Setzt das Fahrzeug zurück, erkennt der Sensor bereits ab einer Reichweite von 4,5 m Hindernisse und der Fahrer kann das Fahrzeug problemlos einparken. Denn drei verschiedene Blinkfrequenzen signalisieren ihm zuverlässig die abnehmende Entfernung zum Fahrbahnhindernis. Dazu kommen von der Kostenseite noch besondere Vorteile: Zum einen bietet die Umrissleuchte BDS-2 ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber bestehenden Systemen, zum anderen ist sie sehr einfach zu montieren. Die Lampe ist im Spannungsbereich von 12 bis 24 V einsetzbar und verfügt über ein stilistisch-innovatives Design mit hoher Wahrnehmungsschwelle.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • neuartiges Produkt mit innovativem Design
  • optimal für kompakte Fahrzeuge und PKW-Anhänger
  • attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • einfaches optisches Erkennen von Hindernissen
  • 4,5 m Reichweite des Rückfahrsensors
  • sehr einfache Montage

Umrissleuchte (Set)
BDS-2
Artikelnummer: 82710470


Umrissleuchte
BDS-2 links, rechts
Artikelnummer: 82710470001/-002

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Herth+Buss Fahrzeugteile GmbH & Co.KG
Dieselstraße 2-4
63150 Heusenstamm
Telefon: +49 (6104) 608-0
Telefax: +49 (6104) 650-75
http://www.herthundbuss.com

Ansprechpartner:
Niklas Schiege
Marketing Communication Manager
Telefon: +49 (6104) 608317
Fax: +49 (6104) 60888317
E-Mail: niklas.schiege@herthundbuss.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.