Ein erfolgreiches Verhandlungsergebnis ist erreicht, wenn alle Beteiligten einen Gewinn erzielen. Wer eine ganze Klaviatur an Verhalten zur Verfügung und trainiert hat, kann mit dieser Prämisse in jeder Verhandlungssituation zu guten Abschlüssen kommen.

Der Wettbewerb in Einkauf, Verkauf und Führungsetagen wird mit einiger Härte ausgefochten. Um in ihm zu bestehen, sind wirksame Verhandlungsstrategien zur Erreichung persönlicher Ziele gefordert. Dabei ist Konfrontation in der Regel keine langfristig erfolgreiche Vorgehensweise. Vielmehr geht es darum, die Bausteine eines Verhandlungsablaufs zu kennen und mithilfe wertvoller Werkzeuge auch schwierige Verhandlungssituationen einem guten Ergebnis zu führen.

Hier sind die passenden Erfolgstrainings für Führungskräfte:


Verhandlungstraining für Frauen
05. + 06. September 2017 in Frankfurt
www.management-forum.de/frauen-verhandeln

Mit Diplomatie zum Erfolg
14. + 15. September 2017 in Starnberg oder
07. + 08. Dezember 2017 in Frankfurt
www.management-forum.de/diplomatie

Professionell verhandeln nach dem Harvard®-Konzept
31. August + 01. September 2017 in Starnberg (in englischer Sprache)
www.management-forum.de/harvard-konzept-englisch

21. + 22. September 2017 in Starnberg
07. + 08. November 2017 in Bad Homburg
www.management-forum.de/harvard-konzept

Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Frau Elisabeth di Muro, Tel: 08151-2719-0 oder per Mail bei info@management-forum.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Yvonne Döbler
Presse & Portale
Telefon: +49 (8151) 271921
Fax: +49 (8151) 271919
E-Mail: yvonne.doebler@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.