Seit März dieses Jahres gastiert sie an ausgesuchten Hochschulen und Universitäten, vom 30. Mai bis 14. Juni 2017 ist die Wanderausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2017 in der Hochschule Bremen, Campus Neustadtswall, AB-Gebäude (Hochhaus), Raum AB 010, zu sehen. Die Ausstellung montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eröffnet wird sie am Dienstag, dem 30. Mai, um 19 Uhr, mit einem Werkbericht von Elke Reichel, Reichel Schlaier Architekten, Stuttgart. Darin geht es um den Hauptpreis für mehrschalige Bauweise am Beispiel des Besucher- und Kundenzentrums der Firma Kärcher in Winnenden.

Zum dritten Mal hat das Ziegel Zentrum Süd e.V. den Deutschen Ziegelpreis in einer Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit verliehen. Die Wanderausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2017 zeigt prämierte energieeffiziente Bauten, die das gestalterische Potential des traditionellen Baustoffes Ziegel erkennen lassen, mit dem in der heutigen Zeit außergewöhnliche wie nachhaltige Architektur geschaffen wird.

Im Februar 2017 wurden bei der feierlichen Preisverleihung zwei Hauptpreise, fünf Sonderpreise und zwölf Anerkennungen für herausragende Architektur in Ziegelbauweise vergeben. Die flankierende Ausstellung, die nun auf Wanderschaft ist, zeigt neben den prämierten Projekten eine Auswahl der besten Einreichungen, die die Vielseitigkeit zeitgenössischer Ziegel-Architektur belegen. Sie gastiert von März an bis Januar 2018 in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten in bisher zwölf deutschen Städten. Jeweils individuell arrangiert wird sie mit spannenden Werkberichten der Preisträgerinnen und Preisträger eröffnet und ist dann etwa zwei Wochen lang zu sehen.


Auf www.deutscher-ziegelpreis.de sind die gesamten Ergebnisse und eingereichten Arbeiten sowie die digitale Dokumentation zum Deutschen Ziegelpreis 2017 zu finden. Gedruckte Dokumentationen sind beim Ziegel Zentrum Süd in München kostenfrei erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Waltraud Vogler
Ziegel Zentrum Süd e.V.
Telefon: +49 (89) 746616-11
E-Mail: info@ziegel.com
Sabine Heinrich-Renz
HEINRICH-RENZ, PR
Telefon: +49 (89) 20119-94
Fax: +49 (172) 89510-66
E-Mail: shr@heinrich-renz.de
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Clemens Bonnen
Konrektor für Lehre und Studium an der Hochschule Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-2234
E-Mail: clemens.bonnen@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.