Mit der Gründung einer Unternehmenstochter mit Sitz in Hong Kong hat die Treuener GETT-Gruppe ihr Engagement im APAC-Raum intensiviert. Die unter „GETT ASIA“ eigenständig agierende Firma ist die Drehscheibe für Beschaffung und Absatz für den asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum. GETT sichert sich mit diesem Schritt Zukunftsaktien auf einen der wachstumsstärksten Märkte in den nächsten Jahrzehnten. Daraus ergeben sich enorme Herausforderungen am Stammsitz der Unternehmensgruppe im Vogtland. Vor allem in der Personalgewinnung besteht massiver Handlungsbedarf.

„Die Präsenz am – aus unserer geographischen Sicht – anderen Ende Welt ist für uns eine fast schon notwendige Maßnahme“, gibt GETT-Geschäftsführer Pierre Beer Auskunft. Seiner Meinung nach stünden neben der dominierenden Wirtschaftsmacht China die immer stärker wachsenden Nachbarn wie Malaysia, Indonesien, Thailand oder die Philippinen vor einem Wirtschaftsboom. „Dazu kommen noch die traditionellen, westlich geprägten Wirtschaftsnationen Australien und Neuseeland, die von dem Aufschwung in der APAC-Region ebenso profitieren. Grund genug, uns dort rechtzeitig und konsequent mit unseren Qualitätsprodukten aufzustellen, auch wenn es für ein klassisch mittelständisch geprägtes Unternehmen mit großen Anstrengungen verbunden ist“, zeigt Beer sich resolut.

Bereits 2004 startete GETT mit Aktivitäten in der Region, damals in China. Jedoch bezogen sich diese auf die klassische Beschaffung von speziellen Komponenten. Die aktuelle Strategie hingegen setzt auf ein umfassendes Engagement, das vor allem auch auf den Absatz von GETT-Produkten in der APAC-Region abzielt. Dieser Teil der Strategie entwickelte in kurzer Zeit eine starke Eigendynamik; Tag für Tag treffen neue Anfragen und Aufträge aus dem Büro in Hong Kong ein.


„Dieser Glücksfall ist für uns ein Ernstfall“, pointiert der Geschäftsführer für den Fertigungsbereich, Tino Pietzsch, die Situation. Denn noch nie in der Firmengeschichte seien die Anforderungen an einen Ausbau der Kapazitäten so hoch gewesen wie derzeit. Dies betreffe neben der Beschaffung von Fertigungsequipment vor allem den Bedarf an neuen Mitarbeitern. „Während technische Ausrüstung prinzipiell ohne Weiteres verfügbar ist sieht es bei der Gewinnung von neuen Mitarbeitern ganz anders aus“, resümiert der Fertigungsleiter, der in Plauen zu Hause ist. Seinen Aussagen zufolge scheine der lokale Arbeitsmarkt nahezu „leergefegt“, obgleich es nach wie vor eine signifikante Anzahl von Menschen ohne Beschäftigung gebe. Zwar hätten vielfältige kommunikative Maßnahmen zu Neueinstellungen geführt, doch decke dies nur den kleineren Teil des derzeitigen Bedarfs, der eher noch zunehmen dürfte.

Tino Pietzsch appelliert daher in den nächsten Wochen verstärkt auch an Arbeitskräfte ohne fertigungstechnischen Hintergrund: „Gerade wegen unseres vielfältigen Aufgabenbereiches haben wir die Möglichkeit, neue Mitarbeiter entsprechend ihrer persönlichen Fähigkeiten gezielt einzusetzen. Die Einarbeitung erfolgt dabei durch erfahrene Mitarbeiter.“ Weitere Aktionen zur Personalgewinnung plant Tino Pietzsch mit seinem Team daher in den nächsten Tagen. Zentrales Element sei dabei die Möglichkeit für Jedermann, die Fertigung zu besichtigen und auf Probe zu arbeiten.

Einen ersten Einblick vermittelt das Video: GETT sucht dich!
 
 
GETT ist führender Dienstleister und Distributor für professionelle Bedientechnik. Neben der Planung und Herstellung von kundenspezifischen Bediensystemen bietet das Unternehmen Standardprodukte wie Spezialtastaturen und Mäuse.
 
 

  

Über die GETT Gerätetechnik GmbH

GETT ist führender Dienstleister und Distributor für professionelle Bedientechnik. Neben der Planung und Herstellung von kundenspezifischen Bediensystemen bietet das Unternehmen Standardprodukte wie Spezialtastaturen und Mäuse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GETT Gerätetechnik GmbH
Mittlerer Ring 1
08233 Treuen
Telefon: +49 (37468) 660-0
Telefax: +49 (37468) 660-66
http://www.gett.de

Ansprechpartner:
André Zeidler
Leiter Produktmarketing
Telefon: +49 (37468) 660-333
Fax: +49 (37468) 660-66
E-Mail: a.zeidler@gett.de
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (371) 5265-380
Fax: +49 (371) 5265-388
E-Mail: info@p3n-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.