Sicherheit hat Vorfahrt: Haben sich im Winter Schneehauben oder Eisplatten auf dem Dach eines Lkw, Busses oder sonstigen Nutzfahrzeugs gebildet, müssen diese vor Fahrtantritt sorgfältig beseitigen, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. Ein höchst sicherer und komfortabler Helfer hierbei ist die beidseitig befahrbare Enteisungsbühne HYMER-ARCTICA von Steigtechnikspezialist Hymer- Leichtmetallbau. Bis zum 31. Dezember gibt es die ganzjährig auch für Reinigungsund Wartungsarbeiten nutzbare Bühne zum Frühbesteller-Rabatt und mit gleich zwei teleskopierbaren Schnee- und Eisschiebern als Beigabe.

Die Enteisungsbühne HYMER-ARCTICA ermöglicht den Anwendern nicht nur einen sicheren und komfortablen Stand bei jeder Wetterlage. Was die Lösung des süddeutschen Steigtechnikexperten Hymer-Leichtmetallbau noch effizienter macht: Mit der als Zubehör erhältlichen Bodenbefestigung ist die Bühne beidseitig nutzbar – jeweils zwei Lastzüge können gleichzeitig an die Bühne heranfahren.

Rote Markierungen und Reflektoren für optimale Sichtbarkeit
Die nach DIN EN 1004 und DIN EN ISO 14122 gebaute und DEKRA bauartgeprüfte Enteisungsbühne erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen und überzeugt durch die Qualität der Verarbeitung. Eigens konzipierte Aluminium-Strangpressprofile machen die HYMERARCTICA extrem stabil. Handlauf und Knieleiste bilden das Geländer der Bühne, Bordbretter an der Plattform dienen als zusätzliche Schutzkante. Die Zugangstür am oberen Ende des Treppenaufstiegs schließt von selbst. Um ein Ausrutschen bei Nässe oder Kälte zu verhindern, sind Stufen und Plattform aus verzahntem Stahl-Gitterrost mit Rutschhemmung der Klasse R12 gefertigt. Stabile Holme und massive Profilstreben gewährleisten einen sicheren Stand der Enteisungsbühne, die das ganze Jahr über auch für Reinigungs- oder Wartungsarbeiten am Lkw genutzt werden kann. Bei Verschraubung im Boden oder Nutzung der als Zubehör erhältlichen massiven Fundamentplatten kommt sie ohne Ausleger aus und benötigt somit weniger Platz als andere Wartungsbühnen. Die in einem auffälligen Rot gestalteten Handläufe und Reflektoren an den Profilen sorgen für optimale Sichtbarkeit der Bühne für die Fahrer auch bei schlechten Sichtverhältnissen.


Einfacher Aufbau, kurzfristige Lieferung
Die mit wahlweise 5 oder 7 Metern Plattformlänge angebotene Basisbühne kann durch Erweiterungselemente von je 2 Metern flexibel verlängert werden. Mit einer Standhöhe von 3,20 Metern ist die mit insgesamt 300 Kilogramm belastbare Plattform perfekt an die gängige Lkw-Höhe von 4 Metern angepasst. Der Aufbau ist schnell und einfach erledigt. Schraubverbindungen zwischen den einzelnen Komponenten vereinfachen Montage sowie Reparaturen oder den Austausch einzelner Teile. Bei Bedarf kann optional ein Montageservice von Hymer-Leichtmetallbau mitbestellt werden.

Konstruiert ist die HYMER-ARCTICA aus standardisierten, auswechselbaren Einzelteilen aus dem bewährten Baukastensystem der Sparte HYMER Project. „Sämtliche Komponenten unseres bedarfsgerecht kombinierbaren Systems für kundenspezifische Anforderungen sind langjährig intensiv erprobt“, betont Tobias Zodel, Teamleitung Vertrieb HYMER Project. „Die vorgefertigten Baugruppen für die Enteisungsbühne haben wir grundsätzlich auf Lager. So können wir in der Regel eine kurzfristige Lieferung innerhalb von maximal fünf Arbeitstagen realisieren.“

Über die HYMER-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Die Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG – "die Marke mit dem roten Streifen" – ist ein führender Hersteller für Steigtechnik und Automotive-Systemkomponenten. Das 1962 gegründete Unternehmen aus Wangen im Allgäu entwickelt und produziert Steighilfen aus Aluminium, die sich durch qualitativ hochwertige Verarbeitung, lange Haltbarkeit, innovative Funktionen und ein Höchstmaß an Sicherheit auszeichnen. Die Kunden kommen aus Industrie und Handwerk sowie aus dem Privatsektor, vertrieben werden die Produkte über den Fach- und Einzelhandel. Seit 2011 gilt das Leistungsversprechen von Hymer-Leichtmetallbau "Vertrauen leicht gemacht". www.hymer-alu.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYMER-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG
Käferhofen 10
88239 Wangen im Allgäu
Telefon: +49 (7522) 700-0
Telefax: +49 (7522) 700-179
http://www.hymer-alu.de

Ansprechpartner:
Antje Efkes
PR-Unit
Telefon: +49 (7551) 947-7700
Fax: +49 (7551) 9477702
E-Mail: ae@vergissmeinnicht-pr.de
Michaela Weber
Marketingreferentin
Telefon: +49 (7522) 700-127
E-Mail: Michaela.Weber@Hymer-Alu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.