Der Radialventilator RadiPac von ebm-papst hat beim German Design Award 2017 das Prädikat „Special Mention“ in der Kategorie „Energy“ erhalten. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury Produkte, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweisen. Im Fall des RadiPac ist das die signifikante Verbesserung von Effizienz, Leistung und Gewicht.

Dem Grundsatz treu geblieben
Stellvertretend für das Entwicklungsteam nahm Hartmut Messerschmidt, Abteilungsleiter Entwicklung Anwendungen bei ebm-papst, die Urkunde an. „Diese Auszeichnung freut uns besonders, da wir sie für ein Produkt erhalten, das wir nach unserer GreenTech Philosophie weiterentwickelt haben – ganz nach dem Grundsatz unseres Firmengründers Gerhard Sturm, dass jedes Produkt, das wir neu entwickeln, seinen Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertreffen muss.“ Das bestätigt auch die unabhängige Experten-Jury, die sich aus Vertretern von Industrie, Hochschule und Design zusammensetzt. Die Jurybegründung lautet „Durch die Überarbeitung entscheidender Bauteile und Details konnte eine spürbare Verbesserung bezüglich Effizienz, Leistung und Gewicht erzielt werden.“

Optimierung in vielen Bereichen
Die speziell für den Einsatz in Klima- und Raumluftgeräten konzipierten Radialventilatoren der RadiPac-Baureihe wurden umfangreich überarbeitet. Das Traggestell für Motor und Laufrad besteht neuerdings aus einer Rohrkonstruktion mit lediglich zwei Bügeln. So konnte das Gewicht reduziert, die Stabilität erhöht und das Design verbessert werden. Zudem fanden strömungstechnische Optimierungen statt, wie z. B. am Lufteintritt in das Laufrad, die Positionierung des Außenläufermotors im Laufrad wurde angepasst und das Schaufelprofil der Laufräder verbessert. Die neuen Aluminium-Hohlprofil-Schaufeln sorgen für mehr Effizienz und gleichzeitig ein geringeres Gewicht. Das Ergebnis der Optimierung kann sich sehen lassen: Insgesamt konnte bei den RadiPac-Ventilatoren durch die Überarbeitung die Effizienz um über 8 Prozentpunkte gesteigert werden. Gleichzeitig hat sich auch das Geräuschverhalten um über 3 dB(A) verbessert. Die neuen Radialventilatoren arbeiten sehr leise.


Über den German Design Award
Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. Sein Auftrag von höchster Stelle: das deutsche Designgeschehen zu repräsentieren. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenwert durch Design zu erzielen. Das macht den Rat für Formgebung zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Zum exklusiven Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen insbesondere die Inhaber und Markenlenker vieler namhafter Unternehmen.

Über die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der Marktreife elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel bis hin zur ressourcenschonenden Materialauswahl u. a. mit Biowerkstoffen.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 1,7 Mrd. €. ebm-papst beschäftigt über 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 25 Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 49 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen
Telefon: +49 (7938) 81-0
Telefax: +49 (7938) 81-110
http://www.ebmpapst.com/de/

Ansprechpartner:
Katrin Lindner
Referentin Fachpresse
Telefon: +49 (7938) 81-7006
Fax: +49 (7938) 81-97006
E-Mail: Katrin.Lindner@de.ebmpapst.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.