Der Berufseinstieg ist nicht immer leicht, ganz besonders, wenn man sich in Deutschland nicht so gut auskennt. Um internationale Fachkräfte und internationale Studierende zum Thema „Jobeinstieg“ zu informieren, veranstalten das Welcome Center, die Agentur für Arbeit Heilbronn, die Hochschule Heilbronn und die Stadt Heilbronn auch 2018 eine Jobcafé-Reihe. Beim nächsten Jobcafé am 21. März berichten internationale Fachkräfte von ihren Erfahrungen und ihrem Weg in den regionalen Arbeitsmarkt. Anschließend stellen die Agentur für Arbeit und das Welcome Center Heilbronn-Franken ihre Unterstützungsmöglichkeiten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor.

Die Kooperationspartner laden zum zweiten Jobcafé in diesem Jahr, am Mittwoch den 21. März 2018, in die Räume der Hochschule Heilbronn ein. Der Einstieg in den Arbeitsmarkt ist nicht immer leicht. Es gehört Geduld, ein wenig Glück und vor allem gute Unterstützung dazu. Durch Berichte von internationalen Fachkräften, die den Jobeinstieg bereits gemeistert haben, erhalten die TeilnehmerInnen wertvolle Tipps über mögliche Wege und Chancen bei der Arbeitsplatzsuche. Welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, erfahren alle im Anschluss von Mitarbeitern der Agentur für Arbeit und des Welcome Centers.

Die Jobcafés sind kostenlos. Das Jobcafé am 21. März findet von 17 bis 19 Uhr an der Hochschule Heilbronn, Max-Planck-Straße 39, Raum A311, 74081 Heilbronn, statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Interessierte können sich für einzelne oder alle Termine unter j.heinnickel@heilbronn-franken.com anmelden. Weitere Informationen können auch direkt beim Team des Welcome Centers Heilbronn-Franken und auf der Website www.welcomecenter-hnf.com eingeholt werden.

Im letzten Jahr hat das Welcome Center Heilbronn-Franken zusammen mit der Agentur für Arbeit Heilbronn, der Stadt Heilbronn und der Hochschule Heilbronn die Jobcafés ins Leben gerufen. Die Idee der Veranstaltungen ist, dass sich internationale Fachkräfte in entspannter Atmosphäre zu verschiedenen Themen rund um den Arbeitseinstieg in der Region informieren können. Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe wird auch in diesem Jahr mit monatlichen Treffen fortgesetzt.

Weitere Termine im Jahr 2018 sind:

  • April I Lebenslauf – Übersicht und Praxistipps
  • Mai I Anschreiben und Initiativbewerbung
Über die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) ist als Partner des Fachkräftebündnisses Heilbronn-Franken Träger des Welcome Centers Heilbronn-Franken, welches im Juli 2014 seine Arbeit aufgenommen hat. Aufgaben des Welcome Centers sind sowohl die Unterstützung von internationalen Fachkräften, die neu in der Region sind als auch die Beratung von Unternehmen zur Gewinnung und Integration ebensolcher Personengruppen.

Das Welcome Center Heilbronn-Franken hat sich darüber hinaus bislang über verschiedene Veranstaltungsformate für eine Weiterentwicklung und Öffnung der regionalen Willkommenskultur stark gemacht und ein positives und großes Echo darauf erhalten. In der wirtschaftsstarken Region Heilbronn-Franken ist eine diversitätsorientierte Personalpolitik der Unternehmen zur Deckung des zukünftigen Fachkräftebedarfs von Vorteil.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Ansprechpartner:
Heike Rechkemmer
Projektassistentin Standortmarketing
Telefon: +49 (7131) 7669860
Fax: +49 (171) 317669869
E-Mail: h.rechkemmer@heilbronn-franken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.